Elektro-Wochen Top E-Auto Angebote bis 30.09.

Volkswagen Touran Testbericht

Irgendwann ist er da, der Zeitpunkt im Leben, an dem der VW Touran die logische Konsequenz ist, wenn es um einen Autokauf geht. Meist, wenn das zweite oder dritte Kind sich ankündigt.

Volkswagen Touran für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 36.250 € - 46.065 € Sparen Sie im Schnitt ‪4.902 €‬ zur UVP
carwow Preis ab
Barkauf
32.009 €
Leasing
406 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
Wow-Wertung
8/10
Unsere
Fachleute
Unsere Fachleute vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.

Was gut ist

  • Bis zu 7 Sitze
  • Sparsame Diesel
  • Sicheres Fahrverhalten

Was nicht so gut ist

  • Biederer Auftritt
  • Unemotionales Fahren
  • Die Extras kosten viel

Volkswagen Touran: Was würden Sie gerne als Nächstes lesen?

Bewertung des Volkswagen Touran

Dinge wie schickes Design oder Sportlichkeit sind auf einmal nicht mehr so wichtig. Praktisch muss das Auto sein, robust, sicher und viel Platz bieten. Also all die Kategorien, in denen kaum ein anderes Fahrzeug an den VW Touran herankommt. 

Das meistverkaufte Auto seiner Klasse

Der Van von Volkswagen kommt 2003 zum ersten Mal auf der Basis des Golf V auf den Markt und entwickelt sich schnell zum meistverkauften Auto seiner Klasse. Zwei Millionen waren es allein zwischen 2004 und 2011. 

Drei Jahre nach dem Start spendiert Volkswagen der ersten Generation ein Update. Front- und Heck werden ein wenig aufgehübscht, ein neuer Motor mit 170 PS rundet das Portfolio ab. 2010 folgt ein weiteres Facelift, bei dem kaum ein Teil unberührt bleibt. Optisch nähert sich der VW Touran dem größeren Sharan an, und macht ihm auch mit seinem Kofferraum Konkurrenz. Fast 2.000 Liter sind es jetzt maximal. 

17 Jahre, 2 Modellgenerationen

Nach zwölf Jahren Laufzeit und etlichen Updates und Facelifts ist die zweite Generation mehr als überfällig. Der VW Touran legt noch einmal einen drauf und ist jetzt drei Zentimeter breiter und 13 Zentimeter länger als die erste Generation. Seine Basis ist wie beim Golf VII der modulare Querbaukasten (MQB) von Volkswagen, auf dem auch Audi A3, Seat Leon und Skoda Octavia basieren. Trotzdem sinken die Verkaufszahlen: Der SUV-Trend eliminiert immer mehr kompakte Vans auf dem Markt, die härtesten Konkurrenten des VW Touran, Ford C-Max und Opel Zafira, werden 2019 eingestellt. Auch für den VW Touran hat diese Entwicklung Konsequenzen: Die einst üppige Motorenpalette wird zusammengestrichen, heute gibt es nur noch einen Benziner und einen Diesel zur Auswahl. 

Dabei ist der VW Touran vollkommen zu Unrecht ein Opfer des SUV-Trends. Hält er doch genau das ein, was die Stadtgeländewagen nur versprechen: Platz, Platz, Platz! Egal, ob es um die Anzahl der Passagiere geht (mit dritter Sitzreihe passen bis zu sieben Personen hinein) oder den Stauraum für Gepäck (bis zu 1980 Liter). Dazu ist er auch noch wahnsinnig variabel.

Es gibt nur wenige Autos, die so viel können wie der VW Touran. Egal ob als Familienvan, Handwerkermobil oder fahrbarer Untersatz für Sportler: Der VW Touran bietet viel Funktion, Platz und Auto für Jedermann- und Frau.

