Porsche Panamera 2021: Preise, Design und Verkaufsstart

24. Juni 2021 von

Nach dem Facelift ist vor dem Facelift – das scheint sich Porsche beim Panamera zu denken. Ein Erlkönig wurde bereits wieder auf Testfahrten gesichtet. Wir haben Infos und Bilder für Sie.

Erst 2020 hat der Porsche Panamera ein Facelift erhalten – und jetzt ist schon wieder ein Testwagen unterwegs. Wie schon beim letzten Facelift sollte sich auch diesmal nicht gravierend etwas ändern.

  • Panamera erhält nochmal Facelift
  • Keine großen Änderungen zu erwarten
  • Front und Innenraum werden aktualisiert
  • Könnte noch Ende 2021 vorgestellt werden

Wenn Sie sich schon jetzt einen Panamera kaufen möchten, können Sie sich Angebote für das aktuelle Modell einholen oder auf Alternativen zurückgreifen:

Top Oberklasse-Limousinen
Modell Angebote ab
Mercedes CLS 54.962 € Angebote vergleichen
Audi A7 Sportback 51.839 € Angebote vergleichen
BMW 7er 72.266 € Angebote vergleichen
Jaguar XF 44.770 € Angebote vergleichen

Preise und Verkaufsstart

Etwas ungewöhnlich ist es schon, dass Porsche für den Panamera schon wieder ein Facelift bereithält. Noch haben wir keine Informationen dazu, wann das neue Facelift fertig ist und der Panamera auf der Straße unterwegs sein wird. Wir gehen aber davon aus, dass es noch in diesem Jahr so weit sein wird. Preislich sollte sich nicht viel ändern, aktuell kostet der Porsche Panamera ab knapp 95.000 Euro.

Technische Daten und Design

Technisch sollte sich nichts ändern, nachdem das letzte Facelift erst einige Monate her ist. Am Außendesign scheint man bei Porsche aber noch zu feilen, denn die Frontstoßstange scheint neu zu werden und mit mehr Lufteinlässen ausgestattet zu sein. Das ist vor allem direkt über dem Nummernschild auffällig.

Die Tagfahrlichter sind nun vertikal angebracht, was ebenfalls zum neuerlichen Facelift gehören wird.

Ein Blick in das Innere des Panamera zeigt, dass das Armaturenbrett abgedeckt wurde. Deshalb gehen wir davon aus, dass man den Innenraum leicht erneuern und das Cockpit ebenfalls überarbeiten wird.

Motoren

Die bestehenden Motoren dürften sehr wahrscheinlich mit dem Facelift übernommen werden. Aktuell ist ein 2,9-Liter-V6-Biturbo mit 330 PS Leistung verbaut, der in 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h erreichen kann. Das maximale Drehmoment liegt bei 450 Nm.

Verbunden ist der Motor mit einem 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Die Versionen S, GTS und Turbo S können mit Leistungen von bis zu 700 PS punkten – vor allem die E-Hybrid Versionen sind leistungsstark.