Renault Kangoo Test

Hochdachkombi als praktischer Alltagsheld

N/A
Wow-Wertung
Unsere Auto-Experten vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Sehr viel Platz
  • Sehr variabel
  • Praktische Schiebetüren
  • Hoher Geräuschpegel
  • Vordersitze mit wenig Seitenhalt
  • Karges Basismodell

19.790 € - 25.040 € Preisklasse

5 Sitze

4,3 - 8,2 l/100km

Test

Der Kangoo hat seine Fans, und das zu recht. Mit der Präsentation der ersten Generation im Jahr 1997, wurde Renaults Hochdachkombi, zu dessen Konkurrenten praktische Angebote wie der Fiat Doblò, Citroën Berlingo, Peugeot Rifter, Opel Combo Life und VW Caddy zählen, zum Liebling pragmatisch denkender Familienväter, große Bilder malender Künstler und häufig ladender Handwerker.

Warum? Die Frage lässt sich ganz unterschiedlich, aber immer mit den Argumenten „viel Platz“ und „reichlich Variabilität“ beantworten. Besitzt man ein raumgreifendes Hobby, kommt es im Kangoo ziemlich wahrscheinlich unter. Muss öfter viel und hoch geladen werden, bietet der 1,80 Meter hohe Kangoo (1,90 Meter mit Dachreling) beste Möglichkeiten mit seinem hohen Laderaum, der 1,12 Meter breiten Ladeöffnung und den sehr praktischen Schiebetüren.

Die Schiebetüren verhindern, dass beim plötzlichen Ausstieg eines Kindes in Schrägparklücken ein Blechschaden am eigenen Fahrzeug und am Parknachbar entsteht. Mit 4,28 Meter Länge und guter Übersicht steht der Kangoo auch sonst seinen Familienalltag und flott in der Parklücke.

Und auch im Kofferraum und bei der Zuladung hat der Kangoo allerhand zu bieten. Bis zu 600 Kilogramm Zuladung, 660 Liter Kofferraumvolumen und noch deutlich mehr, nachdem die hinteren Sitze flach gelegt wurden.

Auf der soliden Gepäckraumabdeckung, die in zwei Höhen justierbar ist, können dank 50 Kilogramm Traglast auch Gepäckstücke abgestellt werden. Die tiefe Ladekante und die bis zu  2,07 Meter nach oben schwenkende Heckklappe machen das Packen leicht.

So luftig wie das Raumgefühl ist, so fährt sich der Kangoo auch. Vom Gegenwind ist bei höheren Geschwindigkeiten einiges zu hören. Sportliches Temperament ist dem bis zu 115 PS starken Franzosen fremd – wozu auch?

Wer den Kangoo gemächlich bewegt und dazu einige Ausstattung genießt, zu der auch das Musik-Streaming, eine Freisprecheinrichtung und die Navi zählen, kommt dem Naturell des praktischen Franzosen und seiner Unkompliziertheit ohne Allüren sehr viel näher.

Was man über die Ausstattung, die Motoren, das Infotainment und die Sicherheit des Renault Kangoo noch wissen sollte, darüber erfahren Sie in dieser ausführlichen Kaufberatung mehr.

Technische Daten

Abmessungen und Maße
Länge 4,28 Meter
Breite 1,83 Meter
Höhe 1,80 bis 1.90 Meter (mit Dachreling)
Kofferraumvolumen 660 bis 2.600 Liter
Türen 5
Leergewicht 1.409 bis 1.421 Kilogramm
Zuladung 589 bis 601 Kilogramm
Zulässiges Gesamtgewicht 2.010 Kilogramm
Zulässige Anhängelast
ungebremst / gebremst
740 bis 745 Kilogramm /
1.350 Kilogramm

Die Motorenpalette für den Kangoo umfasst die 1,5-Liter-Vierzylinder BLUE dCi 80 , BLUE dCi 95 und BLUE dCi 115. Alle Motoren sind Diesel und werden mit einem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe kombiniert. Die Triebwerke kommen im Werksverbrauch alle 100 Kilometer mit rund viereinhalb Litern Kraftstoff aus.

Mit der serienmäßigen ECO-Mode-Taste, die die Motorleistung und das maximale Drehmoment reduziert und die Leistung der Klimaanlage zurückfährt, soll sich der Verbrauch nochmals um rund zehn Prozent senken lassen. Ohne Tastendruck und in der Praxis sind es ein, zwei Liter Diesel mehr.

Die Diesel

Benötigt man nicht viel Temperament und kann man mit beschaulichen Fahrleistungen gut leben, bestellt man den 1,5-Liter-Diesel mit 80 PS. Mit dem liegt die errechnete Reichweite bei einem Tankinhalt von 60 Litern bei 1.304 Kilometern. Schon diese Variante des Common-Rail-Diesels produziert ein ordentliches maximales Drehmoment von 210 Newtonmeter. Beim „Sprint“ von 0 auf 100 vergehen allerdings 16,8 Sekunden.

