Baut VW den 306 PS starken ID.3 R? Design in exklusivem Rendering enthüllt

09. März 2021 von

Wenn VW für den ID.3 eine leistungsstarke R-Version in Produktion gibt, wie könnte diese aussehen? Wir haben ein exklusives Rendering erstellt und sagen Ihnen, wie ein VW ID.3 R so aussehen könnte. Lesen Sie weiter, für mehr Details.

Hat VW vor, einen leistungsstarken ID.3-Elektroautos mit mehr als 300 PS zu produzieren? Unser exklusives Rendering zeigt, wie dieses Auto aussehen könnte.

  • VW ID.3 R exklusive Bilder
  • Leistungsstarkes zukünftiges E-Auto
  • Könnte Doppelmotoren aus dem ID.4 verwenden
  • 306 PS möglich
  • 550 Kilometer Reichweite möglich
  • Könnte 2023 in den Verkauf gehen
  • Würde fast 58.000 € kosten

VW ID.3 Angebote ansehen

Volkswagen hat bereits angekündigt, die ID.3-Baureihe eventuell um eine Cabrio-Version zu erweitern, und es besteht die Möglichkeit, dass auch ein Hochleistungs-Elektroauto, der ID.3 R, produziert wird. Dieser VW ID.3 R könnte das Zweimotoren-Setup des größeren ID.4  nutzen, und so viel Leistung wie der kommende Skoda Enyaq iV vRS bekommen.

Neuer VW ID.3 R: Außendesign

Der neue VW ID.3 R soll sich stark vom neuen Volkswagen Golf R inspirieren lassen. Das Ergebnis ist ein Kompaktsportler mit tiefergelegtem Fahrwerk, größeren Leichtmetallrädern, aggressiveren Stoßfängern vorne und hinten und ein paar exklusiven Lackfarben, die es für den ID.3 nicht gibt.

Er wird nicht einen ganz so klaffenden Frontgrill haben wie der Golf R – schließlich ist der ID.3 R ein Elektroauto und braucht nicht so viel kalte Luft, um einen heißen Motor zu kühlen – aber Sie können damit rechnen, dass er ein paar mehr kontrastierende schwarze Einsätze hat als der Standard-ID.3.

Neuer VW ID.3 R: Motoren und Fahrverhalten

Der ID.3 könnte sich einige Komponenten aus dem Skoda Enyaq iV vRS borgen, der 306 PS erhalten soll.

Der schnellste VW ID.3, den man bisher kaufen kann, hat einen 204 PS starken Elektromotor, der die Hinterräder antreibt. Es besteht die Möglichkeit, dass VW einen zweiten Motor einbaut, der die Vorderräder antreibt und die Leistung des ID.3 R auf mehr als 300 PS steigert.

Skoda Enyaq iV ansehen

Es ist wahrscheinlich, dass dieses Setup mit den 306 PS des kommenden Skoda Enyaq iV vRS (siehe oben) mithalten kann, obwohl der kleinere und leichtere ID.3 R schneller sein sollte. Der Spurt von 0 auf 100 km/h sollte in weniger als sechs Sekunden machbar sein.

Neuer VW ID.3 R: Akku und Reichweite

Der VW ID.3 hat eine Reichweite von bis zu 550 Kilometern, wenn Sie die Version mit der größten 77-kWh-Batterie wählen. Nun, das behauptet auf jeden Fall der Hersteller – Sie werden wahrscheinlich eher 480 Kilometer weit kommen, unter normalen Fahrbedingungen. Wenn der neue ID.3 R die gleiche Batterie verwendet, wird seine Reichweite aufgrund des schwereren Doppelmotors wahrscheinlich etwas geringer ausfallen.

Möglicherweise kann Volkswagen jedoch die größere 82-kWh-Batterie aus dem größeren ID.4 einbauen. Damit sollte die Reichweite des ID.3 R in etwa auf dem Niveau des 77-kWh-ID.3 liegen.

VW ID.3 R: Innenraum

Eine sportlichere Ausrichtung des Innenraums ist für den ID.3 R ebenfalls zu erwarten.

Das Interieur des Standard-VW ID.3 ist in einigen “interessanten” Farbkombinationen erhältlich, darunter eine Kombination aus Weiß, Schwarz und Braun im 70er-Jahre-Stil (siehe oben). Eine künftige R-Version wird wohl eher mit einer düsteren, aber sportlicheren schwarz-blauen Innenausstattung kommen – genau wie beim neuen VW Golf R.

Sie können darauf wetten, dass die Sitze des Standardfahrzeugs gegen Sportsitze ausgetauscht werden, und es wird auch eine gesunde Menge an R-Logos im Innenraum zu finden sein.

Neuer VW ID.3 R: Preise und Verkaufsstart

Ein eventuelles ID.3 Cabrio wird noch vor einem R-Modell in den Verkauf gehen.

Es ist nicht bekannt, ob VW einen leistungsstarken ID.3 R in Produktion bringen wird, aber wenn das geschieht, wird er wahrscheinlich warten müssen, bis das VW ID.3 Cabrio auf dem Markt ist.

Das neue Cabrio-Elektroauto wird frühestens 2022 auf den Markt kommen, so dass der ID.3 R möglicherweise bis 2023 warten muss. Wenn es wirklich einen Serien-ID.3 R gibt, wird er die teuerste Version des ID.3 sein – 58.000 Euro sind unsere Schätzung.

Sie möchten nicht warten, bis es den ID.3 R vielleicht als Serienauto gibt? Dann schauen Sie sich die neuesten Volkswagen ID.3 Angebote an oder vergleichen Sie die besten Elektroautos, die über carwow erhältlich sind.

Auto finden