Autokauf möglich Unsere Autohäuser sind telefonisch und online erreichbar!

Dacia Sandero im Test

Ihr nächstes Auto soll ein Dacia Sandero werden? Erfahren Sie alles Wichtige zu diesem Modell in unserem ausführlichen Testbericht!

Die Welt verändert sich und mit ihr auch der Automarkt. Neben dem Umweltgedanken wird es optisch immer schicker. So auch beim neuen Dacia Sandero. Y-förmige Röhren im Scheinwerfer, Kühlergrill mit neuem Wabenmuster und eine bunte Farbpalette hat der günstige Kleinwagen zu bieten.

  • Geräumiger Kofferraum
  • Unschlagbar günstig
  • Co2-arme Erdgasvariante
  • Mittelmäßige Verarbeitung

Neben den Familienwagen Lodgy und Dokker und dem Geländewagen Duster hat Dacia mit dem Sandero auch einen Kleinwagen auf dem Markt. Diesen gibt es für Fans des hohen Einstieges auch als Stepway mit Geländewagen-Feeling.

Ungewohnt schicker Innenraum

Ganz wie die Konkurrenz: Der Dacia Sandero lässt sich schlüssellos entriegeln. Im Innenraum erwartet den Fahrer ein überschaubares 8-Zoll-Display für Navigation und Entertainmentfunktionen. Darüber hinaus können Fahrer:innen hier auf Ihre Smartphone-Applikationen zugreifen.

Bei den Materialien verspricht Dacia Hochwertigkeit. Hartplastik wird sich zwar an vielen Stellen finden lassen, doch der rumänische Hersteller hat optisch einiges herausgeholt, so dass dieses Manko nicht wirklich ins Auge fallen sollte.

Die unschönen runden Luftdüsen, die Daciafahrer:innen von älteren Modellen gewohnt sein dürften, sind stylischen, eckigen Varianten gewichen. Genauso überzeugt auch das Lenkrad mit chromfarbenen Applikationen. Die Knöpfe sehen mittlerweile auch schicker aus: statt dicker, quadratischer Flächen, zieren nun kleinere Knöpfe die Mittelstrebe des Lenkrads.

Sicherheit und Ausstattung

Wer dachte, Sicherheit koste Geld, liegt zwar nicht komplett falsch, aber auch nicht ganz richtig. Der Sandero hat nämlich einiges zu bieten. Bereits ab der ersten Ausstattungsvariante sind ein Aktiver Notfall-Bremsassistent und die Notruf-Funktion (eCall) mit an Bord.

Gegen Aufpreis kommen ein Toter-Winkel-Warner, eine Einparkhilfe für vorne und hinten mit Rückfahrkamera und eine Berganfahrhilfe mit dazu.

Mehr Fahrassistenten bietet der Sandero jedoch nicht. Im Gegensatz zu vielen anderen Autos neuerer Generationen verzichtet Dacia auf autonome Fahrtechnologien. Genauso kann der Dacia Sandero auch nicht auf Knopfdruck für Fahrer:innen einparken. Für viele dürfte das jedoch kein Hinderungsgrund sein. Assistenzsysteme sind zwar schön und gut, können aber auch lästig werden. Und auf sie verlassen sollten Fahrer:innen sich schon gar nicht. Vielleicht ist es gar nicht so schlecht, wenn ein Auto das kann, was es im Grunde soll, fahren!

Bequemer Innenraum?

Richtig bequem wird es auf der Rückbank eines Kleinwagens für drei Mitfahrer:innen wohl nie, auch der Dacia Sandero kann das nicht ändern. Zu zweit reicht die Innenbreite aber locker. Für große Menschen wird es mit 898 Zentimeter Kopfraum vorne und 878 Zentimeter hinten aber etwas eng. Da haben Konkurrenten wie der Renault Clio oder der VW Polo mehr zu bieten.

Hier kann es stickig werden: eine manuelle Klimaanlage gibt es für den Dacia Sandero erst ab der Linie Essential und dann auch nur gegen Aufpreis. Wer Klimaautomatik bevorzugt, bekommt diese erst ab Comfort, muss aber auch hier wieder etwas Geld drauflegen. Dafür ist die manuelle Klimaanlage bei dieser Ausstattungsvariante Standard.

Gerade an solchen Ausstattungsmankos wird der niedrigere Preis eines Sandero realistischer. Wer ein wirklich gutes Auto möchte, muss hier ganz schön viel dazu bestellen. Da steigt dann auch der Preis wieder auf ein bekannteres Niveau.