Wer VW Touran fährt, steht auf innere Werte – und hat ein Kind und noch ein Kind und vielleicht ist noch eines im Anmarsch. Manchmal kommt ein Berg an Gepäck hinzu, wenn man gerade den Baumarktbesuch am Wochenende in der Planung hat oder einen guten Freund kennt, der wieder beim Transport eines Schrankes Hilfe sucht.

Ja, für so ein Fahrzeug wie den Touran präsentiert der Alltag zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Der Van kommt mit bis zu sieben Sitzplätzen, einer Ladefläche, die auch für die langen Bretter aus der Holzabteilung taugt und einer einwandfreien Bedienung.

Die Motoren machen einen ebenso guten Job. Wenn eine Familie einen kompakten und trotzdem großen Van sucht, dann erscheint der VW Touran – geräumig, funktional, variabel – für diese wie gemacht. Das war schon bei der Erstauflage so und so ist es auch heute noch.

Der perfekte Allrounder für die Familie

Große Kritik lässt sich am VW Touran, wenn man seine unglaubliche Biederkeit ausblendet, kaum üben. Die Preise sind im Vergleich zu den anderen Kompaktvans tendenziell hoch. Kleine Schwächen wie beispielsweise die zu komplizierte Touchscreen-Bedienung oder das eine oder andere günstige Hartplastikteil stören vielleicht etwas, aber das große Ganze überzeugt. Im Platzangebot, mit hoher Variabilität, gutem Komfort, einfacher Bedienung und großer Fahrsicherheit. Der VW Touran macht es eben fast allen recht.

Wie viel kostet der Volkswagen Touran?

Das Volkswagen Touran Modell hat eine UVP von 36.250 € bis 46.065 €. Mit carwow können Sie jedoch im Durchschnitt 4.902 € sparen. Die Preise beginnen bei 32.009 € für Barzahlung. Die monatlichen Raten beginnen bei 406 €.

Unsere 3 beliebtesten Volkswagen Touran Versionen sind:

Modellvariante carwow Preis ab
1.5 TSI OPF DSG Highline 5dr 37.064 € Angebote vergleichen
1.5 TSI OPF Comfortline 5dr 32.009 € Angebote vergleichen
1.5 TSI OPF DSG Comfortline 5dr 33.967 € Angebote vergleichen

Erstaunlich günstig bleibt der Touran in der Versicherung. Mit einer Einstufung in die Typklasse 13 bis 16 je nachdem, welcher Motor an Bord ist, fährt der VW-Van in der Haftpflicht äußerst günstig. Etwas teurer wird es für den Beitrag der Teilkasko, weil hier die Klassen 19 bis 23 schon deutlich höher liegen. Für die Vollkaskoversicherung bleibt es mit den Typklassen 18 bis 20 allerdings moderat.

Leistung und Fahrkomfort

Jetzt zur schlechten Nachricht: Volkswagen hat im Laufe der Jahre die Motorisierungen für den Touran deutlich reduziert. 2018 verschwand der stärkste Benziner mit 180 PS, 2020 der kleinste Motor mit 115 PS. Gab es zu Beginn der zweiten Generation noch jeweils drei Benziner und Diesel, bietet Volkswagen aktuell nur noch vier Variationen an. Wobei es sich streng genommen nur um zwei Motoren handelt: einen Benziner mit 1,5 Liter und einen Turbodiesel mit 2,0 Liter Hubraum, jeweils mit manueller Schaltung oder Automatik.

Der Benziner

Der 1,5 TSI Ottomotor ist ein Aggregat, das Volkswagen quer durch seine ganze Modellpalette einsetzt. Egal ob Tiguan, Polo, Golf oder Passat, der solide Benziner mit 150 PS ist das Standard-Triebwerk des Konzerns. Auch im VW Touran verrichtet er unprätentiös seinen Dienst und liefert immer genug Durchzug. Mit einem realen Verbrauch zwischen fünf und sieben Liter ist er kein Sparwunder, aber durchaus genügsam. Im VW Touran lässt sich der Benziner entweder mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem noch besseren 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombinieren. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 209 km/h bei beiden Ausführungen identisch.

