Hyundai i20 Active Test

Robuster Hochsitz-i20 ist bereit jeden Weg zu beschreiten

8/10
Wow-Wertung
Unsere Auto-Experten vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Gutes Raumangebot
  • Sehr gute Bremsen
  • Auch für abseits der Straßen
  • Wenig Assistenzsysteme
  • Wenig komfortabel
  • Design recht zurückhaltend

14.900 € - 24.200 € Preisklasse

5 Sitze

5,2 - 5,9 l/100km

Test

Das Ziel der zweiten Generation des i20 ist klar. Er soll im traditionell hart umkämpften Kleinwagensegment für Hyundai auf Kundenjagd gehen. Keine leichte Aufgabe, denn Konkurrenten wie der VW Polo, der Opel Corsa, der Ford Fiesta und der Skoda Fabia wurden Auflage um Auflage immer weiter verbessert und haben so aktuell einen hohen Reifegrad. Überzeugen kann der i20 Active dann aber vielleicht durch seine Geländetauglichkeit, doch auch hier hat die Konkurrenz ebenfalls Modelle im Angebot.

Kleinwagenfahren bedeutet heutzutage nicht mehr Verzicht üben, das sieht man auch beim i20. Mit seinem fast kompaktklassigen Raumangebot, seiner hohen Praxistauglichkeit und der soliden Verarbeitung kann der in Rüsselsheim entworfene Hyundai auch abseits der Straßen punkten.

Das zurückhaltende, aber durchaus ansehnliche Erscheinungsbild des i20 wurde beim 2018er Facelift noch ein wenig überarbeitet und ist geprägt durch den Kaskadenkühlergrill. Zusätzlich ist der i20 Active noch ein wenig robuster im Design als das Standardmodell.

Für ein Mindestmaß an Dynamik sind die spritzigen Dreizylinder Turbo-Benziner verantwortlich. Dabei bleibt der i20 stets fahrsicher und seine kräftig zupackenden Bremsen können überzeugen. An Überzeugungskraft fehlt es hingegen der Basisausstattung, die kaum Highlights auffährt. Aber eines nach dem anderen.

Technische Daten

Länge 4,07 Meter
Breite 1,76 Meter
Höhe 1,53 Meter
Kofferraumvolumen 326 Liter
Türen 5
Leergewicht 1.125 bis 1.315 Kilogramm
Zulässiges Gesamtgewicht 1.610 bis 1.650 Kilogramm
Zulässige Anhängelast ungebremst / gebremst 450 Kilogramm / 800 bis 1.000 Kilogramm

Im Motorenprogramm befinden sich zwei Benziner mit verschiedenen Motorisierungen, die mit einem 5- oder 6-Gang-Schaltgetriebe oder einem neuen 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt werden. Die Verbrenner decken ein Leistungsspektrum von 100 PS bis 120 PS ab.

Die Benziner

Ein alter Bekannter ist der 1,4-Liter Benziner mit 100 PS. Er ergibt mit dem präzisen Sechsgang-Schaltgetriebe eine harmonische Einheit. Der Verbrauch liegt in der Praxis bei etwa 5,9 Litern pro 100 km, die kultiviert und leise vom Vierzylinder-Sauger in Vortrieb umgewandelt werden. Dabei handelt es sich jedoch um eher gemächlichen Vortrieb, denn das 1,4-Liter Aggregat ist nichts für Ungeduldige – 11,9 Sekunden vergehen, bis aus dem Stand die 100 km/h erreicht sind.

Temperamentvoller geht da der 1,0 T-GDI zu Werke. Im Gegensatz zum 1,4-Liter Sauger werden hier die Brennräume mit einem Turbo druckbeatmet. So stellen sich entweder 100 PS oder 120 PS ein, die entweder mit 5-Gang-Schaltgetriebe oder der 7-Gang-Automatik verbunden sind.

