Mecedes Baby-G-Klasse bestätigt: Kleine G-Klasse kommt!

04. September 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.902 Bewertungen

Es ist offiziell: Ein kleiner Ableger der G-Klasse wird kommen. Mercedes teaserte das Modell auf der IAA 2023 als g-Class an – wir haben Infos für Sie.

Es gab schon länger Gerüchte, doch jetzt kam die Bestätigung: Es wird eine Baby-G-Klasse geben! Der kleine Ableger der großen G-Klasse wurde als g-Class – also mit kleinem g – angeteasert. Wir sagen Ihnen, was bisher bekannt ist.

  • Baby-G-Klasse wird kommen
  • Marktstart wohl nicht vor 2026
  • Sehr wahrscheinlich nur elektrisch
  • Design orientiert sich an großer G-Klasse

Mercedes Elektro-Modelle ansehen

Mercedes Baby-G-Klasse: Alles was bereits bekannt ist

Wie der kleinere Ableger der G-Klasse aussehen wird, ist noch nicht klar. Aber es ist sehr sicher, dass es die g-Class nur elektrisch geben wird. Deshalb wird man sich optisch sicher am kommenden EQG (siehe Bild) orientieren. Ola Källenius kündigte an, dass auch die kleine G-Klasse eine ikonische, also kastenförmige Bauform haben wird. Auch die Existenz eines AMG-Ablegers ist unklar.

Als Plattform dürfte die MB.EA genutzt werden. Modelle auf dieser Plattform werden ab 2025 angeboten. Allerdings ist ein Marktstart für die g-Class eher ab 2026 wahrscheinlich. Mehr ist bisher leider noch nicht bekannt.

Auch der Preis dürfte interessant sein, denn die aktuelle G-Klasse ist teuer, mal sehen, wie viel günstiger das kleine Modell werden wird.