Audi RS Q3 2019: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Irene Wallner
03. Januar 2019

Der Audi RS Q3 wird noch im Jahr 2019 vorgestellt. Der Einstiegspreis dürfte nicht unter 60.000 Euro liegen.

Die neue Q3-Generation ist seit 2018 auf dem Markt und die sportlichen Versionen des Audi-SUVs folgen auf dem Fuß. Das Topmodell RS Q3 wurde in Tarnkleidung bei Probefahrten abgelichtet. Auch wenn Heck- und Frontpartie noch ziemlich verklebt sind, kann man schon einige Details erkennen.

Bei winterlichen Verhältnissen zeigt der Audi RS Q3 seine athletischen Formen. Das beliebte SUV der Ingolstädter bekommt noch dieses Jahr einen sportlichen Bruder. Wir sagen Ihnen, was bisher bekannt ist. Wenn Sie nicht mehr warten möchten und Ihnen der klassische Q3 reicht, können Sie schon jetzt aktuelle Audi Q3 Angebote anfordern.

Preise und Verkaufsstart

Der Audi RS Q3 dürfte noch 2019 vorgestellt werden. Verkaufsstart des SUVs wird dann wohl erst 2020 sein. Genaue Preise sind noch nicht bekannt, wir gehen aber davon aus, dass die Basisversion nicht unter 60.000 Euro liegen wird.

Motoren und Fahrverhalten

Wirklich wichtig ist bei einem RS-Audi die Leistung. Der RS Q3 wird mit einem Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb ausgestattet sein. Was den Motor angeht, gehen wir davon aus, dass der 420 PS starke Fünfzylinder aus dem TT RS eingesetzt wird. Mit diesem Powerpaket soll es der sportliche Q3 in gerade einmal vier Sekunden von 0 auf 100 km/h schaffen.

Technische Daten und Außendesign

Der neue Q3 ist 2018 mit größeren Abmessungen auf den Markt gekommen und auch der RS Q3 wird ein Jahr später wachsen. Der Neue wird 4,45 Meter lang, 1,88 Meter breit und bekommt einen Radstand von 2,65 Meter. Auch auf einen größeren Kofferraum können sich die Kunden freuen. Natürlich muss sich die Sportlichkeit des RS Q3 auch im Design zeigen. Deshalb werden einige sportliche Elemente angebracht sein und ihn vom regulären Q3 abheben. Optisch fallen außerdem der sehr sportliche Grill und die Lufteinlässe in der Schürze auf. Das Fahrwerk wird straffer werden und tiefer gelegt sein.

Innenraum und Kofferraum

Über den Innenraum des RS Q3 ist noch nicht viel bekannt. Als sicher sehen wir ein digitales Cockpit an, über das der Fahrer einige Funktionen steuern kann. Außerdem werden sicher RS Logos, Lederanteile und Alu-Applikationen den sportlichen Look des RS Q3 weiter unterstreichen. Durch die gewachsenen Abmessungen wird der Kofferraum auch ein wenig größer. Der Sport-SUV ist dann nicht nur für Adrenalinjunkies sondern auch für sportliche Ausflüge gut zu gebrauchen.