Sommer, Sonne - SALE! Extra-Rabatte bis 30. Juni

Renault Captur

Die zweite Generation des Kompakt-SUVs

Wow-Wertung
7
/
10
Unsere Fachleute vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Gute Platzverhältnisse
  • Schickes Interieur
  • Modernes Infotainment
  • Wenig Rückmeldung beim Lenken
  • Geringe Zuladung
  • Teils umständliches Infotainment

21.550 € - 29.800 € Preisklasse

5 Sitze

4,1 - 7,3 l/100km

Aktuelle Angebote zum Renault Captur

Inhalt

Überblick

Captur, die Zweite –  Ein SUV auf eine Kleinwagenplattform zu stellen, war schon im Jahr 2013 eine gute Idee und ist es noch heute, denn das Segment von SUVs à la VW T-Cross, Skoda Kamiq, BMW X1 und Hyundai Kona boomt und boomt. Der Renault Captur der zweiten Generation steht wie der erste auf der Plattform des Renault Clio. Weil es aber die neue ist, profitiert der Captur von moderner Fahrassistenztechnik und einem stark verbesserten Infotainment, das durch den Plattformwechsel in Renaults Kompakt-SUV Einzug hält.

Die Beliebtheit des Kompakt-SUV-Segments lässt sich deutlich anhand konkreter Verkaufszahlen ablesen: Jeder fünfte verkaufte Neuwagen von Renault ist inzwischen ein Captur. Der ist damit mittlerweile erfolgreicher als der klassische Clio mit identischer Technik. Die zweite Generation des Captur hat im Vergleich zum Vorgänger aber auch an Platz gewonnen. In der Länge legte er von 4,12 Meter um elf Zentimeter auf 4,23 Meter zu und bietet damit weit mehr Platz als seine Basis Renault Clio mit nur 4,05 Meter Länge. Im Vergleich zum Vormodell wuchs die Beinfreiheit im Fond, die davon abhängig ist, in welcher Position die praktische, weil um 16 Zentimeter verschiebbare Rückbank steht. Steht sie ganz vorne, wächst der Kofferraum von 422 auf 536 Liter Volumen.

Französischer Chic

Auch für’s Auge hat die zweite Auflage des Captur mit verbreiterter Karosserie, breiterem Grill und C-förmigen Leuchten an der Front und am Heck mehr zu bieten. Vom Antrieb nicht. Was nach Allrad aussieht, bietet leider keinen. Dennoch ist der französische SUV ein Bestseller – vom Vorgänger wurden rund 1,5 Millionen verkauft – obwohl auch dieser ausschließlich mit Frontantrieb zu haben war. Das wird die meisten Fahrer:innen, die mit einem SUV eh nicht offroad gehen, kaum stören, denn für viele bedeutend wichtiger ist die erhöhte Sitzposition in kompakten Außenmaßen in Kombination mit modernen Infotainment.

Abhängig von der Ausstattungsvariante wirkt das gute Stück aus Frankreich sogar recht nobel. Welche der Ausstattungslinien und welche Motoren im Captur zu empfehlen sind, werden Sie wissen, wenn Sie diese Kaufberatung gelesen haben.

Fahrzeugtyp

Der Captur ist ein Kompakt-SUV des französischen Herstellers Renault auf der Plattform des Renault Clio. Er wird in vier Ausstattungslinien und mit vier verschiedenen Motorisierungen angeboten, andere Karosserievarianten gibt es nicht. Allerdings bietet Renault den SUV auch als Plug-in Hybridversion an.

SUV

Der Renault Captur war damals einer der Ersten in der inzwischen stark besetzten und weiter boomenden Klasse der Kompakt-SUVs. Mit BMW X1, VW T-Cross, Hyundai Kona & Co. ist dies inzwischen ein viel umkämpftes Fahrzeug-Segment, deshalb muss sich die neue Generation des Renault Captur hier konkret beweisen. Allen gemein ist die erhöhte Sitzposition in Kombination mit kompakten Außenmaßen, was den Kompakt-SUV entgegen des ursprünglichen Zwecks von Offroad-Aktivitäten besonders innerstädtisch attraktiv macht. Renault hat auch weitere SUVs im Angebot.

