Sommer, Sonne - SALE! Extra-Rabatte bis 30. Juni

Skoda Superb Scout

Der Superb für Abenteuerlustige

Wow-Wertung
8
/
10
Unsere Fachleute vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Allradantrieb
  • Geländewagen-Gimmicks
  • Starker Dieselmotor
  • Keine Benziner
  • Einbußen beim Kofferraum
  • Kein Schaltgetriebe

48.540 € - 49.430 € Preisklasse

5 Sitze

6 - 8,7 l/100km

Aktuelle Angebote zum Škoda Superb Scout

Inhalt

Überblick

Die Geschichte des Škoda Superb ist lang. Bereits seit 2001 reiht sich der Wagen neben seine etwas kürzeren Schwester Octavia ins Škoda-Repertoire. Seit Juni 2015 ist nun die dritte Generation auf dem deutschen Markt.

Hauptvorteile der neuen Generation? Der Kofferraum ist gewachsen. Nachteil? Die Außenmaße haben sich dadurch auch ein bisschen vergrößert. Seit 2019 sind nun zwei weitere Modellvarianten erhältlich: der Scout und der Plug-in-Hybrid.

Der Scout

Ein Kombi mit erhöhter Bodenfreiheit, das ist der Škoda Superb Scout. Obgleich diese Höherlegung von Geländewagen abgeschaut ist, steigt der Superb mit seiner dezenten Karosserie-Erhöhung nicht in die Klasse der SUVs auf. Der Wagen bleibt am Boden, schwebt etwas höher, ist aber nicht wesentlich gebirgetauglicher als die Ottonormal-Version.

Echter Vorteil der Scout-Variante ist viel mehr sein geschützter Unterboden und der Allradantrieb. Steinschläge und Staub können dem Wagen nichts anhaben und während andere Kombis gerne im Schnee stecken bleiben, können solche Untergründe dem Allradantrieb des Superb nicht die Power aus dem Motor nehmen.

Fahrzeugtyp

Ein Kombi-Familienauto oder doch lieber eine schicke Limousine? Diese Wahl lässt Škoda Fahrer:innen bei der Standard-Version des Superb. Den Scout hingegen gibt es nur als Kombi, die andere Heckgestaltung spart sich Škoda gekonnt. Wer die Stadt verlassen will und das Auto für Ausflüge braucht, die auch mal steinig werden, kann sicher mehr mit einem geräumigen Kofferraum anfangen, als mit einer stylischen Gesäßgestaltung.

Kombi

Als Kombi gibt es den Superb seit der zweiten Generation, um genau zu sein, seit 2010. Diese Konfiguration, die recht lange auf sich warten ließ, macht sich allerdings nur marginal bezahlt – zumindest mit Blick auf den Kofferraum. Dieser wächst im Vergleich zur Limousine bei stehenden Rücksitzen von 625 auf gerade einmal 660 Liter, umgeklappt bleiben die Maße identisch bei 2.067 Litern. Das sind natürlich sehr geräumige Maße, das Kombi-Plus ist in der Praxis aber vermutlich nicht wirklich zu merken. Nehmen Fahrer:innen den Scout, erhalten sie mit stehender Lehne zwar 660, liegend aber nur 1.950 Liter.

Familienauto

Als Kombi gilt der Superb als Familienauto. Mit dem Zusatz Scout jedoch fällt er bei uns aus dieser Kategorie. Obgleich er das Kombiheck behält, muss der Wagen mit erhöhter Karosserie an Platz einbüßen. Etwa 120 Liter verliert der Wagen auf seinem Weg nach oben. Das bedeutet eine Reisetasche weniger.

Limousine

Als Limousine gibt es den Scout nicht. Mit nur 35 Litern weniger Kofferraumvolumen spricht eigentlich nichts gegen die Limousine. Sie sieht eleganter als der Kombi aus, kommt mit den gleichen Motoren und verzeichnet nur 6 mm mehr Länge.

Hybrid

Mit dem Kürzel iV ist der Superb auch im Hybrid-Segment zu finden. Trotz des grünen Gedankens, den der Wagen mit diesem Antrieb vertritt, fehlt die grüne Lackierung. Dafür kommt der Wagen mit attraktiven 52 bis 60 Kilometern elektrischer Reichweite und einem gigantisch geringen kombinierten Verbrauch von 1,2 bis 1,4 Litern.

Skoda Superb Scout Farben

Energy-Blau Uni
kostenlos
Stahl-Grau Uni
Ab 250 €
Black Magic Perleffekt
Ab 620 €
Brillant-Silber Metallic
Ab 620 €
Graphit-Grau Metallic
Ab 620 €
Moon-Weiß Perleffekt
Ab 620 €
Race-Blau Metallic
Ab 620 €
Tangerine-Orange Metallic
Ab 1.050 €
Velvet-Rot Premium-Metallic
Ab 1.050 €
Zurück zum Überblick

Was Ausstattungslinien-Auswahl und das sehr überschaubare Motorenrepertoire betrifft, könnte man beinahe meinen, der Scout ist eine Konfiguration des Superb und kein eigenständiges Modell. Das mag stimmen und es stört nicht. Denn, warum auch nicht die Vorteile des Superb behalten und noch mehr positive Gadgets oben drauf packen? Zum Beispiel einen powervollen Diesel mit Allradantrieb und attraktiver Effizienzklasse B-A oder den 2.0 TSI Benziner mit Allradantrieb?

Der Benziner

Während Fahrer:innen beim normalen Superb zwischen Vorderrad-und Allradantrieb wählen können, steht beim Scout ausschließlich Allrad bereit. Das macht bei der Geländewagen-Konfiguration aber auch am meisten Sinn.

2.0 TSI
Hubraum [ccm]
1.948
Zylinderanzahl
4
Leistung [PS] 280
Getriebe 7-Gang-Automatik
0 – 100 km/h [s] 5,2
Vmax [km/h]
250
CO2-Ausstoß [g/km] 165-167
Kombinierter
Verbrauch
[l/100km]
7,2-7,3
Kraftstoff Benzin
Effizienzklasse D-C
Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM

Diesel konfigurieren

Der Diesel

Ein Diesel mit Allradantrieb, das ist alles was Škoda für den Superb bereit stellt. Doch das genügt den meisten sowieso. 200 PS und 227 km/h genügen, um schnell von A nach B zu kommen, dank Allradantrieb auch, wenn der Weg steinig wird.

2.0 TDI
Hubraum [ccm]
1.968
Zylinderanzahl
4
Leistung [PS] 200
Getriebe 7-Gang-Automatik
0 – 100 km/h [s] 7,3
Vmax [km/h]
227
CO2-Ausstoß [g/km] 123-135
Kombinierter
Verbrauch
[l/100km]
5,0-5,1
Kraftstoff Diesel
Effizienzklasse B-A
Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM

Diesel konfigurieren

Zurück zum Überblick

Da der Scout im Grunde als Ausstattungslinie des Superb angesehen werden kann, gibt es von diesem Modell nur eine Variante, Scout.

Scout

Das Sondermodell Scout beinhaltet Matrix-LED-Scheinwerfer, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit getönten Scheiben, einer elektrischen Heckklappenbedienung und schlüssellosem Start-Stopp-System.

Zurück zum Überblick

Suchen Sie die besten Skoda Superb Scout Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige Superb Scout Angebote ohne den üblichen Stress.

Superb Scout Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 9.099 €