Skoda Kamiq Facelift ab sofort bestellbar – ab 24.390 €

10. Januar 2024 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 19.000 Bewertungen

Für den Skoda Kamiq wird es Zeit für eine Auffrischung. Nun ist das Facelift bestellbar. Die Preise beginnen bei knapp 24.500 Euro. Alle Infos hier!

Skoda hat seinem kleinsten SUV eine Generalüberholung verpasst. Der neue Kamiq erhält ein überarbeitetes Styling, aktualisierte Motoren und einige neue Technologien. Nun kann das neue Modell bestellt werden. Lesen Sie weiter für alles, was Sie wissen müssen.

  • Neuer Skoda Kamiq ab sofort bestellbar
  • Facelifting des kleinen SUV
  • Überarbeitetes Außendesign
  • Auswahl an überarbeiteten Benzinmotoren
  • Preise starten ab 24.390 Euro

Skoda Kamiq ansehen

Der Skoda Kamiq hat ein Facelift erhalten. Diese Alternative zu kleinen SUVs wie dem Opel Mokka und dem Toyota C-HR erhält ein überarbeitetes Styling und einige aktualisierte Motoren. Der neue Kamiq kommt Anfang 2024 auf den Markt, nun sind auch die Preise bekannt.

Skoda Kamiq: Preise und Bestellstart

Der neue Skoda Kamiq wurde am 1. August vorgestellt und kann ab sofort bestellt werden. Der erwartete Preisanstieg hat sich bewahrheitet, der neue Kamiq ist als Basisversion Essence ab 24.390 Euro zu haben. Wer sich für die höherwertige Selection-Ausstattung entscheidet, muss mindestens 27.170 Euro ausgeben. Die sportliche Monte Carlo Top-Version ist ab einem Preis von 31.120 Euro erhältlich.

Skoda Kamiq: Außendesign

Dies ist nur ein Facelift für den Skoda Kamiq, so dass das Gesamtdesign dem des Vorgängers sehr ähnlich ist. Es gibt jedoch eine Menge Verbesserungen, die das Auto frisch aussehen lassen.

Die wichtigste Änderung an der Front sind die neuen, schlankeren Scheinwerfer. Sie sind nach wie vor in zwei Ebenen geteilt, wobei der obere Teil breiter und die Hauptscheinwerfer im unteren Stoßfänger etwas kleiner sind. Der Kühlergrill ist ebenfalls neu geformt und hat ein breiteres und imposanteres Design.

An der Seite des Wagens hat sich nicht viel geändert. Nach wie vor ist der Kamiq in der sportlichen Monte Carlo-Version mit Seitenschwellern und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen erhältlich. Der Standardwagen hat 17-Zoll-Räder.

Am Heck gibt es neue Rückleuchten mit einer anderen LED-Signatur und einigen gebogenen Reflektoren darunter. Der untere Stoßfänger wurde ebenfalls überarbeitet, um dem Auto ein etwas robusteres Aussehen zu verleihen.

Skoda Kamiq: Motoren

Elektroautos werden immer beliebter, aber Skoda kehrt dem Verbrennungsmotor alter Schule nicht den Rücken. Der neue Kamiq ist mit einer Auswahl an Benzinmotoren erhältlich.

Für den Kamiq stehen folgende Motorisierungen zur Wahl:

  • 1,0 TSI mit 95 PS Leistung, 5-Gang-Schaltgetriebe
  • 1,0 TSI mit 115 PS Leistung, 6-Gang-Schaltgetriebe
  • 1,0 TSI mit 115 PS Leistung, 7-Gang-DSG
  • 1,5 TSI mit 150 PS Leistung, 6-Gang-Schaltgetriebe
  • 1,5 TSI mit 150 PS Leistung, 7-Gang-DSG

Der kleinste Motor ist für alle Versionen erhältlich, wer die 150 PS Variante will, muss mindestens die Selection-Ausstattng auswählen.

Skoda Kamiq: Ausstattungsversionen

Der neue Kamiq ist in drei Ausstattungsversionen erhältlich, die unter anderem mit folgenden Highlights glänzen:

Basisversion Essence

In der Basisversion sind die neuen LED-Scheinwerfer enthalten, 16-Zoll-Räder und ein Multifunktionslnkrad. Auch eine Klimaanlage, Parksensoren hinten, Verkehrszeichenerkennung, zwei USB-C-Anschlüsse und ein 8,2-Zoll-Infotainmentsystem sind vorhanden.

Selection

Die Selection-Variante bietet unter anderem 16-Zoll-Leichtmetallräder, eine 2-Zonen-Klimaautomatik, Regensensor, induktive Ladebox für das Smartphone und eine einstellbare Lendenwirbelstütze.

Monte Carlo

Die Monte Carlo Version ist die sportlichste Variante des Kamiq. Hier sind Matrix-LED-Scheinwerfer, 17-Zoll-Leichtmetallräder, schwarze Akzente ein schwarzes Panoramadach und beheizbare Sportsitze mit Bezügen aus Carbonleder vorhanden.