Peugeot e-208 technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Peugeot e-208 werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Peugeot e-208 auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,06 Meter
  • Breite: 1,75 Meter
  • Höhe: 1,43 Meter
  • Radstand: 2,54 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 88,6 Zentimeter / 85,7 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,38 Meter / 1,35 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 4 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 265 Liter 
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 960 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.530 - 1.585 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.910 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): nicht zugelassen
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): nicht zugelassen
  • Dachlast: nicht zugelassen

Verbrauch

  • Akkukapazität: 50 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 340 Kilometer
  • Verbrauch (kombiniert): 17,6 kWh/100 km

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 14
  • Vollkasko: 20
  • Teilkasko: 15

Diese Übersicht der technischen Daten des Peugeot e-208 ist natürlich sehr zahlengetrieben. Damit Sie sehen können, was diese Zahlen im Alltag bedeuten und ob diese technischen Daten zu Ihren Bedürfnissen passen, haben wir diese Daten in den Vergleich zu alternativen Modellen eingeordnet. Wie schlägt sich der Peugeot e-208 gegen seine Brüder mit konventionellem Motor und der starken Konkurrenz im Kleinwagensegment?

Außenabmessungen

Der Peugeot e-208 ist ein typischer Vertreter des Kleinwagensegments und gerade hier ist die Konkurrenz unter den Stromern besonders hoch. Das liegt vor allem am Preis: Die meisten Angebote pendeln sich um 30.000 Euro ein und rutschen durch die Förderung von Bund und Herstellern auf 20.000 Euro ab - womit sie nur unwesentlich teurer sind, als vergleichbare Autos mit konventionellem Motor.

  • Länge: 4,06 Meter
  • Breite: 1,75 Meter
  • Höhe: 1,43 Meter
  • Radstand: 2,54 Meter

Mit einer Länge von 4,55 Meter und einer Breite von 1,75 Meter ist der Peugeot e-208 exakt so groß wie die Variante mit Benzinmotor. Damit liegt er im Schnitt des Kleinwagensegments. Der baugleiche Opel Corsa-e unterscheidet sich kaum in den Maßen. Auch der Renault Zoe ist mit 4,09 Meter mal 1,79 nur unwesentlich größer. Der größte Unterschied besteht in der Höhe: Der Stromer ist mit 1,56 Meter wesentlich höher als der Peugeot e-208. Deutlicher setzt sich der e-208 von zwei anderen Konkurrenten ab. Der Mini SE ist 20 Zentimeter kürzer bei einer Breite von 1,73 Meter, der VW ID.3 ist 20 Zentimeter länger und fünf Zentimeter breiter. Er rangiert aber auch eine Klasse über dem Peugeot e-208.

Abmessungen Innenraum

Die Kompaktklasse hat natürlich auch ihre Vorteile: Das Platzangebot ist großzügiger, in einem Kleinwagen wie dem Peugeot e-208 geht es deutlich beengter zu. Wobei festzustellen ist, dass die Reisenden auf den Vordersitzen wenig Grund zur Klage haben. Da die Antriebsbatterie im Fahrzeugboden steckt, ändert sich im Vergleich zu den Varianten mit Verbrenner nicht viel. Der Fahrer:innensitz lässt sich bis zu einer Körpergröße von zwei Meter einstellen und selbst dann ist nach oben noch viel Luft. Das ist trotz derselben Basis besser als im Opel Corsa-e, wo nur Menschen bis 1,95 Meter vorne bequem sitzen können. Auf denselben Wert kommt auch der Mini Cooper SE. Im Renault Zoe wirkt es vorn an den Seiten beengter, doch auch hier passen Fahrer:innen bis zu 2,05 Meter bequem hinein.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 88,6 Zentimeter / 85,7 Zentimeter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,38 Meter / 1,35 Meter

Deutlich kuscheliger wird es auf der Rückbank. Grundsätzlich ist bei allen aufgeführten elektrischen Kleinwagen bei 1,80 Meter Körpergröße Schluss - und es wird noch enger, wenn in Reihe eins Menschen sitzen, die die Sitze auf 1,85 Meter einstellen. Im Peugeot e-208 wird es dann ziemlich knapp und wer über 1,75 Meter ist, dürfte hier kaum noch angenehm Platz nehmen. Im Renault Zoe reicht die Beinfreiheit sogar nur noch für Personen bis 1,60 Meter. Angenehmer sitzt es sich im Nissan Leaf, der immer noch bequeme Kopffreiheit für 1,85 Meter große Menschen zur Verfügung stellt.

Abmessungen Kofferraum

Wenn es um den Kofferraum geht, hat auch hier der Nissan Leaf deutlich die Nase vorn. Bis zu 435 Liter passen in ihn hinein. Anzumerken ist aber: Der Leaf ist 50 Zentimeter länger als der Peugeot e-208, kostet mit knapp unter 30.000 Euro aber genauso viel. Der französische Stromer kann nur 265 Liter Stauraum anbieten, der sich auf 960 Liter erweitern lässt. Aber auch die Variante mit Verbrenner ist kein Raumwunder. In den normalen Peugeot 208 gehen 299 Liter Gepäck (mit umgeklappten Rücksitzen: 994 Liter). Ein bisschen besser schneidet der Konzernbruder Opel Corsa-e ab: Er schafft 267 bis 1042 Liter. 

