Audi A7 und S7 auf Testfahrt gesichtet – Alle Bilder und Infos

21. Juni 2024 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 19.149 Bewertungen

Der Nachfolger des A6 kommt in Zukunft als A7 auf den Markt und dreht nun auf Testfahrten seine Runden. Wir haben alle Bilder und Infos

Es dauert noch etwas bis der Nachfolger des A6 auf den Markt kommt. Dank der neuen Nomenklatur zur Unterscheidung von E-Autos und Verbrennern bei Audi wird das Nachfolgemodell unter dem Namen A7 firmieren. Gerade Ziffern sollen für Elektroautos stehen, während die ungeraden als Name für die Verbrenner dienen. Nun gibt es erste Bilder der Prototypen auf Testfahrt.

  • A7 Allrad Quattro und S7 Avant gesichtet
  • Leichte Anpassungen am Design
  • Wahrscheinlich gleichbleibende Motortypen mit technischer Aktualisierung
  • Vorstellung wahrscheinlich 2025

Trotz der Namensänderung sollte die A7-Familie auch weiterhin ihre treue Kundschaft finden. Hier sind die ersten Bilder und Infos zu den neuen Modellen.

Audi S7 auf Testfahrt

Audi-Modelle konfigurieren

Neue Audi A7-Familie: Außendesign

Trotz der Tarnung lässt sich an beiden Erlkönigen einiges an Details schon ausmachen. Die Silhouette der beiden Wagen bleibt dem aktuellen A6 ähnlich, sodass hier keine Quantensprünge zu erwarten sind. Dennoch merkt man, dass der Wagen frontal breiter wirkt. Dafür sorgen die vergrößerten Kotflügel und die seitlichen Lufteinlässe an der Frontpartie.

Audi A7 auf Testfahrt

Ansonsten ist natürlich auch zu erwähnen, dass der Kombi hier auch die Avant-Version des A7 bestätigt. Der A7 erinnert auch durch das flachere Auftreten an den A5. Am Heck wurde für den A7 mehr überarbeitet.

Audi A7 auf Testfahrt Heckansicht

Das Heck verläuft schräg und rundet das Aussehen des A7 etwas ab, nachdem er an der Front sehr bullig wirkt. Die auffälligen Rückleuchten ziehen den Blick auf sich. Ein durchgezogenes Leuchtenband mit den Rückleuchten als breite Elemente am Ende sorgt auf jeden Fall für einen einprägsamen Anblick.

Audi S7 Avant auf Testfahrt

Neuer A7 auf Testfahrt: Motorisierung und Antrieb

An der Motorenpalette dürfte sich nicht zu viel ändern. 48 V-Mildhybride zusätzlich zu Plug-In-Hybridvarianten (PHEV) dürften im Angebot sein. Die elektrische Reichweite dieser PHEVs dürfte bei rund 100 km liegen. Beim aktuellen S6 gibt es 450 PS und auch der S7 dürfte in die selbe Kerbe schlagen.

Audi S7 auf Testfahrt Seitenansicht

Für den gesichteten A7 Allroad Quattro dürfte es sich auch um eine Neuauflage der aus dem A6 bekannten Motorisierungen handeln. Also ein 3 l-Sechszylinder mit 340 PS.

Neuer A7 auf Testfahrt: Verkaufsstart und Preis

Bis der A7 in all seinen Varianten zur Kundschaft kommt ist es noch ein langer Weg. Mit einer Präsentation rechnen wir erst 2025, vielleicht im Frühjahr, Verkaufsstart und Markteinführung wahrscheinlich erst zu 2026. Vorher wird es den Nachfolger des A4 als A5 geben, der zuerst die neue Namensbenennung durchführt.

Audi S7 auf Testfahrt Heckansicht

Preislich dürfte der neue A7 dann über den Preisen des aktuellen A6 angesiedelt sein.