Der Diesel

Wie auch beim 1,5 Liter Benziner handelt es sich beim einzigen verbliebenen Dieselmotor des VW Touran um das Triebwerk, das am meisten in den Modellen des Volkswagen-Konzerns geordert wird. Der 2,0 Liter TDI SCR arbeitet unter der Haube des Passats, des Sharans und vieler anderer. Der Grund dafür ist einfach: Mit Verbrauchswerten um die fünf Liter ist der Diesel sparsam. VW stellt ihn im Touran in zwei Versionen zur Verfügung. Einmal als Basismotor mit 115 PS und 6-Gang-Schaltgetriebe und in einer kräftigeren Version mit 150 PS in Kombination mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG.

Ruhig und gelassen

Seine Universalität und wohl balancierte Ausgewogenheit stellt der VW Touran auch in den Kategorien Fahrwerk, Handling und Bremsverhalten unter Beweis. Den Touran will man zumeist gelassen bewegen.

Das Fahrwerk taugt aber für mehr. Die Lenkung spricht sensibel an und im Slalom geht der Touran in den Tests gut um die Pylonen. Das hebt ihn von seinen Konkurrenten ebenso ab wie die Option auf Adaptivdämpfer und die effektiv verzögernde Bremsanlage. Und im Stadtverkehr schlägt sich der Kompaktvan ähnlich wacker, was auch mit dem angenehmen Wendekreis von 11,5 Metern zu tun hat.

Platz und Praxistauglichkeit

Die sieben Sitze liefern für Großfamilien ein Hauptargument im Touran Platz zu nehmen. Das Konzept des maximalen Raums auf kompakter Fläche zieht auch bei kleineren Familien oder bei Freizeitsportler:innen, die auch mal die Bikes hinten einladen wollen.

Der Kofferraum des Touran schluckt mit reichlich Höhe nicht nur aufragende Gegenstände, sondern überbietet sogar den eines VW Passat Kombi, der über zwanzig Zentimeter länger baut, deutlich.

Praktischer geht es kaum

4,53 Meter Länge und 2,79 Meter Radstand genügen, um große Raumgefühle aufkommen zu lassen. Im Touran geht es luftig zu - und praktisch. In der zweiten Reihe passen drei Kindersitze nebeneinander. 47 Staufächer erfüllen beinahe jeden Verstauwunsch und unter den Vordersitzen befinden sich Schubladen.

Das Fach unter der Mittelarmlehne lässt sich kühlen, das Deckenlicht herausnehmen und als Taschenlampe nutzen. Wem seine Kids hinten zu laut werden, der kann ihnen über die Freisprecheinrichtung und die hinteren Boxen gut zureden.

Und fast alle Touran-Insass:innen sitzen bequem. Vorne in leicht erhöhter Sitzposition und umgeben von großen Fensterflächen mit guter Rundumsicht. Die Polster bieten ordentlich Seitenhalt und taugen auch für die längere Reise.

In der zweiten Reihe, wo sich die äußeren Plätze gegen Aufpreis beheizen lassen, kommt man mit üppig Kopffreiheit, neigbaren Rücksitzlehnen und wegen der um 20 Zentimeter verschiebbaren Einzelsitze ebenfalls bequem unter. Die zu geringe Beinauflagefläche wird allerdings manchmal kritisiert.

Ordert man die dritte Sitzreihe, passt hinten auch nur noch wenig in den Kofferraum – für mehr Ladevolumen gibt es bei VW ohnehin den Sharan und den T6 Multivan.

Einladen, bitte!

200 Liter Volumen machen schon einen Unterschied. In einem Passat Variant passen maximal 1.780 Liter in den Gepäckraum. Der fünfsitzige Touran pariert 834 Liter und eine Zuladung von bis zu 704 Kilogramm, und wenn die Rücksitze heruntergeklappt werden, um eine komplett ebene, 1,27 Meter breite Ladefläche zu erhalten, gehen bis zu 1.980 Liter hinein. Und das problemlos, weil die Heckklappe groß und die Ladekante niedrig ausfällt.

