Elektrisches Sport-Coupé Hyundai Ioniq 6-Design vorgestellt

29. Juni 2022 von

Endlich ist es soweit: Der Hyundai Ioniq 6 wurde vorgestellt. Wir haben Bilder und Infos zum Elektro-Sportwagen für Sie.

Das Warten hat ein Ende. Hyundai hat am 28. Juni das Design des kommenden Ioniq 6 vorgestellt. Der sehr aerodynamische Elektro-Sportwagen wird das zweite Modell unter der Ioniq-Marke. Wir sagen Ihnen, was Sie alles wissen müssen.

  • Hyundai Ioniq 6 Design vorgestellt
  • Premiere ist für Juli geplant
  • Inspiriert vom Prophecy-Konzept
  • Sehr aerodynamisches Design
  • Rund 480 Kilometer Reichweite
  • Sehr langer Radstand
  • Zwei-Motoren-System möglich
  • Innenraum mit verschiedenen, nachhaltigen Materialien
  • Voraussichtlich 2023 auf den Markt kommen

Sie möchten nicht mehr warten? Kein Problem, sehen Sie sich einfach die aktuellen top Elektro-Modelle an und vergleichen Sie Angebote:

Die Serienversion erinnert an das Prophecy-Konzepts, das 2020 vorgestellt wurde. Neben dem Ioniq 5 und dem neuen Ioniq 6 soll es auch noch einen SUV Ioniq 7 geben.

Hyundai Ioniq 6: Design

Das Design des Ioniq 6 ist unverwechselbar und sehr sportlich. Der Fokus liegt laut Hyundai auf einer emotionalen Verbindung zwischen Mensch und Auto. Klare und einfache Linien kombiniert mit einem ästhetischen und sehr aerodynamischen Design wirken zeitlos, elegant und dynamisch.

Die stromlinienförmige Silhouette, ist ganz klar vom Prophecy-Konzept inspiriert. Die Front ist mit einem neuen und intelligenten Beleuchtungssystem mit Pixel Matrix LED-Lampen bestückt. Außerdem sieht man aktive Luftklappen, die ebenfalls für bessere Aerodynamik angebracht wurden.

Damit man im Innenraum möglichst viel Platz hat, wurden die vorderen und hinteren Punkte gestreckt, der Radstand ist somit verlängert. Das führt zu einem einzigartigen Außenprofil mit sehr kurzen Überhängen und einer enorm runden Dachform.

Was man in der Seitenansicht außerdem erkennt, sind eine umlaufende Kontrastverkleidung und automatisch versenkbare, manuelle Türgriffe. Digitale Außenspiegel für eine bessere Sicht sind ebenfalls zu finden, und passen sehr gut zur speziellen Optik des Ioniq 6.

Ein Blick aufs Heck zeigt einen elliptischen Heckspoiler mit Winglet, der etwas an Flügel erinnert.Die Rückleuchten sind parametrisch und als Pixelleuchten ausgeführt. Insgesamt ist das Heck sehr niedrig, was den Sportwagen-Charakter noch besser zur Geltung bringt.

Ebenfalls zu sehen ist die aerodynamische Haifischantenne am Dach des Ioniq 6 – und sowohl an der Front als auch am Heck erkennt man das neue, hier erstmals verwendete H-Emblem des Herstellers.

Nachhaltige Materialien finden bereits beim Exterieur Anwendung. Die Pigmentfarbe ist aus Altreifen recycelt und für die Verkleidung verwendet worden. Für die Karosserie hat man Bambuskohle-Pigmentfarbe verwendet.

Hyundai Ioniq 6: Innenraum

Der Innenraum des Ioniq 6 ist inspiriert von der Version von Hyundai “Progress for Humanity”. Dementsprechend soll man im Inneren einen komfortablen, praktischen und persönliche Ort für den Rückzug haben. Dafür soll der lange Radstand von 2,95 Metern sorgen, denn so hat man auch in der ersten Sitzreihe ausreichend Beinfreiheit.

Das neue DSM-Armaturenbrett ist benutzerfreundlicher gestaltet, genau wie die brückenartige Mittelkonsole.

Man kann sowohl in der ersten als auch in der zweiten Sitzreihe die Sitummungsbeleuchtung verwenden, und aus zwei Farben auswählen. Außerdem ist die Beleuchtung Geschwindigkeitssynchronisiert.

Ergonomisch gestaltet ist die Bedieneinheit und für Entspannung sorgen sogenannte Entspannungssitze in der ersten Reihe. Das interaktive Pixel-Licht am Lenkrad und die EV-Metallic-Pedale zeigen zudem, wie modern der Ioniq 6 geworden ist.

Ein modulares Touchscreen-Armaturenbrett kommt mit integriertem Display. ein 12-Zoll-Touchscreen, ein 12-Zoll-Kombiinstrument und eine intuitive Bedienung können Sie erwarten.

Natürlich wurde auch im Innenraum mit nachhaltigen Materialien gearbeitet. Man hat beispielsweise recycelte Fischernetze verwendet, einen Bio-Lack aus Pflanzenölen für die Türen und recyceltes PET-Gewebe bei den Sitzen eingesetzt.

Hyundai Ioniq 6: Reichweite und Batterien

Der Hyundai Ioniq 6 wird eine Reichweite von rund 480 Kilometern haben. Es wird erwartet, dass er ein ähnliches Akkupaket wie der Ioniq 5 verwenden wird, obwohl seine Kapazität von 72,6 kWh auf bis zu 100 kWh in der Top-Ausstattung erhöht werden könnte.

Der Ioniq 6 sollte auch mit den neuesten öffentlichen 150-kW-Schnellladegeräten kompatibel sein, so dass Sie in wenigen Minuten eine beträchtliche zusätzliche Reichweite erzielen können.

Hyundai Ioniq 6: Preise und Verkaufsstart

Die Premiere des serienreifen Ioniq 6 wird bereits im Juli stattfinden. Hyundai hat noch nicht bekannt gegeben, wie viel der Ioniq 6 kosten wird, aber der Hersteller will das Auto noch 2022 auf den Markt bringen. Der Verkaufsstart wird für 2023 erwartet. Die Preise für den kleineren Ioniq 5 SUV beginnen bei 41.900 Euro, daher ist es wahrscheinlich, dass der Ioniq 6 näher an 60.000 Euro liegen wird.