VW Tiguan R-Line: Der sportliche Kompakt-SUV

Cvetko Mijatov
28. März 2017

Der VW Tiguan ist auch in einer sportlichen Variante namens R-Line erhältlich. Was kann der Sport-Tiguan wirklich?

Rasant, rassig, rennsportlich: Volkswagens R-Abteilung ist dafür bekannt den üblicherweise strikt Nutzwert-orientierten Modellen des Konzerns etwas mehr Leidenschaft zu verleihen. Beim R-Line handelt es sich um ein optionales Ausstattungspaket, welches den Tiguan auf Krawall bürstet. Wir haben für Euch zusammengefasst, was das R-Line Paket zu bieten hat. Falls Ihr Euch bereits für einen VW Tiguan entschieden haben solltet, dann könnt Ihr hier bei uns Euren Traumwagen zusammenstellen und hier Volkswagen Tiguan Angebote vergleichen.

Außendesign

Dank diverser R-Line Elemente im Exterieur erkennt man den sportlichsten Tiguan recht schnell. Die großen Lufteinlässe vorne, die schicken 19-Zoll-Leichtmetallfelgen und der weit nach unten gezogene Frontstoßfänger machen keinen Hehl daraus, dass dem Tiguan R-Line Sportlichkeit wichtiger ist als Geländegängigkeit. Die ausgeprägten Seitenschweller, die Auspuffendrohre in Chrom, der schwarze Diffusor und der Heckspoiler im R-Design runden den bulligen, fast schon bösen Auftritt des VW Tiguan R-Line ab.

Innenraum

Im Innenraum lassen sich die Unterschiede zum gewöhnlichen Tiguan schon schwerer erkennen. Das R-Line Multifunktions-Sportlederlenkrad, die Einstiegsleisten, die Edelstahl-Pedalerie und die R-Line Sitze vermitteln zwar einen Hauch von Sportlichkeit, aber im Großen und Ganzen ändert sich kaum etwas an der pragmatischen Einrichtung des Tiguan.

Motoren und Fahrverhalten

Die volle Bandbreite an Tiguan-Motoren steht für den R-Line zur Verfügung. Das heißt, man kann dem 125 PS leistenden Einstiegsbenziner wie auch dem 240 PS starken Topmotor ein sportliches R-Line Paket spendieren. Da das R-Line Paket hauptsächlich kosmetischer Natur ist, ändert sich kaum etwas am Fahrverhalten im Vergleich zum gewöhnlichen Tiguan.

Preise

VW koppelt die R-Line mit den Ausstattungslinien Comfortline (R-Line Aufpreis: 3.555 Euro) und Highline (2.765 Euro). Somit starten die Listenpreise des Tiguan mit R-Line Paket bei 32.360 Euro, denn man muss noch zumindest die Tiguan Farbe Pure White für 230 Euro dazubestellen. Sollte man jedoch nicht ganz so viel Geld für ein sportliches Design ausgeben wollen, dann lässt sich auch nur das R-Line Exterieur Paket für den Comfortline (2.480 Euro) und Highline (1.945 Euro) bestellen. So ist der Kompakt-SUV außen extra sportlich und bleibt innen unverändert.