Neuwagen Lagerverkauf nur bis 31.10.

Gebrauchtwagen Leasing: Wie sinnvoll ist es, ein gebrauchtes Auto zu leasen?

03. Mai 2022 von

Der Blick auf den Kontostand macht deutlich, dass ein Neuwagen keine Option ist. Kaufen können oder wollen Sie ein Auto auch nicht, Leasing soll es werden. Ein Gebrauchtwagen Leasing erscheint Ihnen als beste Möglichkeit? Wir sagen Ihnen, was es damit auf sich hat, und wann es sinnvoll sein kann, ein gebrauchtes Auto zu leasen.

⏰  Kurz zusammengefasst

Sie möchten generell ein neues Auto leasen? Kein Problem, sehen Sie sich unsere top Leasing-Angebote an:

Top Leasing-Angebote
Modell Angebote ab
Fiat 500 Elektro 175 € / mtl. Angebote vergleichen
VW T-Roc 167 € / mtl. Angebote vergleichen
VW Golf 8 236 € / mtl. Angebote vergleichen
Citroen e-C4 213 € / mtl. Angebote vergleichen
Renault Koleos 242 € / mtl. Angebote vergleichen

Gebrauchtwagen Leasing gewinnt an Beliebtheit

Einen Gebrauchtwagen leasen ist aktuell noch eher die Ausnahme. Allerdings spielen die aktuellen Entwicklungen – Ukraine-Krieg und Bestellstopps für Neuwagen – diesem Nischenthema in die Hände. Wer aktuell ein Auto kaufen will, muss nicht selten auf einen Gebrauchtwagen umsteigen, wenn er lange Lieferzeiten für Neuwagen vermeiden will. Da kommt auch das Thema Leasing auf den Tisch.

Gebrauchtes oder neues Auto leasen?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Beide Varianten haben gewisse Vor- und Nachteile, die Sie individuell abwägen müssen:

Gebrauchtwagen Leasing

✅  Modelle sind sofort verfügbar
✅  Sehr gute Angebote
✅  Ausstattung meist hochwertig
✅  Keine Kosten für Überführung

❌  Kleine Schäden können vorhanden sein
❌  Evtl. höhere Wartungs- und Reparaturkosten
❌  Keine oder nur kurze Garantie
❌  Ausstattung kann nicht mehr geändert werden

Neuwagen Leasing

✅  Auto kann individuell konfiguriert werden
✅  Volle Garantieleistungen
✅  Keine Schäden oder Defekte am Fahrzeug
✅  Aktuelle Sicherheitsstandards

❌  Höhere Kosten
❌  Lange Lieferzeiten
❌  Überführungskosten

Wer schnell ein neues Auto braucht, ist mit dem Gebrauchtwagen Leasing besser dran. Wenn Sie sich Ihr neues Fahrzeug ganz nach Ihren Wünschen gestalten möchten, und auch längere Wartezeiten in Kauf nehmen möchten, dann spricht nichts gegen einen Neuwagen.

Falls ein Neuwagen-Leasing zu teuer ist, und Ihr Leasingantrag abgelehnt wurde, kann ein Gebrauchtwagen eine Alternative sein.

Vorsicht ist nur bei Diesel-Gebrauchtwagen geboten. Aufgrund der starken Beschränkungen von Dieselfahrzeugen sollten Sie darauf achten, dass die neueste Euro-Norm erfüllt wird. Sonst kann es sein, dass Sie von Fahrverboten betroffen sind.

Wie funktioniert Leasing bei Gebrauchtwagen?

Wichtig zu wissen ist erstmal, dass es sich bei Gebrauchtwagen, die für ein Leasing angeboten werden, nicht um alte Schrottwagen handelt, sondern um moderne Autos mit wenig Kilometern. Beispielsweise gehören Jahreswagen auch dazu.

Wenn Sie sich für das Leasen eines gebrauchten Autos entscheiden, gelten die gleichen Kriterien wie beim Leasing eines Neuwagens:

Natürlich ist auch beim Gebrauchtwagen Leasing eine Bonitätsprüfung nötig. Da der Betrag allerdings deutlich geringer ist als bei einem Neuwagen, werden Sie sehr wahrscheinlich als kreditwürdig eingestuft.

Elektroauto gebraucht leasen

Gerade Elektroautos sind als Neuwagen trotz Förderung recht teuer. Ein gebrauchtes Elektroauto kaufen oder leasen ist bislang noch nicht weit verbreitet. Das liegt daran, dass vor allem der Akku mit den Jahren an Kapazität verliert.

Wer allerdings ein gebrauchtes Elektroauto leasen will, muss sich darüber normalerweise keine Gedanken machen. Es handelt sich bei den angebotenen Fahrzeugen um Jahreswagen oder Tageszulassungen, die noch wenige Kilometer gefahren sind. Dementsprechend verfügt der Akku noch über ausreichend Kapazität und ist meist noch über die Herstellergarantie abgesichert.

Wann ist Gebrauchtwagen Leasing sinnvoll?

Ein Gebrauchtwagen Leasing ist immer dann sinnvoll, wenn Sie Geld sparen möchten und nicht auf eine komplett individuelle Ausstattung bestehen. Außerdem sind die Wartezeiten kurz, und die monatlichen Raten sind aufgrund des günstigeren Preises deutlich geringer, als beim Neuwagen Leasing. Das gilt für Privatpersonen genauso, wie für Gewerbetreibende. Vor allem wenn Sie als Kleinunternehmen finanziell nicht so frei sind, kann das eine gute Alternative sein.

Eigentlich spricht nichts gegen das Leasing eines gebrauchten Autos. Wir gehen davon aus, dass sich das Angebot in Zukunft bei den Autohäusern noch weiter ausdehnen wird.