Wird das volle Stauvolumen benötigt, verstaut man die Gepäckraumabdeckung unter dem variablen Ladeboden, der im Touran Comfortline genauso zur Serienausstattung gehört wie der umlegbare Beifahrersitz, mit dem sich die Ladelänge von 1,87 auf ca. 2,70 Meter erweitern lässt.

Mit Hilfe des Schienensystems lässt sich hinten noch mehr Ordnung auf der Ladefläche schaffen und mit den 220-Volt-Steckdosen werden auch herkömmliche Gerätschaften mit Strom versorgt. Die sieben Sitze kosten im Touran, abhängig von der Ausstattungsvariante, allerdings nicht nur 624 Euro Aufpreis, sondern auch den Platz im Kofferraum, denn dann reduziert sich das Volumen auf schmale 137 Liter.

Innenraum, Infotainment und Ausstattung

Das Angebot steht. Einen Touran kann man ab etwas über 30.000 Euro erwerben. Ein fairer Preis für viel Raum, aber auch mit viel Raum nach oben im Preis. Den treiben Bequemlichkeiten wie die elektrische Heckklappe, der Parkassistent zum Längs- und Querparken, das Panoramaglasdach, das beheizte Lenkrad oder das adaptive DDC-Fahrwerk nach oben.

Das Gleiche gilt für das pfiffige Multimediasystem im biederen Touran. Beispielsweise die elektronische Sprachverstärkung über die Freisprechanlage oder die GoPro-Kamera für die Überwachung der Kids im Fond. Via MirrorLink, Apple CarPlay und Android Auto lassen sich alle gängigen Smartphones im Fahrzeug integrieren.

Los geht es beim VW Touran mit der “Comfortline”. Hier gehören die Klimaanlage mit Aktiv-Kombifilter, ein Handschuhfach mit Kühlmöglichkeit, digitaler Radioempfang und der Notbremsassistent zur Ausstattung dazu. Außerdem an Bord: das Kombi-Instrument mit elektronischem Tacho, die Müdigkeitserkennung, Leuchtweitenregulierung und eine Telefonschnittstelle.

In der Topausstattung Highline kommen noch die 3-Zonen-Klimaautomatik, eine mehrfarbige Multifunktionsanzeige, beheizte Scheibenwaschdüsen und die 17-Zoll-Leichtmetallräder hinzu.

Kraftstoffverbrauch, CO2-Ausstoß und Abgasnorm

Die Auswahl an Motoren für den Touran hat VW bei der aktuellen Generation deutlich reduziert. Das liegt daran, dass der Trend mehr zum SUV geht und der Van - völlig unverdient - etwas ins Hintertreffen gerät. Zur Auswahl stehen nur noch ein Benziner und ein Diesel, jeweils entweder mit 6-Gang-Getriebe oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Der 1,5-Liter-Ottomotor produziert mit seinen 150 PS reichlich Kraft, bei einem Normverbrauch von 5,5 l/100 km. Auch der 2.0-Diesel geht mit 115 PS im Touran kräftig und laufruhig zu Werke, und mutiert in der Variante mit dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (150 PS), für das rund 4.300 Euro extra anzulegen sind, zum interfamiliären Sorglosangebot. Der Verbrauch liegt dann laut Hersteller entweder bei 4,4 Liter Diesel (115 PS) oder 4,5 Liter (150 PS) im Schnitt - allerdings nach dem alten Messverfahren NEFZ. Dieses bildet die Realität jedoch wenig real ab, sodass im Alltag mit ein, zwei Litern mehr kalkuliert werden sollte.

Sicherheit und Schutz

Schwächen sind nicht sein Ding – auch nicht, wenn die Fahrsicherheit ausgetestet wird. Ganz wichtig sind hier die Bremsen. Mit denen spielt der Touran im Umfeld der Kontrahenten ganz vorne mit. Dazu gehört ein, nicht nur für einen Van, kurzer Bremsweg von knapp 34 Metern aus 100 km/h bei warmer Bremse, und ein Bremsassistenten sowie die Multikollisionsbremse. Letztere erkennt eine Kollision und hilft einen Folgeunfall zu vermeiden oder zumindest die Unfallschwere zu verringern.

