Nissan Hyper Urban Konzept wurde vorgestellt: Alles, was bisher bekannt ist

04. Oktober 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.886 Bewertungen

Nissan zeigt, wie zukünftige Elektroautos der Marke aussehen könnten. Das Hyper Urban Konzept wurde vorgestellt und wird im Rahmen der Japan Mobility Show am 25. Oktober live gezeigt. Wir haben alle Infos.

Dies ist das Nissan Hyper Urban-Konzept, das zweite in einer Reihe neuer elektrischer Konzeptfahrzeuge, nachdem letzte Woche der 20-23 enthüllt wurde. Lesen Sie weiter für alles, was Sie wissen müssen.

  • Neues Nissan Hyper Urban-Konzept enthüllt
  • Vorschau auf Designmerkmale künftiger Nissan-Modelle
  • Ausgefallene Styling-Details
  • Lounge-ähnlicher Innenraum
  • Modulares Armaturenbrett kann mit der Zeit aktualisiert werden
  • Könnte in den kommenden Jahren ein Serienfahrzeug inspirieren

Nissan hat derzeit einen Lauf. Im Vorfeld der Japan Mobility Show am 25. Oktober stellt das Unternehmen eine Reihe von neuen Elektroauto-Konzepten vor.

Nissan-Modelle ansehen

Der erste war das Nissan 20-23 Konzept, und jetzt haben wir den Nissan Hyper Urban. Es ist ein verrückt aussehender Elektro-SUV, der einen Ausblick auf zukünftige Elektrofahrzeuge der Marke gibt.

Nissan Hyper Urban Konzept: Design

Das neue Hyper Urban-Konzept ist mit nichts zu vergleichen, was man bisher von Nissan gesehen hat. Anders als der 20-23, der einen leichten Retro-Look hat, sieht dieses neue Auto aus wie aus einem Science-Fiction-Film.

Die Frontpartie sieht aus, als hätte man sie nur mit einem Lineal entworfen. Hier gibt es keine falschen Kühlergrills, nur eine Fülle von scharfen Winkeln und einen Lichtbalken über die gesamte Breite der Motorhaube. Die massive Falte unter dem Nissan-Schriftzug lässt ihn auch ein wenig wie einen Unterbiss aussehen.

An der Seite des Fahrzeugs geht es etwas schlanker zu. Sie haben die obligatorischen massiven Leichtmetallfelgen und eine schlanke, abfallende Dachlinie. Auch in den Türen gibt es noch komplexere Pressungen.

Am Heck des Fahrzeugs findet sich ein weiterer Lichtbalken über die gesamte Breite, der in die große Heckscheibe integriert ist, sowie ein sportlich anmutender unterer Stoßfänger mit glänzend schwarzer Zierleiste. Das Hyper Urban Koncept sieht zwar ziemlich wild aus, aber man kann davon ausgehen, dass das Serienauto, das es hervorbringen wird, ein wenig entschärft wird.

Nissan Hyper Urban: Innenraum

Schon beim Einsteigen in den neuen Nissan Hyper Urban wird einem klar, dass dies kein normales Elektrofahrzeug ist. Zunächst einmal gibt es keine normalen Türen. Die Vorderen lassen sich bis zum Himmel öffnen und der hintere Zugang ist sogar noch verrückter.

Das gesamte hintere Viertel ist am Dach angelenkt und öffnet sich nach oben, wodurch das Auto ein wenig wie einer dieser fliegenden Käfer aussieht. Diese Türen sehen nicht nur verrückt aus, sondern ermöglichen auch einen ungehinderten Zugang zum loungeartigen Innenraum.

Im Fond gibt es zwei gepolsterte Sessel mit viel Beinfreiheit, worüber diese beiden sehr erfreut aussehen. Andererseits könnten Sie auch ein bisschen selbstgefällig aussehen, wenn Sie sich in Ihrem schicken EV zurücklehnen würden, mit einem uneingeschränkten Blick aus dem Panoramaglasdach.

Modelle mit Panoramadach ansehen

Neben dem beeindruckenden Platzangebot ist der Hyper Urban auch auf Langlebigkeit ausgelegt. Komponenten wie die Instrumententafel sind modular aufgebaut und können im Laufe der Zeit ausgetauscht werden, um das Fahrzeug auf dem neuesten Stand der Technik zu halten.

Wird man den Nissan Hyper Urban kaufen können?

In seiner jetzigen Form wahrscheinlich nicht. Es handelt sich lediglich um ein Konzeptfahrzeug, das einen Ausblick auf Designmerkmale gibt, die Sie in zukünftigen Nissan Modellen sehen werden. Sie können davon ausgehen, dass ein von diesem Konzept inspiriertes Fahrzeug um das Jahr 2025 herum in Serie gehen wird.