Plug-in Hybrid

Auch Plug-in ist im Trend, deshalb liegt es nahe, dass man auch dem beliebten Captur eine sparsame Plug-in Hybridvariante spendiert. Diese gibt es erst seit Kurzem und wer besonders sparsam fahren möchte und oft Pendelstrecken fährt, der kann von der rein elektrischen Reichweite von bis zu 57 Kilometern profitieren. Wie auch bei anderen Modellen muss man aber im Vergleich zum klassischen Captur auf die Plug-in Version ein gutes Stück aufzahlen. Renault hat auch andere Plug-in Hybride zur Auswahl.

Renault Captur Farben

Rauch-Blau
kostenlos
Rauch-Blau/Dach Alabaster-Weiß
kostenlos
Rauch-Blau/Dach Black-Pearl-Schwarz
kostenlos
Rauch-Blau/DachHighland-Grau
kostenlos
Stahl-Grau Metallic
Ab 600 €
Stahl-Grau Metallic/Dach Black-Pearl-Schwarz
Ab 600 €
Stahl-Grau Metallic/Dach Highland-Grau
Ab 600 €
Stahl-Grau Metallic/Dach Taklamakan-Orange
Ab 600 €
Aquamarin-Blau Metallic
Ab 750 €
Black-Pearl-Schwarz Metallic
Ab 750 €
Black-Pearl-Schwarz Metallic/Dach Alabaster-Weiß
Ab 750 €
Black-Pearl-Schwarz Metallic/Dach Highland-Grau
Ab 750 €
Black-Pearl-Schwarz Metallic/Dach Taklamakan-Orange
Ab 750 €
DeZir-Rot Metallic
Ab 750 €
DeZir-Rot Metallic/Dach Black Pearl-Schwarz
Ab 750 €
Highland-Grau Metallic
Ab 750 €
Highland-Grau Metallic/Dach Black Pearl-Schwarz
Ab 750 €
Highland-Grau Metallic/Dach Taklamakan-Orange
Ab 750 €
Iron-Blau Metallic
Ab 750 €
Iron-Blau Metallic/Dach Alabaster-Weiß
Ab 750 €
Iron-Blau Metallic/Dach Black-Pearl-Schwarz
Ab 750 €
Iron-Blau Metallic/Dach Highland-Grau
Ab 750 €
Perlmutt-Weiß Metallic
Ab 750 €
Perlmutt-Weiß Metallic/Dach Black-Pearl-Schwarz
Ab 750 €
Perlmutt-Weiß Metallic/Dach Highland-Grau
Ab 750 €
Perlmutt-Weiß Metallic/Dach Taklamakan-Orange
Ab 750 €
Taklamakan-Orange Metallic
Ab 750 €
Taklamakan-Orange Metallic/Dach Alabaster-Weiß
Ab 750 €
Taklamakan-Orange Metallic/Dach Black-Pearl-Schwarz
Ab 750 €
Taklamakan-Orange Metallic/Dach Highland-Grau
Ab 750 €
Aquamarin-Blau Metallic/Dach Alabaster-Weiß
Ab 900 €
Aquamarin-Blau Metallic/Dach Black Pearl-Schwarz
Ab 900 €
Aquamarin-Blau Metallic/Dach Highland-Grau
Ab 900 €
Zurück zum Überblick

Der Renault Captur ist mit einem 1,0 l-Dreizylinder Otto-Motor mit 91 PS, mit Erdgas-Antrieb und 100 PS sowie dem aus dem Clio bekannten 1,3 l-Vierzylinder-Motor mit 140 PS verfügbar. Alternativ ist der Captur auch als Plug-in-Hybrid mit 158 PS zu haben.

Der kleine Dreizylinder wird nur als Handschalter angeboten, während für den Vierzylinder-Motor zwischen einem automatisierten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe namens EDC (“Efficient Dual Clutch”) und einem manuellen 6-Gang-Getriebe gewählt werden kann. Der Plug-in-Hybrid ist mit einem automatisierten Getriebe namens DHT ausgestattet (“Dedicated Hybrid Transmission”).

