VW ID.7 – Bestellstart für die Elektro-Limousine: Preise und Verkaufsstart

24. August 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.746 Bewertungen

Die Elektro-Limousine VW ID.7 kann ab sofort bestellt werden. Die Preise beginnen bei 56.995 Euro. Alle Infos hier!

Das elektrische Pendant zum Passat kann nun bestellt werden. Die Rede ist vom ID.7, der nun erstmal nur in der Ausstattungsversion Pro bestellt werden kann. Wir haben alle Details für Sie.

  • ID.7 kann ab sofort bestellt werden
  • Ab 56.995 € für Pro-Version
  • 86 kWh-Batterie für 700 km Reichweite
  • Erster VW mit serienmäßigem Augmented-Reality-Head-up-Display
  • Viel Platz im Innenraum
  • Neueste Assistenzsysteme und Technologien

Elektroautos ansehen

VW ID.7: Preise und Verkaufsstart

Die Elektro-Limousine VW ID.7 wurde am 17. April der Öffentlichkeit vorgestellt. Ab heute kann die E-Limousine bestellt werden. Zum Marktstart bietet VW den ID.7 erstmal in der Ausstattungsversion Pro an. Der Preis liegt hier bei 56.995 Euro.

Serienmäßig mit dabei sind in der Pro-Version unter anderem ein Augmented-Reality-Head-up-Display, ein Navigationssystem, 19-Zoll-Leichtmetallräder, Rückfahrkamera, Spurhalteassistent und Ausstiegswarnung.

VW ID.7: Außendesign

Mit dem ID.7 hat VW ein Elektroauto geschaffen, dass sowohl für die Langstrecke als auch für das Fahren in der Stadt ausgelegt ist. Das Design ist sehr aerodynamisch mit fließenden, klaren und kraftvollen Linien.

Die Frontpartie ist weitgehend geschlossen. Prägend ist hier vor allem die Motorhaube, die ohne viel Schnickschnack wirkt, und sehr skulptural wirkt. Die LED-Scheinwerfer haben eine schmale LED-Leiste für Tagfahrlicht und Blinker integriert.

Seitlich erkennt man die Länge des Fahrzeugs und damit auch, dass der Langstreckenkomfort sehr hoch sein wird. Das Design ist sehr langgestreckt und unterhalb der Fensterbrüstung ist ein scharfer Undercut zu sehen. Damit wird die Silhouette sehr kraftvoll und dynamisch.

VW-Elektroautos ansehen

Auch die optische Einbuchtung unterhalb der Türgriffe bis kurz über dem Unterboden hilft dabei, die Optik modern und sportlich zu gestalten.

Der Blick auf das Heck zeigt, dass vor allem die horizontalen Linien für mehr Breite sorgen sollen. Vor allem die LED-Querspange, die bis in die LED-Rückleuchten hineinreicht, zeigt dieses optische Detail.

Insgesamt soll der Verbrauch aufgrund der guten Aerodynamik recht niedrig sein. Die Länge des ID.7 liegt bei 4,96 Metern, der Radstand beträgt 2,97 Meter – also ausreichend Platz für alle Passagiere. Auf Wunsch kann ein Panoramadach geordert werden. Die Glasschicht kann blickdicht oder klar geschalten werden.

VW ID.7: Innenraum

Vom Innenraum sind bisher nur die oben und unten gezeigten Bilder veröffentlicht worden. Das Cockpit des ID.7 wird aber serienmäßig mit einem AR-Reality-Head-up-Display ausgestattet sein, was eine völlig neue Welt für den Fahrer oder die Fahrerin eröffnet. Es gibt also kaum noch klassische Instrumente, alles was Informationen bietet, wird durch das Head-up Display projiziert.

Natürlich wird es auch jede Menge Assistenzsysteme geben. Unter anderem den Travel Assist, der Schwarmdaten übernehmen kann, und bei Bedarf ab 90 km/h auf der Schnellstraße auch die Quer- und Längsführung. Ein assistierter Spurwechsel ist ebenfalls möglich, genau wie beim Parken. Hier kann ebenfalls ein unterstützter Parkvorgang vom ID.7 übernommen werden.

Den ID.7 wird es in zwei Ausstattungsversionen geben. Einmal Die Pro-Version und Pro S-Variante. Bei beiden Versionen ist der Innenraum komplett neu konzipiert und sehr hochwertig. Sowohl vorne als auch hinten ist ausreichend Platz für alle Passagiere. Die Instrumententafel dominiert den Innenraum, sie ist horizontal gegliedert und sehr übersichtlich gestaltet. Kontrastnähte, Ambientelicht und weitere Dekorelemente schaffen ein edles Design.

Die Klimatisierung wird durch intelligente Luftausströmer gesteuert. Die Belüftung des Innenraums geht zugfrei vonstatten, die Luftausströmer öffnen und schließen sich bei Bedarf automatisch.

VW ID.7: Motoren, Reichweite und Akku

Die für die Markteinführung vorgesehene Pro-Version verfügt über eine 77 kWh Batterie, die eine Reichweite von bis zu 621 Kilometer ermöglicht. Die Leistung liegt bei 286 PS und 545 Nm maximalem Drehmoment.

Den ID.7 ist eine langstreckentaugliche Elektro-Limousine. Es wird ihn in in Zukunft mit zwei Batterieversionen geben. Neben der genannten Pro-Version auch als Pro S mit 86 kWh-Akku, mit dem eine Reichweite von 700 Kilometern möglich sein soll.

Egal für welche Batterieversion Sie sich entscheiden, für lange Strecken sind beide gut geeignet. Bei der kleineren Batterie ist die maximale DC-Ladeleistung 170 kW, beim großen Modell 200 kW.