Bereits der 100 PS starke Dreizylinder-Turbo sprintet gut los und beschleunigt den kleinen Hyundai in guten 11 Sekunden von 0 km/h auf 100 km/h. Selten kommt der Wunsch nach mehr Leistung auf, weshalb auch der Aufpreis von 600 Euro für die 20 Zusatz-PS und die Automatik entbehrlich erscheint. Angegeben wird beim Turbo-Benziner ein Verbrauch von 5,3 Litern pro 100 Kilometer, der in Realität gute zwei Liter mehr beträgt.

1.4 1.0 T-GDI 1.0 T-GDI DCT 1.0 T-GDI DCT
Hubraum [ccm] 1.368 998 998 998
Leistung [PS] 100 100 100 120
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 5-Gang-Schaltgetriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
0-100 km/h [s|
Höchstgeschwindigkeit [km/h
11,9 | 178 10,9 | 176 11,7| 175 10,7| 184
Kraftstoff Benzin Benzin Benzin Benzin

Vier Ausstattungsvarianten stehen beim i20 Active zur Wahl und die gute Nachricht ist, egal für welche Linie man sich entscheidet, die fünf Jahre Garantie von Hyundai sind immer dabei. Die schlechte Nachricht ist, das Einstiegsmodell Pure ist relativ karg ausstaffiert.

Pure

Außer sechs Airbags, einem Bordcomputer, elektrischen Fensterhebern vorne und ISOFIX-Halteösen ist nicht so viel geboten. Selbst bei den Reifen muss man sich mit 15-Zoll-Stahlfelgen zufrieden geben. Wer mehr will, sollte zur nächsthöheren Ausstattung greifen.

Select

Hier wird es schon komfortabler, denn es ziehen ein Radio inklusive AUX-IN und USB-Anschlüssen, eine manuelle Klimaanlage, eine Zentralverriegelung und ein Multifunktionslenkrad ein. Außerdem sind eine Alarmanlage und ein 3,8-Zoll-Display mit dabei. Die 1.700 Euro Aufpreis zum Pure sind also völlig in Ordnung.

Trend

Wenn es wirklich komfortabel werden soll im i20 Active, dann ist die Trend-Ausstattung die richtige Option. Mit dabei sind 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Einparkhilfe hinten, eine Klimaautomatik, Sitzheizung vorne ein beheizbares Lederlenkrad und ein 5-Zoll-Display.

Außerdem hat man einen Regensensor und einen Spurhalteassistenten mit an Bord.

Style

Die Topausstattung Style hält zusätzlich 17-Zoll-Leichtmetallräder, eine Einparkhilfe vorne und hinten mit Rückfahrkamera, LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten bereit. Außerdem sind ein Radio-Navigationssystem, ein 7-Zoll-Farb-Touchscreen und 2 Lautsprecher hinten mit dabei.

Beim Euro NCAP-Crashtest schnitt der i20 gut ab und erhielt vier von fünf Sternen. Zur vollen Punktzahl reichte es nicht, weil sich beim seitlichen Aufprall die Seitenairbags nicht optimal entfalten konnten und die Anzahl an Assistenzsystemen überschaubar ist.

Hier sollte das Facelift dem i20 helfen, denn dabei kamen die sogenannten Smart Sense Technologien zum Einsatz. Das City-Notbremssystem mit Frontkollisionswarner, ein aktiver Spurhalteassistent, ein Aufmerksamkeitswarner und der Fernlichtassistent ziehen in den i20 ein.

Zusammenfassung

Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass der Hyundai i20 sich keine großen Schwächen leistet und mit Stärken überzeugt, die ansonsten eher Fahrzeugen aus Wolfsburg zugeschrieben werden: Praxistauglichkeit, hohe Funktionalität und ordentliche Verarbeitung.

Dazu kommen beim i20 Active noch die Hyundai-typisch großzügige Garantie und umfangreiche Ausstattung, die den koreanischen Kleinwagen nicht nur zu einem attraktiven Gesamtpaket, sondern auch zu einer ernstzunehmenden Alternative zum VW Polo machen.

Suchen Sie die besten Hyundai i20 Active Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige i20 Active Angebote ohne den üblichen Stress.

i20 Active Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 4.193 €