Auto verkaufen Angebote von ausgewählten Händlern erhalten

Porsche Panamera technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Porsche Panamera werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Porsche Panamera auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 5,05 Meter
  • Breite: 1,94 Meter
  • Höhe: 1,43 Meter
  • Radstand: 2,95 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 99,6 Zentimeter / 98,2 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,52 Meter / 1,47 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 4 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 403 bis 495 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.242 bis 1.334 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.900 bis 2.425 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.460 bis 2.810 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): -
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): -
  • Dachlast: 75 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankinhalt: 75 bis 90 Liter
  • Akkukapazität: 17,9 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 49 bis 56 km 
  • Innerorts (l/100km):
    11,1 bis 15,5 (je nach Benzinmodell)
    Keine Angabe (je nach Plug-in-Hybrid-Modell)
  • Außerorts (l/100km):
    7,0 bis 8,5 (je nach Benzinmodell)
    Keine Angabe (je nach Plug-in-Hybrid-Modell)
  • Kombiniert (l/100km):
    8,6 bis 11,1 (je nach Benzinmodell)
    2,1 bis 2,7 (je nach Plug-in-Hybrid-Modell)

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 20-23
  • Vollkasko: 28-30
  • Teilkasko: 29 

Der Porsche Panamera ist ein Sportwagen mit familientauglichen Platzverhältnissen. Die technischen Daten geben einigen Aufschluss darüber, wie viel Platz die Sportlimousine im Innen- und Kofferraum bietet und wie sich die Länge und das hohe Gewicht in der Praxis auswirken. Auch der Vergleich mit der direkten Konkurrenz offenbart die Stärken und Schwächen des Konzepts.

Außenabmessungen 

Der Porsche Panamera wird von Porsche in drei Karosserievarianten angeboten: als viertürige Limousine, die mit 5,05 Meter Länge repräsentativ auf der Straße steht, als um 15 Zentimeter längere, 5,20 Meter messende Langversion Executive und als Sportkombi Sport Turismo.

Der Sport Turismo fällt mit 5,05 Meter Länge auf den Millimeter so lang wie die Panamera Limousine aus und fährt sich, auf fast das gleiche Motorenprogramm setzend, genauso sportiv. Im 4+1-Sitzer fallen die Kopffreiheit und der Kofferraum jedoch noch einen Hauch luftiger aus.

  • Länge: 5,05 Meter
  • Breite: 1,94 Meter
  • Höhe: 1,43 Meter
  • Radstand: 2,95 Meter

Die überdurchschnittliche Breite von 1,94 Meter erfordert auf engen Landstraßen schon etwas Aufmerksamkeit. Wie bei den Konkurrenten. Auch ein Mercedes-AMG GT 4-Türer und ein BMW 8er Gran Coupé stehen breit auf der Straße und noch etwas raumgreifender mit 5,08 und 5,12 Meter Länge.

Abmessungen Innenraum 

Der Radstand fällt mit 2,95 Meter so lang wie am Mercedes-AMG GT 4-Türer aus. Nur das BMW 8er Gran Coupé hat zwischen den Achsen sieben Zentimeter mehr Platz zu bieten.  Mit so viel Platz zwischen den Achsen und der breiten Karosserie fällt das Raumangebot im Innenraum des Panamera sehr gut aus.

Auf den Vordersitzen kommt man so sportlich-tief unter, wie man es in einem Porsche erwarten darf. Die Kopffreiheit im Fond wird durch die nur in 1,43 Meter Höhe verlaufende Dachlinie reduziert und liegt bei 98 Zentimetern.

Von der Beinfreiheit hat der Sport Turismo der Panamera Limousine im Fond nichts voraus. Nur aus dem halben Zentimeter mehr Höhe und der länger aufrecht verlaufenden Dachlinie resultiert ein Hauch mehr Platz über dem Schädel und der Ladefläche.

Das gleiche Plus an Höhe (plus 0,5 Zentimeter) bietet auch die Langversion Executive, was sich mit den Proportionen verträgt. Das Plus von 15 Zentimeter mehr Radstand (3,10 statt 2,95 Meter) kommt der Beinfreiheit und damit dem Sitzkomfort im Fond zugute.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 99,6 Zentimeter / 98,2 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,52 Meter / 1,47 Meter

Von der Beinfreiheit findet sich der Porsche Panamera in guter Gesellschaft. Die Konkurrenten bauen ähnlich tief. Das BMW 8er Gran Coupé nur 1,41 Meter tief und der Mercedes-AMG GT 4-Türer mit 1,45 Meter nur etwas höher.

Abmessungen Kofferraum 

Die Unterschiede im Kofferraum fallen deutlich, aber nicht dramatisch aus. Das Kofferraumvolumen im Mercedes AMG GT 53 4MATIC+, der in der Leistung (320+16 PS) und mit dem Allradantrieb mit einem Panamera 4 (330 PS) vergleichbar ist, fällt mit 456 Liter kompakter als in diesem (495 Liter). Im BMW 840i xDrive (333 PS) ist der Kofferraum ebenfalls kompakter (440 Liter). 

  • Kofferraumvolumen: 403 bis 495 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.242 bis 1.334 Liter

Der Sport Turismo bietet mit 515 bis 1.384 Liter Kofferraumvolumen etwas mehr Platz im Gepäckraum als die Limousine und die niedrigere Ladekante. In der Langversion Executive fällt das Kofferabteil dagegen genauso groß aus wie in der kürzeren Panamera Limousine.

