Gebrauchtwagen bei carwow: Günstig zu Ihrem Wunschfahrzeug!

Sie möchten nach gebrauchten Fahrzeugen stöbern oder haben sich bereits für ein Modell entschieden? Wir zeigen Ihnen, wie Sie auf carwow mit Gebrauchtwagen sparen können.

Gibt es Gebrauchtwagen auf carwow?

Auf carwow können Sie online ein Auto kaufen und finden dafür die folgenden drei verschiedenen Arten an Gebrauchtwagen: Jahreswagen und junge Gebrauchte sowie Tageszulassungen.

Wie finde ich passende Gebrauchtwagen?

Jahreswagen und junge Gebrauchte finden Sie ganz oben unter dem Menüpunkt Jahreswagen. Hier können Sie direkt Ihre favorisierte Marke und das Modell auswählen. Alternativ können Sie sich Ihr Wunschfahrzeug als Neuwagen konfigurieren und anschließend nach Lagerfahrzeugen suchen, um sich direkt Gebrauchtwagen mit vergleichbarer Ausstattung anzeigen zu lassen.

Tageszulassungen fallen in unsere Kategorie Neuwagenkauf, da sie zwar für einen Tag angemeldet waren, in aller Regel aber noch nicht bewegt wurden und einen neuwertigen Zustand aufweisen. Daher finden Sie diese unter dem Menüpunkt Neuwagenkauf, indem Sie auf Tageszulassung klicken und Ihre Wunschmarke auswählen. Anschließend können Sie ganz einfach Ihr Lieblingsmodell wählen und direkt Angebote vergleichen.

Dabei haben Sie die Möglichkeit nach Budget, Kilometerstand oder anderen Ausstattungsmerkmalen zu filtern und nach Entfernung oder Preis zu sortieren. Natürlich können Sie sich Neuwagen, Tageszulassungen sowie Jahreswagen und junge Gebrauchte gleichzeitig anzeigen lassen.

Was ist der Unterschied zwischen Jahreswagen, jungen Gebrauchten und Tageszulassungen?

Jahreswagen, so werden per Definition Fahrzeuge bezeichnet, die nicht älter als 12 Monate sind. Dabei wird das Alter erst ab dem Datum der Erstzulassung und nicht etwa dem tatsächlichen Produktionsdatum berechnet. Durch Standzeiten vor der Erstzulassung kann ein Jahreswagen also durchaus älter als 12 Monate sein. Zum Teil werden von Händlern auch Fahrzeuge als Jahreswagen ausgewiesen, die ein Jahr knapp überschreiten. Daher lohnt sich ein Blick auf die Erstzulassung, um zu prüfen, wie lange das Fahrzeug tatsächlich in Betrieb ist.

Junge Gebrauchte sind Fahrzeuge, die meist nicht älter als fünf Jahre sind. Daher sind sie keine Jahreswagen mehr, aber auf dem Gebrauchtwagenmarkt verhältnismäßig jung.

Tageszulassungen sind im rechtlichen Sinn ebenfalls Gebrauchtwagen, dem Zustand nach aber eher Neuwagen. Diese Bezeichnung bekommen nämlich Fahrzeuge, die lediglich für einen Tag angemeldet waren und dabei häufig nicht bewegt wurden. Da ein solches Auto offiziell einen Vorbesitzer hat, wird es anschließend günstiger gehandelt. Das ermöglicht Händlern leichter ihre Verkaufszahlen zu erreichen, um attraktive Hersteller-Boni zu erhalten – eine Win-Win-Situation also.

Welche Vor- und Nachteile haben Gebrauchtwagen?

Ein Gebrauchtwagen bringt viele attraktive Vorteile mit sich. Bestes Argument für einen Gebrauchten ist der geringere Preis.

Einen finanziellen Anreiz bieten sie zudem im Hinblick auf den Wertverlust, denn hier entsteht beim Neuwagenkauf der größte Verlust. Bereits die Erstzulassung senkt den Wert eines Neuwagens erheblich, ohne dass er auch nur einen Meter gefahren wurde. Im ersten Jahr liegt der Wertverlust ungefähr bei 25 Prozent des Kaufpreises und nimmt danach stetig ab. Nach drei Jahren sind es rund 35 Prozent.

Attraktiv sind sowohl gebrauchte als auch Lagerfahrzeuge, weil sie in der Regel sofort verfügbar sind und im Gegensatz zu Bestellfahrzeugen keine oder nur geringe Wartezeiten entstehen.

Unter den Nachteilen schlägt vor allem die Ungewissheit zu Buche, wie etwaige Vorbesitzer mit einem Fahrzeug umgegangen sind, ob es lange Standzeiten gab oder lediglich Kurzstrecken gefahren wurden. Bei carwow finden Sie ausschließlich Gebrauchtwagen-Angebote von Vertragshändlern. Das bedeutet der Händler hat das Fahrzeug bei der Inzahlungnahme oder Leasingrückgabe bereits gründlich geprüft, um das eigene Risiko und damit auch Ihres zu minimieren.

Bei Gebrauchtwagen können Sie außerdem die Ausstattung nicht individuell konfigurieren oder Ihre Wunschfarbe wählen. Auf carwow haben Sie daher die Möglichkeit gezielt nach Ausstattungslinien, Farben und weiteren Merkmalen zu suchen.

Bekomme ich Garantie auf Gebrauchtwagen?

Beim Thema Haftung kann zwischen der gesetzlichen Gewährleistung und einer freiwilligen Garantie unterschieden werden.

Garantie

Über die Gewährleistung hinaus können Händler freiwillig oder gegen Aufpreis eine Garantie auf Ihren Gebrauchtwagen geben und dadurch die Laufzeit oder den Umfang der Gewährleistung ausdehnen.

Bei Tageszulasssungen und Jahreswagen haben Sie den Vorteil, dass Ihr Fahrzeug aufgrund des geringen Alters in aller Regel noch über verschiedene, laufende Herstellergarantien verfügt. Eine Übersicht zu den unterschiedlichen Arten und Laufzeiten finden Sie in unserem Artikel zur Neuwagengarantie.

Gewährleistung

Grundsätzlich sind alle Händler zu einer Gewährleistung von 2 Jahren verpflichtet. Verkäufer haben die Möglichkeit, diese auf ein Jahr zu verkürzen, können Sie aber nicht gänzlich ausschließen! Da Sie auf carwow ausschließlich gewerbliche Verkäufer finden, erhalten Sie also immer Gewährleistung auf Ihren Gebrauchtwagen. Einzige Ausnahme: Kaufen Sie selbst als Gewerbetreibender kann der Verkäufer unter Umständen eine Gewährleistung vertraglich ausschließen, was in der Regel mit einem günstigeren Kaufpreis für Sie verbunden ist. Achten Sie in diesem Fall auf eine entsprechende Klausel im Kaufvertrag.

Die Gewährleistung beinhaltet eine Sachmängelhaftung und schließt damit typischerweise Schäden an Motor oder Getriebe mit ein. Davon ausgeschlossen sind Verschleißteile oder normale Gebrauchsspuren. Als Käufer genießen Sie außerdem Beweiserleichterung: Tritt in den ersten 6 Monaten nach dem Kauf ein Schaden auf, wird davon ausgegangen, dass dieser bereits bei der Fahrzeugübergabe vorlag. Der Verkäufer haftet also automatisch, sofern er nicht das Gegenteil beweist. Nach diesen 6 Monaten wird die Beweispflicht umgekehrt und Sie müssen nachweisen, dass der Mangel bereits zum Kaufzeitpunkt bestand.