Vor einem drohenden Crash werden die Gurte zudem vorgestrafft und die Scheiben geschlossen. Im Euro NCAP-Crashtest erreichte der Touran die maximale Wertung von fünf Sternen. Für weitere Sicherheit sorgen gegen Zuzahlung der Spurhalte- und Spurwechselassistent, der Fernlichtassistent, die Verkehrszeichenerkennung, die Rückfahrkamera oder auch die Hängerfahrhilfe, genannt Trailer-Assist.

Zuverlässigkeit und Probleme

Ganz ohne Probleme verlief die bereits lange Modellhistorie des Volkswagen Touran natürlich nicht. Die gute Nachricht dahinter ist allerdings, dass die letzten Rückrufaktionen schon weit zurückliegen.

So gab es 2018 einen Rückruf aufgrund mangelhaft montierter Kopfstützen. Ein weiterer Mangel bezüglich der Lenkung wurde 2019 behoben. Den aktuellsten Rückruf führte man bei Volkswagen 2020 durch, weil Touran-Modelle im Bauzeitraum von Juni bis August neben anderen VW-Modellen von einem Problem betroffen waren, bei dem das Bremspedal nicht korrekt montiert worden war.

Volkswagen Touran FAQs

Wenn es um die Zukunft des VW Touran geht, hält sich Volkswagen bedeckt. Mit seiner Neuausrichtung auf Elektromobilität hat der Konzern gnadenlos aussortiert, so wird beispielsweise der höhere VW Golf Sportsvan keinen Nachfolger bekommen. Die direkten Konkurrenten des Touran, der Ford C-Max und der Opel Zafira wurden 2019 eingestellt. Das Segment der Familienvans schrumpft, auch die Verkaufszahlen des Allrounders von VW sinken seit Jahren. Ob es eine dritte Generation des Touran geben wird, ist ungewiss. Wahrscheinlicher ist, dass die aktuelle zweite Generation, die seit 2015 auf dem Markt ist, weiter gebaut und verkauft wird.

Volkswagen baut den Touran im Stammwerk in Wolfsburg.

Volkswagen bietet den Touran nur noch in den Ausstattungslinien Comfortline und Highline an.

Das ist abhängig vom Modell. Die Comfortline ist die günstigste, noch erhältliche Konfiguration. Sie startet ab 36.250 Euro. Die Premium-Ausführung Highline kostet 40.350 Euro. Über carwow erhalten Sie günstige Touran Angebote. Schon ab einem Preis von 32.246 Euro ist er erhältlich.

Bereits 2007 experimentierten Techniker mit der Hybridtechnik in einem Prototypen namens Touran Eco.Power II. In Serie ging dieses Modell allerdings nie. Bis heute gibt es für den VW Touran weder einen Hybrid- noch einen Plug-in-Hybrid-Motor. Da noch nicht beschlossen ist, ob der Van weiter gebaut wird, stehen auch die Chancen für eine Kombination aus Benziner und Elektromotor schlecht.

Volkswagen Touran für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 36.250 € - 46.065 € Sparen Sie im Schnitt ‪4.902 €‬ zur UVP
carwow Preis ab
Barkauf
32.009 €
Leasing
406 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
Volkswagen Touran
Konfigurieren Sie Ihren Touran auf carwow
Sparen Sie im Schnitt 4.902 € zur UVP.
  • Farbe, Motor, Ausstattung und vieles mehr individuell konfigurieren
  • Erhalten Sie Angebote von lokalen und nationalen Händlern
  • Vergleichen Sie nach Preis, Standort, Bewertungen und Verfügbarkeit
  • Die Nutzung von carwow ist 100% kostenlos und sicher