Leapmotor kommt nach Europa – Stellantis bringt weitere chinesische Marke

15. Mai 2024 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.883 Bewertungen

Im Herbst startet die nächste chinesische Marke in das Europageschäft ein. Leapmotor kommt mit tatkräftiger Unterstützung von Stellantis nach Europa und bringt zunächst 2 Modelle mit.

Nachdem BYD, GWM und weitere chinesische Marken den Weg nach Europa angetreten haben, folgt nun der nächste Autobauer aus China. Über ein Joint Venture mit Stellantis verkauft Leapmotor ab September 2024 zwei Modelle in Europa.

  • Joint Venture mit Stellantis für das Geschäft außerhalb Chinas
  • Nächste Stufe der Zusammenarbeit, nachdem Stellantis bereits 2023 bei Leapmotor eingestiegen ist
  • Kleinwagen T03 und Mittelklassen-SUV C10 sind die ersten Modelle im Angebot

Das Joint Venture Leapmotor International verantwortet in Zukunft Leapmotors Geschäft außerhalb Chinas. Stellantis hält 51 Prozent des in Amsterdam ansässigen Unternehmens, während Leapmotor 49 Prozent hält.

Neuwagen entdecken

Leapmotor startet mit zwei Elektroautos aus China

Leapmotor ist 2015 in Hangzhou gegründet worden und produziert seit 2019 Elektroautos. Im vergangenen Jahr verkaufte Leapmotor 144,155 Fahrzeuge und bietet momentan 5 verschiedene Modelle an.  Zum Start des internationalen Geschäfts will Leapmotor mit zwei Modellen in Europa starten: Mittelklasse-SUV C10 und Kleinwagen T03.

Leapmotor C10

Im Gegensatz zu anderen chinesischen Marken wie BYD, wird Leapmotor beim Einstieg in das Europageschäft auf das Niederlassungsnetzwerk von Stellantis zurückgreifen können und bis Ende 2024 sollen 200 Händler in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Portugal, Belgien, Griechenland und Rumänien ansässig sein. Ende 2024 sollen dann auch weitere Märkte außerhalb Europas wie Afrika, Indien und Südamerika erschlossen werden. Insgesamt will Leapmotor bis 2026 sein Niederlassungsnetzwerk auf 500 Händler ausbauen.

SUV und Kleinwagen als Startmodelle

Die beiden Modelle sollen verschiedene Kundschaften ansprechen. Der T03 als Kleinwagen für die Stadt deckt damit das Segment preiswerter E-Autos ab mit einem 70 kW-Motor und einer Reichweite von 265 km.

Leapmotor T03

Der C10 soll als Mittelklassen-SUV Familien ansprechen und dem Tesla Model Y Konkurrenz machen. Mit einer Motorisierung von 170 kW mit einer 70 kWh-Batterie und einer daraus resultierenden Reichweite von 420 Kilometern, bringt der C10 auf jeden Fall die technischen Voraussetzungen mit.

Bis 2027 soll dann im Jahresrhythmus mindestens ein neues Modell auf den internationalen Märkten eingeführt werden.

Neuwagen entdecken