Alfa Romeo Tonale feiert Premiere: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

08. Februar 2022 von

Nach langer Zeit stellte Alfa Romeo am 8. Februar ein neues Modell – den Kompakt-SUV Tonale, vor. Er ist auch als Plug-in Hybrid erhältlich. Wir haben Bilder und alle Infos zum sportlichen Italiener.

Endlich war es soweit: Der Alfa Romeo Tonale feierte Premiere! Bereits im Jahr 2019 hat Alfa Romeo ein seriennahes Konzeptfahrzeug des Tonale vorgestellt, die Markteinführung sollte 2021 erfolgen. Aufgrund unterschiedlicher Gegebenheiten hat sich die Premiere des Crossovers verschoben. Das Warten hat sich gelohnt, lesen Sie weiter für mehr Details.

  • Plug-in Crossover Tonale vorgestellt
  • Hohe Sportlichkeit
  • Modernste Technologie verbaut
  • Bis zu 80 Kilometer rein elektrische Reichweite beim Plug-in
  • Bis zu 275 PS Leistung mit Allradantrieb
  • Ab April 2022 als Launch Edition bestellbar

Italienischer Charme, Sportlichkeit, moderne Akzente und trotzdem bleibt Alfa Romeo seinem Stil treu. Wenn Sie sich trotzdem auch nach anderen Kompakt-SUVs umsehen möchten, haben wir ein paar Alternativen für Sie:

Top Kompakt-SUVs
Modell Angebote ab
BMW X1 27.461 € Angebote vergleichen
Audi Q3 33.011 € Angebote vergleichen
Mercedes GLB  35.751 € Angebote vergleichen
Volvo XC40 28.533 € Angebote vergleichen
Lexus UX 30.778 € Angebote vergleichen

Alfa Romeo Tonale: Außendesign und technische Daten

Wenn man das bereits 2019 vorgestellte Konzeptfahrzeug noch vor Augen hat, wird man sofort sehen, dass sich Alfa Romeo sehr stark daran gehalten hat. Man hat kaum Veränderungen beim Serienmodell vorgenommen. Der Tonale richtet sich laut Hersteller an junge, großstädtische und dynamische Kundschaft. Für die Stadt ist der Crossover mit seinen kompakten Abmessungen von 4,53 Metern Länge, 1,84 Metern Breite und 1,60 Metern Höhe wirklich gut geeignet.

Was die Optik angeht, werden Alfa Romeo Fans sicher einige Stilmerkmale erkennen, die sich bei fast allen Modellen des Herstellers finden. Die “GT-Line” zum Beispiel, die vom Heck bis zu den Scheinwerfern läuft und an die Giulia GT Formen erinnern soll. Das volle und elegante Volumen, welches sich mit den GT-Linien abwechselt ist vom 8C Competizione inspiriert.

Die Front ist der Blickfang des Fahrzeugs. Der typisch dreieckige Grill, der mittig oben das Alfa Romeo Logo trägt, sind individuelles Merkmal der Marke. Neue 3+3-Scheinwerfer mit adaptiven LED-Matrix-Lichtern sind dazu das moderne Element und bilden eine dynamische Frontlinie für das Fahrzeug.

Sieht man sich die Rückleuchten an, dann kann man die gleichen Designmerkmale erkennen, wie bei den Scheinwerfern. Die Sinuskurve, die sich vollständig um das Heck zieht und eine hübsche Lichtsignatur erzeugt.

Ebenfalls ein Blickfang ist die umlaufende Heckscheibe, die wiederum an den 8C Competizione erinnert, genau wie die Leichtmetallfelgen, die tatsächlich an eine alte Telefonwählscheibe erinnern. Die Mischung aus Tradition und Moderne ist Alfa Romeo beim Design schon mal gelungen.

Alfa Romeo Tonale: Motoren und Plug-in Hybrid

Mit dem Tonale geht Alfa Romeo mit dem ersten Modell in Richtung Elektrifizierung – besser spät als nie. Ein reines E-Auto ist der Tonale aber nicht, er ist als Diesel, Mild- bzw. Plug-in Hybrid mit modernster Hybridtechnik ausgeführt. Für den Tonale wird es zwei Motorisierungen geben. Als erstes wird das Mildhybrid-Modell mit 160 PS, einem 48-Volt VGT-Elektromotor und 1,5-Liter-Benziner debütieren. Zur Markteinführung ist dieser Motor auch als kleinere 130 PS-Version erhältlich. Verbunden wird beides mal mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Die Top-Version des Tonale ist dann als Plug-in Hybrid ausgeführt. Dieser leistet 275 PS und beschleunigt in 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die rein elektrische Reichweite im Stadtbetrieb liegt bei 80 Kilometern. Kombiniert kommt der Tonale immer noch auf 60 Kilometer Reichweite mit dem E-Motor.

Für Fans klassischer Antriebe hält Alfa Romeo auch noch etwas bereit, nämlich einen Diesel. Dieser 1,6-Liter-Dieselmotor leistet 130 PS und kommt auf 320 Nm Drehmoment. Ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ist verbaut und hier ist nur Vorderradantrieb möglich.

Alfa Romeo Tonale: Innenraum

Ohne Zweifel, der Innenraum ist sportlich, schon fast rennsportlich – und genau das ist auch die Intention von Alfa. Man soll sich an die erfolgreiche Rennsportgeschichte des Herstellers zurückerinnern.

Die fahrende Person steht klar im Mittelpunkt, dennoch kommt auch der Komfort nicht zu kurz. Alles ist sportlich und hochtechnologisch. Aluminiumelemente wechseln sich mit weichem Leder und Alcantara ab und lassen Wärme und Gemütlichkeit, aber auch Kühle und Dynamik aufkommen. Die Instrumententafel ist teleskopisch gebaut und auch das Lenkrad wirkt kompakt und sportlich geformt. Aluminium-Schaltwippen gibt es ebenfalls.

Neben hochwertiger Ausstattung können Sie sich auch auf modernste Technologien im Tonale freuen. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die integrierte Funktion von Amazon Alexa. Man soll sich so immer wie zu Hause fühlen und alles einfacher und bequemer erledigen können. Die Funktion “Secure Delivery Service” ermöglicht es, den Tonale als Ort für die Zustellung von Paketen auszuwählen. Dem Kurier wird dann erlaubt die Türe zu entriegeln und das Paket im Auto abzulegen.

Außerdem ist ein neues Infotainmentsystem mit an Bord. Es besteht aus zwei großen Displays, die insgesamt 22,5 Zoll groß sind. Das Android-System ist anpassbar und bietet 4G-Konnektivität mit Over-the-air-Updates. Mittig ist der Display im Teleskop-Design und 12,3-Zoll zu erkennen. Hier werden alle Fahrzeugdaten und Einstellungen angezeigt.

In das Armaturenbrett ist der 10,25-Zoll große Infotainmentbildschirm integriert. Das System kann einfach und intuitiv durch Drag-and-Drop an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Pro Benutzer kann eine eigene Homepage erstellt werden, die jede Funktion des Fahrzeugs als App darstellt. Ob der Touchscreen oder der Drehknopf zur Bedienung verwendet wird, bleibt Ihnen überlassen.

Alfa Romeo Tonale: Preise und Verkaufsstart

Der Alfa Romeo Tonale wurde am 8. Februar vorgestellt. Bestellungen für den Crossover werden ab April entgegengenommen. Anfangs wird die Launch Edition “Edizione Speciale” verfügbar sein. Welche Preise Alfa aufruft, ist noch nicht bekannt.