Audi Q9 2021: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

Irene Wallner
Irene Wallner
09. März 2021

Audi will ein weiteres Luxus-Flaggschiff auf den Markt bringen. Der Q9 wurde jetzt bei Testfahrten im Schnee abgelichtet. Wir haben Erlkönig-Bilder und aktuelle Infos zum Audi Q9 für Sie.

Alle die dachten, Nach dem Q8 geht es nicht mehr größer, werden nun eines besseren belehrt. Der Audi Q9 rundet die Q-Modelle nach oben hin ab und damit wird auch gleichzeitig die Idee eines Audi A9 verworfen, der immer mal wieder im Raum stand. Ein SUV lässt sich vor allem In Asien und den USA auf jeden Fall besser verkaufen.

Audi hat mittlerweile eine Menge SUVs in verschiedenen Größen im Angebot. Wenn Sie nicht mehr auf den Q9 warten möchten oder es auch ein kleineres Modell sein darf, haben wir hier die Q-Modelle von Audi für Sie zusammengestellt:

Preise und Verkaufsstart

Wann der Q9 auf den Markt kommen wird, ist noch ungewiss. Der starken Tarnung nach zu urteilen, gehen wir aber davon aus, dass es wohl erst 2022 so weit sein wird. Über Preise lässt sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nur spekulieren. Der Q8 kostet ab 75.000 Euro, doch wir gehen davon aus, dass der Q9 um einiges teurer werden wird. An der 100.000 Euro Marke könnte der Q9 auf jeden Fall kratzen.

Motoren und Fahrverhalten

Es scheint, als ob der Q9 einen elektrifizierten Twin-Turbo-V6-Motor bekommen könnte und auch V8-Motoren mit Mild-Hybrid-Technologie sind denkbar. Weiter gehen wir davon aus, dass auch der Q9 eine Plug-in Hybrid Version zur Seite gestellt wird, denn alle Q-Modelle (außer der Q2) haben mittlerweile eine elektrifizierte Alternative zur Auswahl.

Die rein elektrische Reichweite könnte dann bei 50 Kilometern liegen. Mehr ist zu den Motoren aktuell noch nicht bekannt.

Technische Daten und Außendesign

Mit dem Q9 dürfte Audi einen richtigen Full-Size-SUV auf den Markt bringen, wie man ihn eigentlich eher für den amerikanischen Markt kennt. Er scheint deutlich größer zu werden als der Q7. Konkurrenz bekommt der Q9 vom BMW X7 und dem Mercedes GLS. Wieder AudiQ9 in Bezug auf diese Modelle größenmäßig einzuordnen ist, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Die Tarnung ist noch sehr stark, man erkennt, dass am Heck noch die Serienrückleuchten angebracht sind. An der Front werden wohl neue Lichtdesigns getestet, denn die Testleuchten sehen aus, als ob sie doppelt gestapelt sind. Apropos Tarnung, wir sind etwas verwirrt, oder vielleicht will man das bei Audi auch erreichen, denn die Tarnfolie in diesem Design ist eigentlich nur bei Modellen in Verwendung, die für den chinesischen Markt bestimmt sind.

Für die USA wird dieser Riese sicher auch angeboten werden, ob er aber wirklich in Europa auf den Markt kommt, bleibt deshalb noch etwas abzuwarten.

Innenraum und Kofferraum

Nachdem schon der Q7 sieben Personen befördern kann, gehen wir davon aus, dass der Q9 ein vollwertiger 7-Sitzer wird und einen enormen Kofferraum mitbringen könnte. Außerdem sind eine Menge Fahrassistenten, ein hochwertiges und elegantes Innere und das neueste Infotainment auf jeden Fall gesetzt. Auch auf mehr oder weniger autonome Fahrassistenten wird man sicher setzen.