Neuer Suzuki Swift feiert Premiere: Alles, was bisher bekannt ist

06. Dezember 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 19.015 Bewertungen

Eine neue Generation des Suzuki Swift wurde vorgestellt. Der Kompaktwagen kommt mit modernem Design, effizienten Motoren und komfortablem Innenraum. Alle Infos und Bilder!

Der Suzuki Swift ist seit fast 40 Jahren auf dem Markt. Das neue Modell wurde nun vorgestellt und es gibt ihn jetzt in der siebten Generation. Wir sagen euch, was der neue Swift zu bieten hat.

  • Neuer Suzuki Swift feiert Premiere
  • Klares Design
  • Effiziente Antriebe
  • Moderne Sicherheitsfunktionen
  • Marktstart voraussichtlich Ende April 2024

Suzuki Swift ansehen

Neuer Suzuki Swift: Design

Dies ist die nächste Generation des Suzuki Swift. Er sieht zwar dem aktuellen Auto sehr ähnlich, aber es gibt ein paar subtile Designänderungen, die ihn moderner aussehen lassen. Die Scheinwerfer des neuen Wagens sehen etwas schlanker aus als zuvor, obwohl sie ungefähr die gleiche L-Form haben.

Der Kühlergrill ist sehr markant geworden, der mit Klavierlack auftrumpft. Die Form der Motorhaube geht in die auffällige Schulterlinie über und fällt stark ins Auge.

Der neue Swift hat auch ein ähnlich kastenförmiges Seitenprofil wie der aktuelle Wagen, so dass die großzügige Kopffreiheit im Fond erhalten bleiben dürfte.

Außerdem sind die Konturen so gestaltet, dass das Dach quasi freischwebend aussieht.

Auch das Heck erkennt man wieder, des hat dreidiemensionale Heckleuchten und einen breiten hinteren Stoßfänger. Außerdem ist ein Dachkantenspoiler serienmäßig an Bord, der die Aerodynamik verbessern soll.

Neuer Suzuki Swift: Motoren und technische Daten

Fans von Verbrennungsmotoren wird es freuen zu hören, dass dieser neue Swift weiterhin einen Benzinmotor haben wird. Ein 1,2-Liter-Dreizylinder mit 83 PS Leistung wird unter der Haube zu finden sein. Er soll sehr effizient sein und einen geringeren Verbrauch als der Vorgänger haben.

Gekoppelt ist der Benziner mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe oder einem stufenlosen CVT-Automatikgetriebe. Auf Wunsch ist sogar ein Allradsystem verfügbar. Dieses schaltet sich automatisch hinzu, wenn ein Verlust an der Vorderachse registriert wird.

Neuer Suzuki Swift: Innenraum

Im Innenraum findet man ein komfortables Interieur. Die Bedienelemente sind um die fahrende Person herum angeordnet und bequem zu erreichen. Das Armaturenbrett ist zweifarbig gehalten – in Schwarz und Hellgrau – und erstreckt sich bis in die Türen hinein. Damit wird auch innen ein wenig Dynamik erzeugt.

Der 9-Zoll-Touchscreen ist erstmals im Swift zu finden. Dort lassen sich das Multimedia- und Navigationssystem einfach bedienen und auch Apple CarPlay und Android Auto können verwendet werden.

Platz ist im kompakten Swift zwar nicht enorm viel, doch es haben insgesamt fünf Personen Platz – zu viert ist es aber auf jeden Fall bequemer. Das Kofferraumvolumen liegt bei 265 Litern und die Ladekante ist niedriger geworden, was für bequemeres Ein- und Ausladen sorgt.

Der neue Swift ist so ausgestattet, dass er bereits die ab Juli 2024 gültige Stufe der General Safety Regulation erfüllt. Das bedeutet, dass er über alle Sicherheits- und Assistenzsysteme verfügt, die aktuell notwendig sind.