Opel Grandland 2021: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

Das ist der neue Opel Grandland. Er nimmt das etwas in Vergessenheit geratene Vorgängermodell und fügt ein stilvolles Design, neue Technik und eine Reihe von Benzin-, Diesel- und Hybridmotoren hinzu. Lesen Sie weiter für mehr Details.

  • Neuer Opel Grandland enthüllt
  • Der Name Grandland ‘X’ wird fallen gelassen
  • Neues Design
  • Fortschrittliche LED-Scheinwerfer
  • Überarbeitete Innenraumtechnik
  • Auswahl an Benzin-, Diesel- und Hybridmotoren
  • 27.250 Euro Einstiegspreis
  • Hybrid mit Umweltprämie ab 37.112,50 Euro

Wenn Ihnen die Wartezeit zu lange ist, können Sie sich auch Alternativen zum Grandland ansehen:

Top Kompakt-SUVs
Modell Angebote ab
VW Tiguan 26.249 € Angebote vergleichen
Nissan Qashqai 21.631 € Angebote vergleichen
Mazda CX-30 20.754 € Angebote vergleichen
Skoda Karoq 20.231 € Angebote vergleichen
Kia XCeed 17.691 € Angebote vergleichen

Opel hat den Grandland gründlich überarbeitet und dabei den Namen Grandland “X” fallen gelassen.

Der neue Opel Grandland verleiht dem praktischen Familien-SUV ein schickes Aussehen und jede Menge zusätzliche Technik. Die ersten Auslieferungen dieser Alternative zu VW Tiguan und Nissan Qashqai werden im Herbst 2021 erwartet.

Preise und Verkaufsstart

Endlich ist es soweit! Der neue Grandland kann bestellt werden. Die Preisspanne beginnt bei etwa 27.250 Euro. Erste Auslieferungen des neuen Modells werden im Spätherbst 2021 erwartet. Wer den Wagen als Hybrid möchte, erhält ihn mit Umweltprämie ab etwa ab 37.112,50 Euro.

Technische Daten und Außendesign

Der bisherige Opel Grandland sieht nicht besonders aufregend aus. Sicher, er hat ein kontrastreiches Dach und ein paar Chromteile, aber welcher Familien-SUV hat das heutzutage nicht? Zum Glück hat Opel dem neuen Auto ein Makeover verpasst.

Das erste, was Ihnen auffallen wird, ist die komplett neue Frontpartie. Das neue Modell kommt mit komplett neuen Intelli-Lux-LED-Pixel-Scheinwerfern (mit jeweils bis zu 84 Einzel-LEDs), die vom kleineren Mokka-SUV inspiriert sind, sowie mit einem neuen glänzend-schwarzen Grilleinsatz und einer Handvoll neuer kantiger Leisten im vorderen Stoßfänger.

Opel hat das Heck des neuen Fahrzeugs endlich vollständig enthüllt. Es kommt kantig und mit einem neuen “Grandland”-Schriftzug, der sich über den Kofferraumdeckel erstreckt, genau wie bei einem Skoda Karoq.

Motoren und Fahrverhalten

Opel gibt endlich preis, welche Motoren im Grandland warten. Die Kundschaft kann sich auf eine umfangreiche Reihe an Benzin-, Diesel- und Hybridoptionen freuen.

Die Einstiegsmodelle werden wahrscheinlich mit einem 130 PS starken 1,2-Liter-Benzinmotor ausgestattet sein, während die Dieselmodelle einen ebenso starken 1,5-Liter-Motor erhalten. Es wird auch ein Plug-in-Hybrid-Modell geben, wobei Opel noch nicht bestätigt hat, ob es mit dem 300 PS starken Grandland X Plug-in vergleichbar sein wird.

Wer die Business Edition wählt, fährt den Grandland mit dem 1,2-Liter-Turbobenziner, der 130 PS zur Verfügung stellt. Hier kann zwischen 8-Gang-Automatik und 6-Gang-Schaltung gewählt werden. Alternativ steht auch ein 1.5-Liter-Diesel mit 8-Stufen-Automatik und 130 PS bereit.