Die Benziner

Die Benzin-Motoren entstammen aus der Kooperation mit Mercedes-Benz und sind bereits aus dem Renault Clio und der A-Klasse von Mercedes bekannt. Der 1,0-Liter-Dreizylinder im Captur TCe 90 schickt mit den besagten aktuellen 90 PS Leistung und 160 Nm Drehmoment an die Vorderräder und ist ab Werk immer mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe liiert. Natürlich ist der deutlich stärkere Vierzylinder TCe 140 wesentlich schneller von 0 auf 100, nämlich mit starken 240 Newtonmetern in 10,6 Sekunden. Aber wer es günstiger wünscht, hat eben den kleinen Dreizylinder zu einem Einstiegspreis ab 18.667 Euro oder den Vierzylinder mit 140 PS ab 22.030 Euro zur Auswahl. Bei dem 1,3 l Benziner besteht die Wahl zwischen dem sauber zu schaltenden manuellen 6-Gang-Getriebe oder der optionalen 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatik.

Unbestritten bieten die Vierzylinder-Motoren im Gegensatz zu den im Downsizing-Trend liegenden Dreizylindern eine ausgesprochen angenehme Laufruhe. Viele andere Hersteller setzen neuerdings bei den Kompakt-SUVs auf Dreizylinder, die jedoch meist rumpeliger daherkommen als die souveräneren Vierzylinder-Motoren.

Vom Verbrauch macht es wenig Unterschied, in welchen Captur mit Benzinmotor man einsteigt. Hier geht es auf dem Papier nur um Zehntelliter im Verbrauch. Im Werksmittel schlürft der Renault Captur mit den Benzinern alle 100 Kilometer zwischen 5,3 und 5,9 Liter Super aus dem 48 Liter großen Tank. Nur der neue Plug-in-Hybrid kann auch rein elektrisch fahren und damit noch weniger verbrauchen, laut Hersteller sind damit nur 1,5 Liter Benzin auf 100 Kilometer möglich unter optimaler Ausnutzung der elektrischen Unterstützung.

1,0 Liter
TCe 90
1,3 Liter
TCe 140 GPF
1,3 Liter
TCe 140 EDC GPF
Hubraum [ccm] 999 1.333 1.333
Zylinderzahl 3 4 4
Leistung [PS] 91 140 140
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 7-Gang-
Doppelkupplungsgetriebe
0-100 km/h [s] 13,3 10,6 9,6
Vmax [km/h]  173 195 193
Kraftstoff Benzin Benzin Benzin
Kombinierter
Verbrauch [l/100 km]
5,5-5,4 5,3-5,9 5,7-5,9
CO2-Ausstoß [g/km] 132-143 137-148 137-148
Effizienzklasse B C B

Benziner konfigurieren

Der Plug-in Hybrid

Neu hinzugekommen ist im Rahmen der Renault-Elektro-Offensive eWays im Herbst 2020 der Plug-in-Hybrid mit 1,6 l Benzin-Motor und 158 PS. Dessen zusätzlicher Stecker sorgt für enorm niedrigen Verbrauch. Nach der Werksangabe ermöglicht der Sparantrieb einen kombinierten Verbrauch von lediglich 1,5 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 34 g entspricht.

Um zu sparen, kollaborieren im Captur Plug-in-Hybrid ein Antriebs-Ensemble von zwei Elektromotoren und einem Benziner, deren komplexes Zusammenspiel über eine intelligente „Multi-Mode“-Automatik geregelt wird. 158 PS Systemleistung sind das Ergebnis des gut funktionierenden Zusammenspiels.

Der Antrieb des Captur E-TECH Plug-in-Hybrid 160 ist ganz schön aufwendig. Das Antriebssystem besteht aus einem 1,6-Liter-Benzinmotor mit Partikelfilter, zwei Elektromotoren, einem intelligenten Multi-Mode-Getriebe sowie einer Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 9,8 kWh.

Der 67 PS starke Hauptelektromotor ist ins Automatikgetriebe integriert und dient dem Antrieb, wogegen der zweite, 34 PS starke Elektromotor als Starter-Generator gebraucht wird und dafür, dass die Verbindung mit dem Verbrennungsmotor während der Fahrt ruckfrei funktioniert. Der Benzinmotor selbst, der ohne Turbolader arbeitet, versendet 92 PS und das Dreier-Motoren-Ensemble 158 PS Gesamtleistung und 205 Nm Drehmoment an die Vorderräder.

