Neuer Mazda CX-80 auf Testfahrt gesichtet: Preise und Verkaufsstart

05. Juli 2023 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.682 Bewertungen

Das neue 7-Sitzer-SUV Mazda CX-80 ist erstmals auf Testfahrt gesichtet worden. Alle Infos und Bilder!

Mazda möchte in Europa mehr Kunden gewinnen und baut sein Crossover-SUV Segment aus. Auch ein 7-Sitzer namens CX-80 wird neu auf den Markt kommen. Nun ist er zum ersten Mal als getarnter Prototyp bei Testfahrten abgelichtet worden. Wir haben alle Details.

  • Mazda CX-80 erstmals auf Testfahrt gesichtet
  • Neues 7-Sitzer-Modell von Mazda
  • Auf neuer Large-Platform Architektur
  • Neuester Plug-in Hybridantrieb
  • Marktstart noch in 2023 bestätigt

Mazda-Modelle ansehen

Mazda CX-80: Außendesign

Mazda bringt mit dem CX-80 ein neues, 7-sitziges SUV auf den Markt, dass optisch dem CX-60 sehr ähnlich sieht. Trotz viel Tarnung kann man erkennen, dass es sich irgendwie um eine Verlängerung dieses Modells handelt, das wenig Eigenständigkeit aufweist.

Der Blick auf die Seite zeigt, dass die hinteren Türen etwas länger sind als beim CX-60 und das der CX-80 eine Verglasung des dritten Viertels aufweist. Die hintere Säule sieht nicht ganz so abenteuerlich aus, wie beim kleineren Geschwistermodell.

Mazda CX-80: Motoren

Was die Motoren angeht, wird man sich ebenfalls beim CX-60 bedienen. Wir gehen davon aus, dass es die selben Aggregate sein werden. Damit würde der CX-80 mit einem 3,0-Liter-Reihensechszylinder-Benziner und einem 3,3-Liter-Sechszylinder-Diesel mit 197 PS und 251 PS verfügbar sein.

Es ist stark anzunehmen, dass es auch einen Plug-in Hybrid des CX-80 geben wird. Auch hier ist eine Vorlage in Form des CX-60 PHEV mit 323 PS und einer elektrischen Reichweite von bis zu 68 Kilometern vorhanden.

Mazda CX-80: Preise und Verkaufsstart

Wann genau der Marktstart sein wird, ist noch nicht klar. Mazda hat aber bestätigt, dass noch im Jahr 2023 die offizielle Premiere des CX-80 stattfinden soll. Genauere Informationen sollen also in den kommenden Monaten folgen. Was den Preis angeht, gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Angaben. Er wird sicher teurer sein als der CX-60, deshalb gehen wir von einem Einstiegspreis ab 50.000 Euro aus.