1,2-Liter-Benziner 1.5-Liter-Diesel
Leistung [PS] 130 130
Getriebe 6-Gang-Schaltung/
8-Gang-Automatik
8-Gang-Automatik
Kombinierter
Verbrauch [l/km]
5,0-5,4/4,9-5,5 3,9-4,4
CO2-Ausstoß [g/km] 5,9-7,1/6,1-7,3 4,9-5,9

Umweltfreundlicher wird der Wagen mit einem Hybridantrieb. Die Hybridvariante kombiniert einen 180-PS-Benziner mit einem 110-PS-Elektroantrieb und kommt so auf etwa 224 PS. Diese Power zeigt sich auch beim Fahren: Der Wagen soll in 8,9 Sekunden von null auf hundert beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit 225 km/h erreichen.

Als Geländewagen ist der Grandland Hybrid auch mit Allradantrieb erhältlich. Dann kommt das Auto mit 300 PS, einer Beschleunigung von null auf 100 km/h in 6,1 Sekunden und 235 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Die Allrad-Hybridvariante Hybrid4 verfügt über vier Fahrmodi: Elektro, Hybrid, Allrad und Sport. Wählt die Kundschaft Hybrid, reguliert das Auto selbstständig, wie viel Verbrenner und wie viel Elektroantrieb zugeschaltet werden soll. Beim Elektromodus hingegen kann der Kompakt-SUV rein elektrisch gefahren werden. Dann reicht die Batterie für etwa 55 bis 65 Kilometer.

Intelligente Rückgewinnung: Beim Bremsen schleust der Hybrid die Energie zurück in die Elektrobatterie. Bei leichterem Gefälle, verlangsamt der Hybrid4 automatisch seine Geschwindigkeit und lädt die Batterie.

Hybrid Hybrid4
Leistung [PS] 224 300
Getriebe Automatik Automatik
Höchstgeschwindigkeit [km/h] 225 235
Beschleunigung [s] 8,9 6,1
Kombinierter
Verbrauch [l/km]
1,3-1,8 1,2-1,7
CO2-Ausstoß [g/km]  29-41 28-29

Innenraum und Ausstattung

Auch im Innenraum gibt es große Veränderungen. Der neue Wagen erhält ein völlig neues Dual-Screen-Infotainment-System, das aus einem zentralen Touchscreen und einem digitalen Fahrerdisplay besteht. In der niedrigsten Ausstattungsvariante sind beide Displays 7 Zoll groß, greift die Kundschaft etwas tiefer in die Tasche, erstreckt sich der zentrale Touchscreen über 12 Zoll, während das digitale Fahrdisplay verschiedene Fahrinformationen auf einem 10-Zoll-Bildschirm anzeigt.

Sie können Ihr Telefon über Apple CarPlay und Android Auto mit dem eingebauten Bildschirm des Fahrzeugs verbinden, und es gibt auch ein kabelloses Ladepad, um den Akku aufzuladen.

Der neue Grandland ist mit elektrisch verstellbaren Vordersitzen mit pneumatischer Lendenwirbelstütze ausgestattet, so dass keine Gefahr besteht, dass Rückenschmerzen eine lange Fahrt beeinträchtigen. Die aufgewerteten Ledersitze des Grandland sind optional auch mit Heiz- und Belüftungsfunktionen erhältlich.

In puncto Assistenz war der Grandland schon immer ganz vorne mit dabei. Auch beim neuen Modell kann die Kundschaft einen Fronkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung, einen Spurhalte-Assistent, eine Fußgängererkennung, eine Verkehrsschild- und Müdigkeitserkennung und einen Geschwindigkeitsregler mit intelligentem Tempobegrenzer erwarten.

Wer den Wagen in der Business Edition bestellt, erhält eine Rückfahrkamera, einen Toten-Winkel-Warner, einen Parkpilot für Front und Heck und einen automatischen Parkassistent.

Opel Grandland

Geräumiger Kompakt-SUV ist voll vernetzt
7/10
27.250 € - 43.050 €
UVP
Testbericht lesen Angebote vergleichen