Audi Q8 und SQ8 Facelift wurde vorgestellt: Preise und Verkaufsstart

05. September 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.677 Bewertungen

Das Audi-Flaggschiff Q8 und die sportlichere Variante SQ8 bekommen ein Facelift – und das wurde nun im Rahmen der IAA vorgestellt. Alle Infos hier!

Die überarbeiteten Versionen des Audi Q8 und SQ8 wurden nun vorgestellt. Das Facelift ist auf der IAA in München zu bewundern. Wir haben alle Details für Sie.

  • Q8 uns SQ8 Facelift wurde vorgestellt
  • Neue Front- und Heckschürzen
  • Aufgewertete Technik
  • Erstmals HD-Matrix-LED-Scheinwerfer für den Q8
  • Marktstart noch im September 2023
  • Preise beginnen ab 86.700 Euro

Der neue Audi Q8 wurde im Rahmen der IAA Mobility 2023 vorgestellt. Auch die sportliche Version SQ8 hat ein Facelift erhalten. Insgesamt gibt es keine enormen Änderungen aber durchaus Verbesserungen.

Audi Q8 ansehen

Der Marktstart für die aktualisierten Modelle ist bereits für diesen Monat geplant.

Audi Q8/SQ8 Facelift: Preise und Verkaufsstart

Am 5. September hat Audi das Facelift der SUV-Flaggschiffe Q8 und SQ8 vorgestellt. Der Marktstart beginnt noch im September.

Für das Basismodell Q8 45 TDI quattro beginnen die Preise bei 86.700 Euro. Für den 50 TDI quattro werden mindestens 89.700 Euro fällig. Wer die Verbrennerversion 55 TFSI quattro will, zahlt 89.900 Euro und der SQ8 TFSI kostet ab 119.500 Euro.

Audi Q8/SQ8 Facelift: Außendesign

Der Q8 war und ist immer noch ein sehr ausdrucksstarker SUV mit markantem und puristischem Design. Auch nach dem Facelift ist er weiterhin sehr dynamisch, was den großzügigen Flächen und kleinen Formen zu verdanken ist. Kurze Überhänge und ein langer Radstand tragen außerdem zur sportlichen Optik bei. Die Front zeigt den kraftvollen Singleframe im Achteck-Design mit vertikalen Einlagen. Bei der Basis-Version sind diese senkrecht angeordnet, bei der S-Line in L-Form gestaltet.

Audi IAA-News 2023 ansehen

Auch die neuen markanten Lufteinlässe zeigen, wie sportlich der SUV ist. Damit das Design noch puristischer wirkt, wurden einige Zierelemente gestrichen. Als Unterscheidungsmerkmale der einzelnen Ausstattungen dienen nun verschiedene in Wagenfarbe gehaltene Details.

Was wirklich neu ist, sind die Scheinwerfer. Erstmals bekommt ein Q8-Modell HD-Matrix-LED-Scheinwerfer und zusätzliches Laserlicht. Die Rückleuchten sind digitale OLED-Rückleuchten, die ebenfalls erstmals für dieses Modell erhältlich sind. Mit der neuen Lichttechnologie zeigt der Q8 sehr deutlich, dass es sich um ein Premiummodell handelt.

Der Q8 trägt außerdem die neue Corporate Identity von Audi. Gemeint sind die zweidimensionalen Ringe, die erstmals beim Q8 e-tron zu sehen sein werden. Statt in Chrom sind die vier Ringe in Weiß und Schwarz gehalten. Wer ein optionales Paket kauft, kann die Ringe statt in Weiß-Scharz auch in einem Grauton erhalten.

Audi Q8/SQ8 Facelift: Motoren und technische Daten

Der Q8 kommt mit folgenden Motoren:

  • Q8 45 TDI: Der 3-Liter-Dieselmotor leistet 231 PS und liefert ein Drehmoment von 500 Nm. Innerhalb von 7,1 Sekunden beschleunigt er von 0 auf 100 km(/h und kommt bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 226 km/h.
  • Q8 50 TDI: Die stärkere Version hat 286 PS zur Verfügung und stellt ein Drehmoment von 600 Nm. Die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h erfolgt in 6,1 Sekunden und höchstens 241 km/h sind möglich.
  • Q8 55 TFSI: Dieser Sechszylinder-Ottomotor mit drei Litern Hubraum kommt mit einer Leistung von 340 PS. Die Beschleunigung auf 100 km/h dauert nur 5,6 Sekunden und bei 250 km/h Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch abgeregelt.
  • SQ8 TFSI: Dieses Topmodell verfügt über einen V8-TFSI-Benzinmotor und leistet 597 PS und 770 Nm Drehmoment. Die Beschleunigung dauert nur 4,1 Sekunden und auch hier ist bei 250 km/h abgeregelt.

Egal für welchen Motor man sich entscheidet, bei allen V6-Motoren gibt es eine Achtgang-tiptronic und einen Allradantrieb und ein Mildhybridsystem.

Audi Q8/SQ8 Facelift: Innenraum

Mit dem Facelift wurde auch das Ausstattungsprogramm für den Q8 nochmal verfeinert. Nähte an den Sitzverkleidungen sind ab jetzt auch im Basismodell serienmäßig in der Kontrastfarbe Grau gehalten. Außerdem können Sie sich zwischen neun Dekoreinlagen entscheiden. Neu sind folgende Optionen: Feinkorn Esche natursilber, Carbon Körper matt und Aluminium linear silbergrau.

Auch drei neue Lackierungen gibt es im Angebot – Sakhir Gold, Ascari Blau und Chilli Rot.

Erstmals können Passagier:innen Drittanbieter-Apps nutzen  und dank regelmäßiger Software-Updates und neuer Apps steht einer noch größeren Individualisierung nichts mehr im Weg. Ein deutliches Upgrade hat die Umfeldanzeige erhalten. das virtual cockpit zeigt die Spurwechselwarnung, Abstandswarnung und weitere Assistenten nun in toller Full-HD-Qualität.

Des Weiteren wird die Serienausstattung des Basismodells erhöht. Nun sind 20-Zoll-Aluräder, Rückfahrkamera, Park- und Fernlichtassistent und Komfortschlüssel serienmäßig mit an Bord.