Elektro-Wochen Top E-Auto Angebote bis 30.09.

Mercedes-Benz GLA Plug-in Hybrid

Attraktiver Kompakt-SUV mit moderner Technik

Wow-Wertung
8
/
10
Unsere Fachleute vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Sehr komfortabel
  • Hohe Fahrsicherheit
  • Verbrauchsarm
  • Automatikgetriebe mit Schwächen
  • Kleiner Tank
  • Einbußen beim Kofferraumvolumen

Preisklasse

- Sitze

- l/100km

Aktuelle Angebote zum Mercedes-Benz GLA Plug-in Hybrid

Inhalt

Überblick

Mercedes beweist mit dem GLA in zweiter Generation, dass man das Feedback der Kundschaft ernst nimmt und aus den Schwächen des ersten Modells lernt. Der zweite GLA ist höher, kantiger, optisch und in Sachen Komfort viel mehr SUV als noch sein Vorgänger.

Plug-in SUV im Trend

Und auch bei den verfügbaren Antriebsarten liegt Mercedes voll im Trend und bedient die hohe Nachfrage an kompakten SUV-Modellen mit elektrifizierten Motoren. So stellt man nicht nur den GLA Plug-in Hybrid zur Verfügung, sondern liefert dazu noch einen rein elektrischen Ableger mit dem Mercedes EQA. Die Dreifaltigkeit aus Verbrenner, Hybrid und Elektro geht im Programm der Stuttgarter Marke voll auf.

Fahrzeugtyp

Wirkte der erste GLA von 2013 noch wie ein höhergelegter Kleinwagen, dem man das SUV-Dasein aufgezwungen hatte und erinnerte mehr an mit Plastik beplankte Klein- oder Kompaktwagen wie den Fiesta Active, darf man den GLA seit 2020 getrost als erwachsen betrachten.

SUV

Die leicht eckig ausgeschnittenen Radhäuser, das Mehr an Bodenfreiheit, das sich optisch deutlich stärker niederschlägt als die Zahlen vermitteln würden und die kantigere Optik verleihen dem GLA vielmehr von dem Selbstbewusstsein, das man von einem Mercedes-SUV erwarten würde.

Plug-in Hybrid

Das Haupteinsatzgebiet von Kompakt-SUVs wie dem Mercedes GLA liegt meist in der Stadt oder im Pendelverkehr zwischen Stadt und Land. Noch besser eignet sich dafür der Plug-in Hybrid, mit dem ein Großteil der alltäglichen Strecke rein elektrisch und damit nicht nur lokal emissionsfrei, sondern auch noch enorm günstig zurückgelegt werden kann.

Elektroauto

Offiziell nicht mehr zum GLA gehört die rein elektrische Variante. Der Mercedes-Benz EQA bekommt seine eigene Modellbezeichnung und schließt sich dem gleichen Schema an, nachdem alle Modelle der elektrischen Submarke EQ benannt werden. Lässt man diese Feinheiten beiseite, wird schon beim flüchtigen Blick klar, dass der EQA im Prinzip ein GLA als Elektroauto ist.

Zurück zum Überblick

Die einzig verfügbare Hybridvariante, die für den Mercedes GLA angeboten wird, nennt sich GLA 250 e. Dazu gibt es den GLA mit reinen Verbrennermotoren oder das E-Auto, den EQA.

Der Plug-in Hybrid

Für das Plug-in Hybridsystem kombiniert Mercedes einen 1.3 Liter Vierzylinder mit einem 102 PS starken Elektromotor. Die Systemleistung der beiden kombinierten Aggregate liegt bei 218 PS. Dazu kommt der 250 e mit einer 8-Gang-Automatik.

GLA 250 e
Hubraum [ccm] 1.332
Leistung [PS] 218
Getriebe 8-Gang-Automatik
0 – 100 km/h [s] 7,1
Vmax [km/h] 220
Kraftstoff Benzin / Strom
Kombinierter
Verbrauch [l/100 km]
1,7 – 1,8
Elektrische
Reichweite [km]
bis zu 62
CO2-Ausstoß [g/km] 32
Effizienzklasse A+
Abgasnorm Euro 6d

Plug-in Hybrid konfigurieren

Zurück zum Überblick


Den GLA Plug-in Hybrid gibt es in der Standardausstattung sowie den Optionen Style, Progressive und der sportlichen AMG Line.

Standardausstattung

Serienmäßig mit einem Multifunktions-Sportlederlenkrad, einer Klimaautomatik THERMATIC, einem MBUX Multimedia-System, Komfortsitzen, einem optischen Unterfahrschutz in Silber vorn und hinten sowie mit 17-Zoll-Leichtmetallrädern.

Style Exterieur & Interieur

Mit der Variante Style erhalten Sie 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, zusätzliche Designelemente, Kunstleder-Komfortsitze und einen Doppelcupholder sowie ein Multifunktionslenkrad in Leder.

Progressive Exterieur & Interieur

Progressive geht einher mit 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Dachreling, Endrohrblenden und Chrom- oder Aluminium-Zierelementen.

AMG Line Exterieur & Interieur

Die AMG Line kommt mit 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Diamantgrill und weiteren AMG-Designelementen innen und außen. Dazu Sportsitze und ein 3-Speichen-Lenkrad.

Zurück zum Überblick