Audi Q8 e-tron feiert Premiere: Preise und Verkaufsstart

09. November 2022 von

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,7/5 aus 15.450 Bewertungen

Der Audi Q8 e-tron und der  Q8 e-tron Sportback wurden am 9. November vorgestellt. Das Facelift des e-tron bringt nicht nur Designneuerungen, sondern auch eine Namensänderung mit sich. Wir haben alle Infos!

Die Premiere für das Facelift des Audi e-tron und des e-tron Sportback fand am 9. November statt. Ein besserer Antrieb, ein neuer Name und eine neue Front machen den Q8 e-tron zu einem gelungenen Facelift.

  • Neuer Audi Q8 e-tron wurde vorgestellt
  • Neuer Name für das überarbeitete Elektro-SUV e-tron
  • Mehr Akku- und Ladeleistung
  • Bestellstart ab Mitte November
  • Verkaufsstart im April 2023
  • Preise noch nicht offiziell bestätigt

Audi-Modelle ansehen

Den e-tron gibt es seit 2018, da macht eine Designanpassung durchaus Sinn. Als Q8 e-tron bestätigt der Elektro-SUV nochmal seine Flaggschiff-Stellung im Audi Modelsortiment.

Neuer Audi Q8 e-tron: Design

Der Q8 e-tron ist noch recht deutlich als der vormalige e-tron zu erkennen. Egal ob Sportback oder SQ8, die Designänderungen sind zwar deutlich, aber nicht zu ausgeprägt.

Vor allem die Fahrzeugfront wurde beim Facelift angepackt. Front und Heck sind unter anderem dafür verantwortlich, dass man den Q8 e-tron sofort als Elektromodell erkennt. Als erstes Modell läutet der Q8 e-tron die neue Corporate Identity des Herstellers ein. Die vier Audi-Ringe sind nun zweidimensional gestaltet, auch der Modellschriftzug mit Audi-Logo an der B-Säule ist neu, und Teil einer neuen Identität.

Der Q8 e-tron und der Q8 e-tron Sportback sind 4,92 Meter lang und 1,94 Meter breit. Die Höhe beim Q8 e-tron beträgt 1,63 Meter, der Sportback ist mit 1,62 Metern nur geringfügig niedriger. Wenn man sich für die sportlichen Versionen SQ8 e-tron oder SQ8 e-tron Sportback entscheidet, fällt die Höhe nochmal niedriger, die Breite dafür größer aus.

Der Radstand beträgt bei allen Modellen 2,93 Meter. Da kann man sich als Mitfahrende:r sowohl vorne als auch hinten nicht über mangelnde Platzverhältnisse beschweren.

Audi e-tron ansehen

Neuer Audi Q8 e-tron: Akku und Reichweite

Für alle Karosserieformen gibt es elektrischen Allradantrieb und drei Antriebsvarianten. Die Basismodelle Q8 50 e-tron und Sportback 50 e-tron haben eine Leistung von 340 PS im Boost-Modus. Außerdem liegt das maximale Drehmoment bei 664 Nm. Die Reichweite für die Basisvarianten liegt bei 452 Kilometern für den SUV, und bei 467 Kilometern beim Sportback.

Wer mehr möchte, kann sich für den 55 e-tron bzw. das Sportback-Modell entscheiden. Hier bekommt man ebenfalls zwei Elektromotoren und eine Gesamtleistung von 408 PS (im Boost-Modus). Die Reichweite beläuft sich für den Q8 e-tron auf 531 Kilometer, der Sportback schafft 552 Kilometer mit einer Akkuladung. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei beiden Modellversionen auf 200 km/h begrenzt.

Als letztes gibt es noch die Topmotorisierungen der SQ8 e-tron-Modelle. Diese werden von drei Elektromotoren angetrieben, was eine Leistung inklusive Boost von 503 PS mit sich bringt. Das Drehmoment steigt auf satte 973 Nm. Fährt man mit dem SUV, dann kommt man 457 Kilometer weit, im Sportback beträgt die maximale Reichweite 475 Kilometer – mehr Leistung bedeutet am Ende weniger Reichweite.

Auch hier ist die Höchstgeschwindigkeit begrenzt, es sind maximal 210 km/h möglich.

Neuer Audi Q8 e-tron: Innenraum

Der Audi Q8 e-tron ist ein Modell der Oberklasse. Dementsprechend ist auch das Bediensystem MMI touch response mit an Board. Zwei hochauflösende, große Displays – einmal 10,1 Zoll und das untere mit 8,6 Zoll – sind für die Bedienung zuständig. Es gibt so gut wie keine manuellen Knöpfe oder Schalter mehr. Wer lieber Sprachbefehle gibt, kann das natürlich auch machen.

Für alle Kund:innen in Europa und den USA soll der Q8 e-tron netto-kohlentoffneutral zertifiziert sein. Das bedeutet, dass einige Bauteile aus recycelten Materialien bestehen. Im Innenraum werden sogenannte Rezyklate für die Dämmung und Dämpfung, für Teppichböden und Dekoreinlagen verwendet.

In manchen Ausstattungsversionen sind Sportsitze in Kunstleder und Mikrofasermaterialien wählbar. Das Material ist teilweise aus recycelten PET-Flaschen, Alttextilien und Faserresten hergestellt.

Der Q8 e-tron verfügt über 569 Liter Kofferraumvolumen, beim Sportback ist es mit 529 Litern ein gutes Stück geringer. Aber man bekommt dank des Frunks im vorderen Bereich noch einen zusätzlichen Stauraum, der immerhin weitere 62 Liter unterbringt.

Neuer Audi Q8 e-tron: Preise und Verkaufsstart

Der neue Audi Q8 e-tron  und der Q8 e-tron Sporthback wurden offiziell am 9. November 2022 vorgestellt. Der Verkaufsstart soll bereits Mitte November beginnen. Die ersten Auslieferungen sind für April 2023 geplant.

Zum Preis gibt es noch keine offiziellen Angaben, aber man kann davon ausgehen, dass er einen Aufschlag gegenüber dem aktuellen e-tron erhalten wird. Ein Preis um die 76.000 Euro ist relativ wahrscheinlich.