Das Herzstück des E-TECH Plug-in-Hybrid 160 bildet das kupplungslose „Multi-Mode“-Getriebe, das mit zwei Fahrstufen für den elektrischen Antrieb, vier Fahrstufen für den Verbrenner und mit insgesamt 15 Fahrstufen- und Antriebskombinationen die Fahrt regelt. Und das souverän, ohne dass man viel davon bemerkt.

Gestartet wird fast lautlos immer im Elektromodus. In einem anderen Modus treibt der Verbrenner den Generator an, der wiederum den elektrischen Fahrmotor mit Energie versorgt und den Akku lädt, wenn der Ladestand der Batterie nicht mehr für das vollelektrische Fahren ausreicht.

Wie in Renaults Elektroauto Zoe ist im Captur Plug-in-Hybrid im „B“-Modus der Automatik ein sparsames Fahren mit hoher Rekuperationsleistung möglich („Rekuperation“ = Bremsenergierückgewinnung beim Verzögern).

Bei häufigem Rekuperieren im Stadtverkehr kann das Fahrzeug so bis zu 57 Kilometer rein elektrisch fahren. Im Mix aus Stadt- und Überlandfahrten verspricht Renault eine elektrische Reichweite von 46 Kilometern.

1,6-Liter
Plug-in E-TECH 160
Hubraum [ccm] 1.598
Zylinderzahl 4
Leistung [PS] 158
Getriebe intelligentes Multi-Mode-Getriebe
0-100 km/h [s] 10,1
Vmax [km/h]  173
Kraftstoff Benzin/Strom
elektr. Reichweite [km] 57
Kombinierter
Verbrauch [l/100 km]
1,5
CO2-Ausstoß [g/km] 32-37
Effizienzklasse A+

Plug-in konfigurieren

Eine echte Alternative: Erdgas-Antrieb

Der Renault Captur ist seit dem Frühjahr 2020 ebenso wie der Renault Clio mit LPG Flüssiggasantrieb zu haben. Für den Captur liegt der Einstiegspreis der Motorisierung TCe 100 LPG  in Verbindung mit dem Dreizylinder und 74 kW bzw. 100 PS bei 21.153 Euro. Die Vorteile des Gasantriebs sprechen für sich: Sie verursachen geringere CO2-Emissionen und niedrigere Kraftstoffkosten als ihre Benzinerkollegen. Und ein weiteres schlagendes Argument: Dank zweier Kraftstofftanks erzielen die LPG-Modelle eine überdurchschnittliche Reichweite von bis zu 1000 Kilometern ohne Tankstopp. Davon können batteriebetriebene Elektroautos bisher nur träumen.

Den gasbetriebenen Captur bietet Renault nur in den Ausstattungslinien Experience und Intens an.

Wenn Sie sich für weitere Spezifikationen interessieren, können Sie sich die technischen Daten des Captur ansehen.

Zurück zum Überblick


Für den Captur sind 4 Ausstattungslinien bestellbar: Life, Experience, Intens und die Edition One.

Life

Als Standardversion bietet die Life-Variante neben dem LED-Tagfahrlicht in C-Form und elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln auch einen Tempomat und ein individuell verstellbares Lenkrad.

Experience

Im Experience sind neben elektrischen Fensterhebern, einem Lederlenkrad und einer integrierten Smartphone-Halterung auch das Audiosystem R&GO, eine Klimaanlage sowie 16-Zoll-Leichtmetallräder inklusive.

Intens

Der Intens bietet ein Navigationssystem und eine Klimaautomatik im Interieur sowie einen Licht- und Regensensor, Parksensoren hinten und 17-Zoll-Leichtmetallräder im Exterieur.

Edition One

Zur Edition One gehören ein Navigationssystem mit 7-Zoll-Touchscreen, Sitzheizung vorn, Einparkhilfe vorne und hinten sowie eine induktive Smartphoneladefläche und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Zurück zum Überblick

Suchen Sie die besten Renault Captur Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige Captur Angebote ohne den üblichen Stress.

Captur Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 5.662 €