Der Kangoo BLUE dCi 95 ist mit 95 PS Leistung und 230 Newtonmeter Drehmomentkraft um glatte drei Sekunden flotter. Bei gleichem Verbrauch von 4,6 Liter Dieselkraftstoff. Mehr nimmt sich auch die 115-PS-Variante nicht aus dem Tank. Hier geht es mit bis zu 172 km/h am flottesten voran.

BLUE dCI80 BLUE dCI95 BLUE dCI115
Hubraum [ccm] 1.461 1.461 1.461
Leistung [PS] 80 95 115
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
0-100 km/h [s|
Vmax [km/h
16,8 | 152 13,8 | 161 11,2| 172
Kraftstoff Diesel Diesel  Diesel

Für den Kangoo stehen verschiedene Ausstattungslinien mit mal mehr und mal weniger Extras zur Auswahl.

Kangoo Start

Moderne Assistenzsysteme glänzen im Renault Kangoo zwar weitgehend durch Abwesenheit, aber der Bremsassistent mit automatischer Aktivierung der Warnblinkanlage bei einer Notbremsung, das ESP, der Berganfahrassistent, die Seitenairbags und das Reifendruckkontrollsystem gehören schon im Einstiegsmodell mit zur Serienausstattung.

Die fällt mit dem höhenverstellbaren Lenkrad, der im Verhältnis 60:40 umklappbaren Rückbank samt drei Kopfstützen und der rechten Schiebetür so karg aus, dass man die Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und die elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegel schon als Luxus empfindet.

Von dem zieht tatsächlich etwas ein im Einstiegsmodell, wenn das Klang & Klima-Paket zusätzlich bestellt wird. Es umfasst das CD-Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, den USB- und AUX-Anschluss und die Klimaanlage mit Pollenfilter.

Kangoo Limited

Als Limited ist der Kangoo ein nobleres Nutztier mit der Klimaautomatik, dem Tempomat, dem Lederlenkrad, der Licht- und Scheibenwischerautomatik und dem CD-Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und USB- und AUX-Anschluss. Zur Ausstattung gehören hier auch der Bordcomputer, der höhenverstellbare Fahrersitz und die Nebelscheinwerfer.

Praktischer ist die mittlere Ausstattungsvariante obendrein mit der Ablagebox zwischen den Vordersitzen, der integrierten Mittelarmlehne, der Ablagegalerie über den Vordersitzen, dem flachlegbaren Beifahrersitz, den Klapptischen an den Rückenlehnen der Vordersitze, der linken Schiebetür und der Dachreling samt Dachträger. Von außen gibt sich der Limited mit den Türgriffen in Matt-Chrom-Optik zu erkennen.

Bestellt man das nur für diese Linie verfügbare Deluxe-Paket, erhält man dafür die Einparkhilfe hinten, ein Ersatzrad, Leichtmetallräder im 15-Zoll-Format und hinten getönte Scheiben.

Kangoo Intens

Noch praktischer und multimedialer gestaltet Renault das Topmodell, in dem zusätzlich eine 12-Volt-Steckdose hinten, ein geschlossener Ablagekoffer, ein Innenraumspiegel und das Online-Multimediasystem R-LINK Evolution mit integrierter TomTom 2.0 LIVE Navigation verbaut werden.

Das System ist mit seinem 7-Zoll-Touchscreen in die Armaturentafel integriert und besitzt auch eine Sprachsteuerung. Es erlaubt die Smartphone-Integration über Android Auto. Serienmäßig sind Apps wie ein E-Mail-Programm, die Verbindung zur Renault Assistance und der Renault R-LINK Tweet vorinstalliert. Bei Bedarf liest das System, das mit einem einjährigen, kostenfreien Online-Zugang geliefert wird, eingehende Mails auch vor.

Von außen erkennt man das Kangoo Topmodell an den stark getönten hinteren Scheiben, der anderen Stoffpolsterung und den Stoßfängern in Wagenfarbe. Auch für diese Variante ist nur ein Ausstattungspaket bestellbar. Das Easy-Paket mit elektrisch anklappbaren Außenspiegeln und elektrischen Fensterhebern hinten.

Zusammenfassung

Hoch, praktisch, gut – wer einen Renault Kangoo fährt, hat selten Probleme mit dem Laden und dem Alltag. Zwar wird der Kangoo schon seit einigen Jahren gebaut, was man an den fehlenden Fahrassistenzsystemen bemerkt, aber diese lange Bauzeit macht den Franzosen auch zu einem ausgereiften Angebot, das zu einem der praktischsten preiswerten Familienautos zählt.

Suchen Sie die besten Renault Kangoo Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige Kangoo Angebote ohne den üblichen Stress.

Kangoo Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 5.358 €