Polestar 2 2020: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Timon Werner
09. Oktober 2019

Die Volvo-Tochter Polestar hat nun einen fixen Termin für die Veröffentlichung des Modells Polestar 2 genannt. Auch die Preise stehen bereits fest.

Polestar hat sein neuestes Elektroauto angekündigt. Man darf gespannt sein, was das junge Tochterunternehmen des schwedischen Konzerns auf Lager hat. Zum Polestar 2 gibt es nicht nur Bilder, auch ein Preisschild wurde direkt angehängt. Wir verraten, was bisher bekannt ist und welche weiteren Spekulationen es gibt.

Wenn Sie nicht mehr bis zum Bestellstart des Polestar 2 warten möchten, können Sie bereits jetzt aktuelle Elektroauto Angebote einholen und vergleichen oder ein anderes Auto in unserem Konfigurator wählen.

Preise und Verkaufsstart

Gewissheit gibt es ab sofort in Sachen Liefertermin und Preis. Lange warten müssen wir nicht, ab Juni 2020 soll bereits die Auslieferung der Bestellfahrzeuge beginnen. Dafür muss man in Deutschland mindestens 58.800 Euro hinblättern.

Motoren und Fahrverhalten

Der hohe Preis rechtfertigt sich zum Teil durch einen starken Motor – oder besser gesagt zwei. Im Polestar 2 kommt nämlich pro Achse jeweils ein Elektromotor zum Einsatz. Das bedeutet gleichzeitig Allradantrieb für den Schweden.

Die Systemleistung soll bei 408 PS liegen, wodurch der Polestar den Sprint von 0 auf 100 km/h in unter fünf Sekunden knackt. Trotz der Power bietet sich eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern dank der 78 Kilowattstunden, welche die Batterie bringt.

Technische Daten und Außendesign

Das Design weist klar auf die Natur des Elektroautos hin. Deutliche Kanten prägen das Design, das aus jeder Richtung eine reduzierte und schnörkellose Sprache spricht. 

Die Front kennzeichnet – wie bei Elektroautos üblich – ein geschlossener Kühlergrill. Die Linien der Scheinwerfer und Motorhaube erinnert an Peugeot, während das Heck auf die Volvo-Verwandtschaft hinweist. Ein kleines Highlight beim Blick vom Fahrersitz bieten die rahmenlosen Außenspiegel.

Innenraum und Kofferraum

Im Innern zeugt der Polestar 2 von hoher Qualität. Hier bietet die Launch Edition zum Modellstart viel Ausstattung fürs Geld. Öffnen und starten lässt sich der Polestar via Smartphone. Einzigartig ist das Android-Betriebssystem des Infotainments mit 11-Zoll-Display. Damit geht eine hervorragende Integration des Mobiltelefons einher und diese beinhaltet Features wie Google Assistant oder Google Maps.

Hinzu kommt ein Panoramadach, in dem sich das Markenlogo spiegelt. Volles Programm gibt es auch in Sachen Assistenzsysteme. Der Polestar beschleunigt, bremst und lenkt auf Wunsch autonom. 

Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein Harman Kardon Soundsystem, LED-Scheinwerfer und Induktionsladegerät. Scheibenwischer, Frontscheibe, elektrisch einstellbare Sitze und Lenkrad sind beheizbar. Gut ankommen dürfte das Interieur zudem, weil es durchweg vegan ist.