  • Kofferraumvolumen: 265 Liter 
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 960 Liter

Der Peugeot e-208 ist damit wenig überraschend deutlich geräumiger als der Mini Cooper SE, der es nur auf 211 beziehungsweise 731 Liter Kofferraumvolumen bringt. Aber Funktionalität war schließlich nie das entscheidende Argument für das Mini-Klientel. Warum sollte das bei der Elektro-Version anders sein? Wem ein möglichst großer Stauraum bei kompakten Maßen wichtig ist, sollte eher zum Nissan Leaf oder dem Renault Zoe greifen. Der schafft mit einem Kofferraumvolumen von 338 Liter gut 70 Liter mehr als der Peugeot e-208. Mit umgelegter Rückenlehne ist es sogar ein Plus von 65 Liter.

Wendekreis, Reichweite und Verbrauch

Einer der entscheidenden Punkte für den Kauf eines Elektroautos ist die Reichweite. Mit 340 Kilometer nach dem aktuellen Testzyklus WLTP legt der Peugeot e-208 hier einen sehr guten Wert vor. Der Opel Corsa-e kommt mit 337 Kilometer auf einen ähnliche Reichweite. Der Renault Twingo muss bereits nach 180 Kilometern aufgeladen werden. Der Grund: Er basiert auf der alten Basis des Benziners, was wenig Platz für Batterien lässt.

  • Wendekreis: 10,4 Meter
  • Akkukapazität: 50 kWh
  • Elektrische Reichweite (kombiniert): 340 Kilometer

Auch der Mini Cooper SE kann mit dem Peugeot e-208 nicht mithalten. Seine Reichweite liegt bei lediglich 242 Kilometer. Etwas mehr schafft der Renault Zoe mit 390 Kilometer. Dafür schwächelt er beim Wendekreis: Hier liegt der Peugeot e-208 mit 10,4 Meter knapp vor dem französischen Konkurrenten mit 10,9 Meter.

Gewichte

Die große Reichweite verdankt der Peugeot e-208 seinem 50 kWh leistenden Akkupaket. Das kostet allerdings Gewicht. Mit bis zu 1,6 Tonnen ist der elektrische e-208 wesentlich schwerer als der 208 mit Benzinmotor. Der wiegt nur zwischen 1,2 und 1,3 Tonnen. Das geht den elektrischen Mitstreitern nicht anders. Der Opel Corsa wiegt ebenfalls 1,5 Tonnen, der Renault Zoe bringt es auf knapp 1,6 Tonnen. Etwas leichter ist erwartungsgemäß der Mini Cooper SE mit 1,4 Tonnen. Das alles ist aber im Rahmen für einen Elektro-Kleinwagen. Der Nissan Leaf aus der Kompaktklasse bringt bis zu 1,7 Tonnen auf die Waage, der VW ID.3 je nach Modell und Ausstattung 1,8 bis 1,9 Tonnen.

  • Leergewicht: 1.530 - 1.585 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 1.910 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): nicht zugelassen 
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): nicht zugelassen

Zum Ziehen eines Anhängers eignet sich aber keiner der elektrischen Kleinwagen. So weit ist die Technik noch nicht, dies würde die Batterien und die Reichweite der Stromer zu sehr belasten. Peugeot gibt für den e-208 deswegen keine Werte an. Camping-Fans sollten eher zu einem 208 mit konventionellem Motor greifen, der bis zu 1.200 Kilogramm ziehen kann.

Vergleichen Sie den Peugeot e-208 mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
Peugeot e-208 FAQs
Peugeot baut den e-208 ausschließlich in seinem slowakischen Werk in Trnava.
Der Peugeot e-208 kostet zur Zeit (Stand Februar 2021) 29.990 Euro. Der elektrische Kleinwagen ist aber mit 9.000 Euro förderfähig, weswegen der Preis auf knapp 20.000 Euro sinkt. Damit kostet er ungefähr so viel wie ein Peugeot 208 mit konventionellem Motor und der Ausstattungslinie “Allure”. Auf carwow erhalten Sie Peugeot e-208 Angebote ab 20.502 Euro.
Die Reichweite des Peugeot e-208 nach dem Testzyklus WLTP liegt bei 340 Kilometer. Je nach Fahrprofil, Außentemperatur und dem Einsatz von Stromfressern im Auto (Klimaanlage, Radio, ect.) kann diese noch gesteigert werden oder deutlich sinken. Peugeot bietet auf seiner Homepage einen Rechner an, der diverse Szenarien durchspielt. Im Stadtverkehr mit durchschnittlich 50 km/h und einer Außentemperatur von 15 Grad sind bis zu 363 Kilometer Reichweite möglich.
Die Lieferzeit des Peugeot e-208 liegt laut dem Händlernetzwerk von carwow bei sechs bis acht Monaten (Stand Februar 2021).
Bei der “GT”-Variante des Peugeot 208 handelt es sich um die sportlichste Variante des Kleinwagens und zugleich die Topversion. Radkästen, Außenspiegel und die Heckschürze sind farblich abgesetzt, um dem 208 einen aggressiveren Look zu verleihen. Die GT-Ausstattung ist mittlerweile auch für den e-208 erhältlich.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

Peugeot Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
119 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

Peugeot Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
11.545 €
Tageszulassungen anzeigen

Peugeot Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
10.870 €
Jahreswagen anzeigen