August-Aktion Top Angebote mit einer Lieferung noch dieses Jahr*!

Nissan Townstar Kastenwagen

Wow-Wertung
/
10
Unsere Fachleute vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
  • Bis zu 3,9 Kubikmeter Stauraum
  • Geringes Gewicht
  • Schon ab Basisausführung gut ausgestattet
  • Mäßige Rundumsicht
  • (Noch) keine Elektrovariante
  • Etwas kleines Zentraldisplay

24.050 € - 31.773 € Preisklasse

2 Sitze

- l/100km

Aktuelle Angebote zum Nissan Townstar Kastenwagen

Inhalt

Überblick

Eigentlich gehört in das Repertoire jedes seriösen Autoherstellers auch ein Van im Kastenwagenformat – nachdem Modelle wie ein NV200 oder auch ein NV250 aber nicht den gewünschten Erfolg brachten, stellte man bei Nissan die Produktion praktischer Kleinbusse ein. Mit dem Nissan Townstar Kastenwagen wagt die japanische Firma aus dem Bündnis mit Renault einen Neustart – diesmal mit keinem kryptischen Namen aus Buchstaben und Ziffern, sondern mit einem individuellen Touch, der unter Kleintransportern selten ist.

Durch die Town mit dem Townstar

Ohne Heckscheiben und ohne Sitze im Rückraum bietet sich der Nissan Townstar Kastenwagen für den Transport sperriger Güter oder als perfekter Begleiter im Kleingewerbe an. Wer sich für einen Townstar Kastenwagen entscheidet ist nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes der “Townstar”, sondern auch trotz der robusten Natur des Wagens nicht minder fesch unterwegs als mit dem entsprechenden Kombi-Modell samt Fondsitzen und Seitenscheiben hinten.

Fahrzeugtyp

Wer ein Familienauto sucht, ist beim Townstar Kastenwagen leider an der falschen Adresse. Die Abstinenz einer zweiten Sitzreihe sowie der arg dunkle Fond würden den Kids wohl eher nicht schmecken. Wer Kind und Kegel kutschieren muss, wird mit dem Nissan Townstar Kombi allerdings trotzdem fündig. Den Townstar als Kastenwagen empfehlen wir, wenn Sie öfter größere Gegenstände und maximal zwei Personen transportieren wollen.

Van

Streng genommen ist der Townstar Kastenwagen nicht wirklich ein Van, sondern eher ein Kleintransporter mit Kastenwagen-Heck. Da die Form aber der eines Vans am nähesten kommt, landet der Nissan-Packesel in dieser Kategorie. Vorteil: Auf den ersten Blick dürfte klar sein, dass der Townstar ein ungemeines Laderaumtalent an den Tag legt. Er verfügt über ein maximales Beladevolumen von 3,9 Kubikmetern. Nicht schlecht, nicht schlecht!

Familienauto

Ein richtiges Familienauto ist der Nissan Townstar Kastenwagen trotz seines gewaltigen Stauraums nicht wirklich, können doch bloß drei Personen vorne Platz nehmen. Besteht die Sippe aus mehr Köpfen, müssten sich welche davon in den Heckkasten legen und zur Sicherheit mit dem Ladeboden verschnüren lassen. Da das nicht gerade komfortabel sein dürfte, hält die japanische Automarke für Familien auch einen Townstar mit Rücksitzen im Fond bereit: nämlich den Nissan Townstar Kombi.

Nissan Townstar Kastenwagen Farben

Mineral White
kostenlos
Red
kostenlos
Urban Grey Uni
kostenlos
Black Metallic
Ab 595 €
Carmin Red Metallic
Ab 595 €
Grey Metallic
Ab 595 €
Highlands Grey Metallic
Ab 595 €
Zurück zum Überblick


Auswahl ist in Sachen Motor beim Townstar Kastenwagen eher ein Fremdwort. Wer den Townstar mit Kastenwagenheck will, nimmt ihn mit seinen standardisierten inneren Werten – welche in erster Linie aus dem 130-PS-Benzinmotor bestehen.

Der Benziner

Sind wir mal ehrlich: Mehr als 130 PS braucht man wirklich nicht in einem Packesel wie dem Nissan Townstar Kastenwagen, zumal er mit etwa 1,3 Tonnen nicht allzu viel Gewicht auf die Waage bringt. Natürlich ist das noch weit entfernt von Sportlichkeit, das ist aber auch gar nicht der Anspruch des neuen Nissan-Modells. Der Durst des Kastenwagens fällt unterdessen ziemlich durchschnittlich aus: Zwischen 6,4 und 7,5 Liter Super trinkt er auf 100 Kilometern.

1.3 DIG-T 13
Hubraum [ccm] 1.332
Zylinderanzahl
4
Leistung [PS] 130
Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
0 – 100 km/h [s] N/A
Vmax [km/h] 183
Kombinierter
Verbrauch [l/100 km]
6,4 – 7,5
CO2-Ausstoß [g/km] 145 – 171
Effizienzklasse B
Kraftstoff Benzin
Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM

Zurück zum Überblick


Während Sie beim Kombi-Modell zwischen drei Varianten wählen dürfen, stehen beim Kastenwagen tatsächlich ganze vier Ausstattungslinien zur Wahl. Neben den bekannten Linien Acenta, N-Connecta und Tekna gibt es noch eine Basisausführung, welche noch unter Acenta angesiedelt ist: den Nissan Townstar Kastenwagen Visia.

Visia

In der Einstiegsvariante Visia erwarten Sie bereits hochklassige Features wie ein Audiosystem mit Digitalradio DAB+, Fahrlichtautomatik, elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln sowie Regensensor und Smartphone-Einbindung mitsamt Freisprecheinrichtung.

Acenta

Eine Niveau-Etage höher werden Fahrende und Beifahrende mit 16-Zoll-Stahlfelgen, nach außen klappenden Hecktüren statt der üblichen Kofferraumklappe, einer Einparkhilfe sowie mit einem höhenverstellbaren Fahrsitz und Tempomat verwöhnt.

N-Connecta

Der Townstar Kombi in der Ausstattungslinie N-Connecta verfügt über ein umfangreiches Sicherheitspaket, einen 8 Zoll großen Zentralbildschirm, eine Rückfahrkamera, USB-Anschlüsse auf den Rücksitzen, einen höhenverstellbaren Beifahrsitz sowie über die Fähigkeit, Smartphones via Apple CarPlay oder Android Auto an das Bediensystem des Fahrzeuges zu koppeln.

Tekna

Mit einem Townstar in der Variante Tekna holen Sie das höchste der Gefühle aus Ihrem Nissan: Eine induktive Ladeschale für Smartphones, ein Navigationssystem, ein 360-Grad-Kamerasystem, jeweils eine Sitzheizung für die beiden Vordersitze und stylische 16-Zoll-Leichtmetallfelgen gehören unter anderem zu den im Tekna gebotenen Annehmlichkeiten.

Zurück zum Überblick

Suchen Sie die besten Nissan Townstar Kastenwagen Angebote?

Auf carwow vergleichen Sie einfach die besten Neuwagen-Angebote von lokalen Händlern und Top-Händlern deutschlandweit. Erhalten Sie großartige Townstar Kastenwagen Angebote ohne den üblichen Stress.

Townstar Kastenwagen Angebote vergleichen Sparen Sie im Schnitt 7.074 €