Neuer VW Tiguan bei ersten Testfahrten gesichtet

06. September 2022 von

Das Tiguan-Modell der dritten Generation wurde bei ersten Testfahrten abgelichtet. Wir sagen Ihnen alles, was bisher bekannt ist.

Die aktuelle Tiguan-Generation gibt es schon eine ganze Weile, 2020 bekam der Kompakt-SUV ein Facelift. Doch langsam wird es Zeit für ein neues Modell. Ein Testwagen drehte bereits seine Runden. Wir haben alle Infos für Sie.

  • Neues Tiguan-Modell auf Testfahrten gesichtet
  • 3. Generation für 2024 erwartet
  • Verbrenner- und Hybridantrieb
  • Designmerkmale von ID.-Modellen
  • Innenraum mit viel Technik

Bis wir das neue Tiguan-Modell auf den Straßen sehen, wird noch ein wenig Zeit vergehen. Bis dahin können Sie sich entweder das aktuelle Modell konfigurieren, oder sich nach anderen Kompakt-SUVs umsehen:

VW Tiguan Außendesign

Die ersten Bilder der neuen Tiguan-Generation zeigen noch nicht viel. Klar ist aber, dass VW seinen beliebten Kompakt-SUV so lange wie möglich produzieren wird. Deshalb wird auch ein neues Modell kommen, das sich optisch aber stark an den ID.-Modellen orientieren wird.

Das betrifft vor allem die LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten, die über die gesamte Breite des Fahrzeugs gehen werden. Außerdem sieht man strukturierte Abdeckungen für die Lufteinlässe und die Oberfläche wird eher rundlich gestaltet werden.

Insgesamt wird der neue Tiguan eine sportlichere und dynamischere Optik erhalten, als das aktuelle Modell. Die Außenmaße werden zum Großteil beibehalten werden.

VW Tiguan: Technische Daten und Motoren

Die abgelichtete Version ist ein Verbrennermodell. Für den Tiguan wird VW sicher weiterhin Verbrennungsmotoren verbauen, doch auch Hybridversionen sind sicher – das ist für das aktuelle Modell ja bereits erhältlich.

Noch sehr unsicher ist, was VW in Sachen volle Elektrifizierung für den Tiguan plant. Die Plattform für den Tiguan ist die MQB Evo-Plattform, diese wird sicher bis zum Verbot von Verbrennermotoren nicht komplett neu gestaltet, sondern lediglich überarbeitet. Im Zuge dessen könnten wir uns vorstellen, dass diese Plattform weiterentwickelt und der Tiguan infolge dessen auch als voll elektrische Version angeboten werden könnte.

So etwas in der Art hat man ja mit dem e-Golf in der Vergangenheit schon sehr erfolgreich gemacht. Doch das sind aktuell nur Spekulationen.

VW Tiguan: Innenraum

Der Innenraum des neuen Tiguan wird sich stark von dem des aktuellen Modells unterscheiden. Hier wird man große Veränderungen vor allem am Armaturenbrett finden können. Dieses soll stark technikorientiert werden, mit einem volldigitalen Cockpit und einem fortschrittlichen Head-up-Display.

Außerdem wird der Tiguan natürlich mit den neuesten Sicherheitsfunktionen und Assistenzsystemen ausgestattet sein, wie alle neuesten VW-Modelle.

VW Tiguan: Preise und Verkaufsstart

Es könnte sein, dass der neue Tiguan im Jahr 2024 vorgestellt wird, und dann 2025 seinen Marktstart feiert. Preisaussagen sind bisher noch gar nicht möglich.