BMW X8 2022: Preise, Motoren & Verkaufsstart

Irene Wallner
Irene Wallner
06. April 2021

Kaum ein Fahrzeugtyp ist so beliebt wie der SUV, da verwundert es wenig, dass BMW auch dem X7 eine SUV-Coupé-Variante zur Seite stellt. Neben den ersten Erlkönig-Bildern haben wir jetzt auch exklusiv ein Rendering erstellt, das zeigen, wie der X8 aussehen könnte.

Ganz günstig wird der X8 sicher nicht werden und gedulden müssen wir uns ebenfalls noch ein wenig. Wenn Sie sich auch für andere SUVs von BMW interessieren, haben wir hier einige beliebte Modelle für Sie zusammengestellt:

Preise und Verkaufsstart

So schnell werden wir den König der SUVs nicht auf den Straßen sehen, denn die Markteinführung des X8 wird frühestens Ende 2021 stattfinden, vielleicht auch erst im Frühjahr 2022. Was der X8 kosten soll, ist bisher nicht bekannt. Wir spekulieren aber und würden sagen, dass mindestens 95.000 Euro fällig werden könnten.

Motoren und Fahrverhalten

Neue Motoren wird es für den X8 wahrscheinlich nicht geben, die vorgesehenen Aggregate sind bereits aus anderen Modellen bekannt. Neues gibt es nicht, doch altes teilweise ebenfalls nicht mehr. Definitiv ist die Zeit des V12-Motors gezählt und auch der Reihensechszylinder der M50d Modelle wird nicht mehr verbaut werden.

Das ist zwar schade aber keine Katastrophe, denn der X8 wird trotzdem eine Menge Leistung haben. Der 40d als Mildhybrid mit 48-Volt-Bordnetz wäre eine Option. In den Modellen X5 und X6 kommt dieser Motor auf eine Leistung von 340 PS. Als Benziner würde dementsprechend der i40 zur Verfügung stehen, der genauso viel Leistung mitbringt.

Auch ein Plug-in Hybridmodell ist möglich, hier würden der 45e mit 394 PS und ein neuer 50e mit 500 PS zur Auswahl stehen. Mit einem 4,4-Liter-Biturbo Motor unter der Haube ist dann der X8 M ausgestattet. Das Top-Modell soll über 600 PS bekommen. Wir gehen davon aus, dass bei so viel Leistung auch ein Allradantrieb zur Verfügung stehen wird.

Außendesign

Angelehnt an den ersten Erlkönigbildern des X8, zeigt unser Rendering, wie der X8 aussehen könnte. In unserer Illustration kommt das SUV-Coupé mit seinen geteilten Scheinwerfern und der markanten Schulterlinie deutlich verspielter daher als ein X7. Die abfallende Dachlinie darf auch bei einem SUV-Coupé nicht fehlen. Der X8 ist die Münchner Antwort auf den Audi Q8, Mercedes-AMG GLE Coupé oder Porsche Cayenne Turbo.

Das Design des X8 soll somit sehr eigenständig sein und sich nicht zu stark an den X6 anlehnen. Außerdem verspricht BMW puren Luxus im Innenraum. Die riesige Niere, die schon der X7 trägt, kommt auch beim X8 zum Einsatz und massiv wird er ebenfalls werden, dass kann er trotz Tarnung nicht verstecken.

Innenraum und Kofferraum

Wie es scheint, ist der X8 als Viersitzer ausgelegt. Damit wird man im Innenraum jede Menge Platz zur Verfügung haben und sicher nicht zu nah aufeinander sitzen. Wie auch der X7 wird der X8 ein wahres Raumwunder werden, muss sich aufgrund der schräg abfallenden Dachlinie aber auf ein paar Einschränkungen gefasst machen.

Der Innenraum soll wahrer Luxus werden, wir erwarten mindestens den Standard des X7, doch wir werden abwarten müssen, was bis zur Markteinführung noch so alles Einzug finden könnte.