Die größte Wirkung hat im Panamera der Antrieb aufs Gepäckvolumen: Entscheidet man sich für eines der drei E-Hybrid-Modelle reduziert sich der Platz im Gepäckabteil aufgrund der zusätzlichen Technik an Bord von 495 bis 1.334 Liter auf 403 bis 1.242 Liter.

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Große Räder im 19-, 20- und 21-Zoll-Format (abhängig von der Motorvariante) sorgen für keinen kleinen Wendekreis. Trotzdem fährt sich der Panamera, dessen Wendekreis bei 11,8 Meter und im Turbo S und Turbo S E-Hybrid mit der serienmäßigen Allradlenkung bei 11,4 Meter liegt, angesichts von über fünf Metern Länge handlich.

Die 5,20 Meter des Executive machen sich auch hier bemerkbar. Im langen Panamera hat man mit einem Wendekreis von 12,4 Meter einen halben Meter mehr Platzbedarf beim Drehen auf der Straße.

  • Wendekreis: 11,4 bis 11,8 Meter
  • Volumen Kraftstofftank: 75 bis 90 Liter
  • Akkukapazität: 17,9 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 49 bis 56 km
  • Innerorts (l/100km):
    11,1 bis 15,5 (je nach Benzinmodell)
    Keine Angabe (je nach Plug-in-Hybrid-Modell)
  • Außerorts (l/100km):
    7,0 bis 8,5 (je nach Benzinmodell)
    Keine Angabe (je nach Plug-in-Hybrid-Modell)
  • Kombiniert (l/100km):
    8,6 bis 11,1 (je nach Benzinmodell)
    2,1 bis 2,7 (je nach Plug-in-Hybrid-Modell)

Vom Verbrauch her betrachtet hat der Porsche Panamera nach dem Facelift dem BMW 8er Gran Coupé und Mercedes-AMG GT 4-Türer die Plug-in-Hybrid-Motoren voraus. Die verbrauchen allerdings nur dann weniger, wenn oft elektrisch gefahren wird. Dies gelingt mit dem Akku mit 17,9 kWh Kapazität über eine Strecke von rund 50 Kilometern.

Auf Langstrecke, wenn der E-Motor weniger dominiert, nähern sich die Verbrauchswerte des E-Hybrid denen des Mono-Benziners an. Mit einem Verbrauch um die 10 Liter Kraftstoff oder mehr bei den leistungsstärksten V8-Motoren sollte man rechnen.

Gewichte

Das hohe Gewicht sorgt wie der lange Radstand und die breite Straßenauflage dafür, dass der Panamera satt und sicher auf der Straße liegt.

Leicht ist der Panamera nie. Bereits das Basismodell wiegt 1.900 Kilogramm. Als 462 PS starker 4 E-Hybrid steht Porsches Limousine mit 2.285 Kilogramm, als 560 PS leistender 4S E-Hybrid mit 2.300 Kilogramm und als Turbo S E-Hybrid mit dem 700 PS starken V8 mit massigen 2.425 Kilogramm auf der Waage.

Das Basismodell des Panamera verfügt mit 655 Kilogramm maximaler Zuladung über eine sehr ordentliche Nutzlast. Mit Allradantrieb sind es im Panamera 4 immer noch 560 Kilogramm. Am wenigsten darf im Topmodell Panamera Turbo S E-Hybrid zugeladen und transportiert werden. Dort liegt die maximale Zuladung bei 460 Kilogramm.

  • Leergewicht: 1.900 bis 2.425 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.460 bis 2.810 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): -
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): -

Ein BMW 840i xDrive, der mit dem Panamera Basismodell vergleichbar ist, ist mit 1.950 Kilogramm ähnlich schwer und die maximale Zuladung liegt mit 605 Kilogramm ein wenig niedriger. Der Mercedes-AMG GT 53 4MATIC+ ist mit 2.045 Kilogramm schwerer und darf nur 470 Kilogramm zuladen.

Vergleichen Sie den Porsche Panamera mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Porsche Panamera FAQs
Der Porsche Panamera kostet mit dem 330 PS starken 2,9-Liter-Benziner mindestens 93.700 Euro und als Turbo S E-Hybrid 190.300 Euro. Auf carwow erhalten Sie Porsche Panamera Angebot ab 86.600 Euro.
Der Porsche Panamera wird nicht in Stuttgart, sondern im Porsche Werk in Leipzig gebaut.
Die Kombiversion des Panamera ist der Sport Turismo. Der ist kein klassischer Kombi mit viel mehr Platz im Gepäckraum, sondern ein Sportkombi, dessen Gepäckabteil ein wenig größer als in der Panamera Limousine ausfällt.
Bereits ein Porsche Panamera mit dem 330 PS starken Einstiegsmotor ist 270 km/h schnell. Die Topmodelle Panamera Turbo S und Turbo S E-Hybrid erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 315 km/h.
Der 4-türige Porsche Panamera mit 5,05 Meter Länge heißt „Panamera“, die 5,20 Meter lange Limousine „Panamera Executive“ und der Kombi, der genauso lang wie die kürzere Limousine ist, trägt den Namen „Sport Turismo“.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Porsche Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
604 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Porsche Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
72.700 €
Tageszulassungen anzeigen

Porsche Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
69.888 €
Jahreswagen anzeigen