IONIQ 7 2024: Preise und Verkaufsstart

Irene Wallner
11. August 2020

Neben dem Crossover IONIQ 5 soll mit dem IONIQ 7 auch ein großer SUV mit Elektroantrieb auf den Markt kommen. Viel bekannt ist bisher noch nicht, wir sagen Ihnen was wir zum IONIQ 7 wissen.

Hyundai hat angekündigt, dass es eine neue Submarke ausschließlich für Elektrofahrzeuge namens IONIQ geben wird. Das erste eigenständige IONIQ-Fahrzeug wird der Crossover IONIQ 5 sein, der 2021 auf den Markt kommen soll, gefolgt von der Limousine IONIQ 6 im Jahr 2022. Das SUV IONIQ 7 folgt zwei Jahre später.

Wir haben bisher nur ein vages Teaserbild, aber es sieht so aus, als ob der neue Hyundai IONIQ 7 nicht wie die anderen großen Familienautos der Marke aussehen wird. Wenn Sie nicht mehr warten möchten, dann sehen Sie sich Angebote anderer Elektroautos an.

Preise und Verkaufsstart

Bis der große Elektro-SUV IONIQ 7 auf den Straßen seine Runden dreht, wird es noch dauern. Hyundai hat für den Marktstart das Jahr 2024 angekündigt, dementsprechend ist auch noch kein Preis kommuniziert worden. Aber wir schätzen, dass der E-SUV deutlich teurer werden wird als der Premium-SUV Santa Fe. Um die 60.000 Euro wird man wahrscheinlich für den IONIQ 7 auf den Tisch legen müssen.

Motoren und Fahrverhalten

Hyundai hat bestätigt, dass der neue IONIQ 7 die gleiche E-GMP-Plattform wie der kommende IONIQ 5 und IONIQ 6 verwenden wird. Das bedeutet, dass er wahrscheinlich mit zwei Elektromotoren ausgestattet sein wird und somit Allradantrieb zur Verfügung steht.
Es wird erwartet, dass die neue Plattform von Hyundai der neuen IONIQ-Fahrzeugreihe eine Reichweite von rund 480 Kilometern ermöglicht und auch eine Schnellladung unter Verwendung der neuesten 150kW-Ladesäulen wird wohl ebenfalls möglich sein.

Außendesign

Der IONIQ 7 wird mit einem schlanken Scheinwerferdesign über die gesamte Breite ausgestattet sein, begleitet von einer Sammlung pixelähnlicher Tagfahrleuchten.
Diese sehen eher aus, als gehörten sie auf einen altmodischen Stereo-Equalizer, könnten aber so programmiert werden, dass sie eine Art Animation abspielen, wenn Sie das Auto ent- oder verriegeln. Insgesamt scheint der IONIQ 7 also ein recht eigenständiges Design zu bekommen, doch bis wir mehr Details haben, müssen wir uns noch eine Weile gedulden.

Innenraum und Kofferraum

Auf dem Bild sieht man den Innenraum aus dem Konzept Hyundai 45, der des IONIQ 7 wird wohl ähnlich werden wie im kleinen Crossover IONIQ 5 und der Limousine IONIQ 6. Hyundai hat noch keine Teaser-Bilder veröffentlicht, die das Interieur des neuen IONIQ 7 zeigen aber er wird wahrscheinlich ähnlichen Mustern folgen, wie der Innenraum der beiden anderen IONIQ-Modelle. Das heißt, es wird große Bildschirme, ein minimalistisches Design und sehr wenige Knöpfe geben.