Hyundai i30 N Special Edition 2019: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Timon Werner
19. Juli 2019

Richtig viel Kompaktwagen-Power gibt es bei Hyundai unter der Haube des i30 N. Jetzt wird mit der Special Edition zusätzlich an der sportlichen Optik geschraubt.

Der Hyundai i30 N lief 2017 als Herausforderer des Volkswagen Golf GTI und Ford Focus ST in der Klasse der Kompaktsportler vom Band. Noch dieses Jahr soll dem kleinen Kraftpaket mit der Special Edition ein neuer Look verpasst werden. Was ein Sportwagen sein will, muss natürlich auf die Rennstrecke. Am Nürburgring haben wir die ersten Impressionen des Sondermodells eingefangen.

Erscheinen könnte die Special Edition bereits Ende des Jahres. Wenn Ihnen das allerdings zu lange dauert, können Sie sich schon jetzt aktuelle Hyundai i30 N Angebote einholen.

Preise und Verkaufsstart

Die neue Special Edition des Hyundai i30 N könnte erfreulich schnell auf den Markt kommen und bereits Ende des Jahres erhältlich sein. Wirklich verwunderlich ist das nicht, nachdem hauptsächlich an der Optik des Sportmodells gefeilt wird und kaum technische Änderungen zu erwarten sind.

Dennoch avanciert die Special Edition zur höchsten Ausstattungsvariante und löst das derzeitige Performance-Modell ab, welches aktuell ab 33.100 Euro zu haben ist. Wir rechnen mit moderaten Aufschlägen ohne echte Höhenflüge für die neue Sonderedition.

Motoren und Fahrverhalten

Keine Steigerung gibt es bei der Leistung der Motoren. Der turboaufgeladene 2.0 Liter-Benziner bleibt auch der Special Edition erhalten. Immerhin leistet das Aggregat ordentliche 275 PS ohne zu viel Alltagstauglichkeit einzubüßen.

Etwas schneller wird es mit der neuen Variante trotzdem. Gewichtsreduktion ist das Thema der Stunde, was sich vor allem in einer Carbon-Motorhaube widerspiegeln könnte. Damit könnte der Hyundai i30 N Special Edition die bisherigen 6,1 Sekunden im Sprint von 0 auf 100 km/h knapp unterbieten.

Für noch mehr Vortrieb würden in Zukunft Allradantrieb und Doppelkupplungs-Getriebe sorgen. Ob es aber tatsächlich eine Version des i30 N mit diesen Spezifikationen geben wird, bleibt ein Fall für die Gerüchteküche.

Technische Daten und Außendesign

Zugegeben, so richtig große Unterschiede zur Optik des bisherigen Modells fallen bei der Special Edition nicht auf. Ohnehin steht der Hyundai i30 N auch jetzt schon sportlich ansprechend da.

Tiefer, breiter und insgesamt etwas gieriger wird es dann aber doch: Hyundai spendiert seiner Special Edition rundum ein neues Spoilerpaket. Den deutlich kantigeren Frontspoiler und dickere Schweller nehmen wir wohlwollend zur Kenntnis und verzeichnen auch einen aggressiveren Diffusor unter dem Vorwand der Aerodynamik.

Innenraum und Kofferraum

Wenig Handlungsbedarf gibt es im Interieur des i30 N. In der Sportvariante verleihen schicke N-Applikationen dem aufgeräumten Innenraum des Kompaktwagens einen Hauch Rennsportcharakter. Auf zusätzliche Special Edition-Schriftzüge hoffen wir dennoch.