Mercedes auf der IAA 2023: Konzept, E-Klasse All-Terrain & Co.

04. September 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.998 Bewertungen

Mercedes lässt auf der diesjährigen IAA nichts anbrennen und hat einige Premieren dabei. Alle Infos hier!

Mercedes hat viel vor auf der diesjährigen IAA. Der Hersteller wird sowohl auf dem Open Space Gelände als auch beim Summit vertreten sein. Im Vordergrund stehen das angekündigte Konzept für ein neues Einstiegsmodell und die Mercedes-Elektromodelle, von denen viele hautnah erlebbar sein werden- und es wird einige Premieren geben.

Mercedes-Modelle ansehen

Insgesamt ist die “neue” IAA, die 2021 erstmals mit neuem Konzept durchgeführt wurde, nicht mehr in erster Linie eine Automesse – es geht um nachhaltige Mobilität, Umweltfreundlichkeit und neue Formen der urban mobility. Traditionelle Hersteller bleiben der Messe aber dennoch treu und zeigen dem interessierten Publikum ihre neuesten Modelle.

IAA Mobility 2023: Das ist von Mercedes zu erwarten

CLA-Klasse Konzept

Mit Spannung erwartet wird auf der IAA ein Konzeptfahrzeug, dass die Vision für künftige Mercedes-Einstiegsmodelle zeigen soll. Das Konzeptfahrzeug wurde bereits vorgestellt und kann nun live auf der IAA bewundert werden. Es handelt sich um das erste Modell, dass auf der neuen Plattform gebaut wird – wahrscheinlich wird es EQC heißen.

Weitere IAA-News ansehen

E-Klasse All-Terrain

Eine weitere Premiere gab es in Form der neuen E-Klasse All-Terrain. Das Modell wird wie das T-Modell und die Limousine mit Plug-in Hybridversionen kommen und komplettiert damit die neue Generation der E-Klasse-Modellfamilie. Auch dieses Modell wurde bereits am Sonntag vor der IAA, also am 3. September, vorgestellt und dann gleich auf der IAA zu sehen sein.

EQA, EQB und EQV Facelift

Messepremiere feiern außerdem die aktualisierten Modelle von EQA, EQB und EQV. Die EQ-Modelle bekommen alle gleichzeitig ein Facelift und werden ebenfalls auf der IAA vorgestellt. Wir können uns also auf ein Feuerwerk der neuen Mercedes-EQ-Modelle freuen.