Ein Blick in den Kofferraum

Wirklich viel Platz bieten Kleinwagen in ihrem Kofferraum meist nicht. Der Dacia Sandero ist hier mit seinen 328 Litern weder überdurchschnittlich gut, noch sonderlich schlecht eingerichtet. Im Vergleich mit dem Vorgängermodell, holt der 2021er aber noch einiges raus. Mit liegenden Rücksitzen erweitert sich der Kofferraum auf 1.018 Liter. Etwas schade ist jedoch, dass die asymmetrisch umklappbare Rücksitzlehne erst ab Essential mit an Bord ist.

Werden hier also größere Gegenstände transportiert, selbst wenn diese nur sehr schmal sind, muss die gesamte Rückbank fallen. Das ist nicht unbedingt nachwuchsfreundlich. Doch ein Familienauto ist der Sandero natürlich auch nicht.

Das Fahrverhalten

Einsteigen, Schlüssel drehen, losfahren! Das war mal. Den neuen Sandero gibt es nun auch mit Start-Stopp-Engine. Diese Technologie macht den Wagen auch etwas sparsamer: Steht das Auto an der Ampel, wird der Motor abgeschaltet und startet automatisch, wenn die Kupplung kommen gelassen wird.

Die neuere Variante des Dacia Sandero verfügt über eine elektrische Servolenkung. Fahrer:innen, die ältere Dacia-Generationen gewohnt sind, können sich nun also über weniger Kurbelarbeit freuen. Darüber hinaus ist das Fahrwerk nun etwas straffer, es bleibt aber trotzdem nach wie vor auf Komfort ausgelegt.

Bei den Bremsen spart Dacia noch immer: Vorne kommen Scheiben zum Einsatz, hinten sind es weiterhin Trommelbremsen. Das sieht nicht nur weniger schick aus, es ist natürlich auch weniger sicher. Aber diesen Kompromiss muss man für den günstigen Preis wohl eingehen.

Angenehm ist auch die bessere Geräuschdämmung der neuen Generation. Da kann man auf der Autobahn schonmal richtig aufs Gas drücken, selbst, wenn das Auto dann nur auf maximal 183 km/h schießt.

Die Benziner

Obwohl der Dacia Sandero rein optisch ziemlich sportlich aussieht, sprechen die Motorenwerte eine andere Sprache. 183 km/h, das ist das Maximum an Geschwindigkeit, dass dieses Auto erreichen kann. Und das auch nur beim TCe 100 ECO-G, wenn dieser mit Flüssiggas statt Super gefahren wird.

Flüssiggas statt Super? Das ist das Besondere an der neuen Motorenpalette des Dacia Sandero. Der Umweltgedanke hat auch bei dem rumänischen Autobauer Einzug gefunden. Beim TCe 100 ECO-G können Fahrer:innen zwischen zwei Kraftstoffarten wählen: Super und Flüssiggas. Für Super stehen 50 Liter zur Verfügung, beim Flüssiggas 32. Vorteil der alternativen Antriebsart: Die Co2-Emissionen sind ziemlich gering. Nachteil: Der Verbrauch ist höher als alle Benzinmotoren des Sandero und liegen kombiniert zwischen 6,5 und 6,6 Litern.

Und die anderen Motoren? Antwort: Es gibt keine, es gibt nur andere Varianten! Die günstigste Ausführung ist der SCe 65 mit 67 PS. Ein 5-Gang-Schalter, der in langsamen 16,7 Sekunden Beschleunigung auf maximal 158 km/h kommt. Damit cruisen Fahrer:innen gemütlich durch die Stadt. Etwas flotter ist der TCe 90 unterwegs: 91 PS, 169 oder 178 km/h Höchstgeschwindigkeit, das hört sich schon besser an. Passend zum T kommt diese Ausführung auch mit verbautem Turbolader. Diese Motorvariante gibt es als 6-Gang-Schalter oder mit Automatikgetriebe.

Wer Automatik fahren möchte, muss diese Variante wählen, der attraktive TCe 100 ECO-G ist ein 6-Gang-Schalter.

Ergebnis: Deutschlands günstigster Neuwagen

Der Dacia Sandero ist ein echter Allrounder. Egal, ob Sie agil im Stadtverkehr mitschwimmen möchten oder ab und an etwas zu transportieren haben, der Kompaktwagen ist genau richtig. Preislich lässt er die Konkurrenz alt aussehen, der VW Polo ist teurer und den Skoda Fabia oder Ford Fiesta gibt es zwar für ähnliches Geld – jedoch nur bei niedrigster Ausstattung und dann im Vergleich mit der höchsten Ausstattung des Sandero.

/10 Wow-Wertung

Unsere Fachleute vergeben diese Bewertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.

Vergleichen Sie den Sandero mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Dacia Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
123 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Dacia Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
16.685 €
Tageszulassungen anzeigen

Dacia Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragshändlern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
16.685 €
Jahreswagen anzeigen