Nissan Qashqai Facelift: Alle Neuerungen des SUV

17. April 2024 von

Dein Weg zum neuen Auto

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,6/5 aus 18.741 Bewertungen

Der Kompakt-SUV Nissan Qashqai bekommt ein Facelift. Am 17. April wurde der Crossover der Welt präsentiert. Mit umfassenden Aktualisierungen sowohl im als auch am Auto will Nissan mehr Kundschaft gewinnen. Hier sind die Neuerungen beim Qashqai 2024.

 

Die dritte Generation des Qashqai bekommt ein umfangreiches Facelift. Sowohl Design als auch Interieur und Infotainment werden auf den neuesten Stand gebracht. Nissan zeigt in der Vorstellung die ersten Bilder des SUV. Wir haben alle Infos!

  • Neue Designelemente an Front und Heck
  • Integrierte Google-Dienste und mehr Fahrassistenz
  • Marktstart wohl noch 2024

Nissan Qashqai ansehen

Nissan Qashqai Facelift 2024

Nissan Qashqai Facelift: Außendesign

Der Nissan Qashqai in seiner aktuellen, dritten Generation hatte es nicht einfach. Die Markteinführung musste aufgrund der Corona-Pandemie immer wieder verschoben werden, im Frühjahr 2021 wurde er dann aber vorgestellt. Ein Facelift nach der Mitte des Modellzyklus macht dementsprechend Sinn. Bei der Überarbeitung des Designs wollte Nissan nun eine kantigere und modernere Dynamik darstellen. Dazu wurden hauptsächlich Front und Heck überarbeitet. So finden sich neu gestaltete Scheinwerfer, die den ebenfalls überarbeiteten Kühlergrill einrahmen.

Nissan Qashqai Facelift Front

Die neue Optik des Kühlergrills speist sich aus zahlreichen schwarzen Elementen, die der Front einen auffälligen Look geben. Auch der Stoßfänger weist eine neue Optik auf und ist nun seitlich in Wagenfarbe lackiert. Beim Heck erhalten die Rückleuchten eine neue Anordnung bei gleicher Form und sind prominenter zu sehen durch eine neue Klarglasabdeckung.

Nissan Qashqai Facelift 2024 Heckansicht

Der rückgewandte Stoßfänger ist ebenfalls überarbeitet worden und nun je nach Modellvariante in Wagenfarbe oder Schwarz gehalten. Der Nissan Qashqai Facelift geht mit drei neuen Farben an den Start: Pearl White, Pearl Black und Deep Ocean. Bei fünf der Lackierungsvarianten können die Kundinnen und Kunden auch eine Zweifarbenlackierung mit schwarzem Dach ordern.

Nissan Qashqai Facelift: Motoren

Der Nissan Qashqai Facelift übernimmt die Motorisierungen des Vorgängers. Es wird also die Auswahl geben zwischen einem 1,3 DIG-T Mild-Hybrid mit 140 oder 158 PS Leistung oder dem 1,5 VC-T e-Power, der eine Leistung von 190 PS bietet. Der e-Power verbindet dabei einen Elektroantrieb mit einem Benzinmotor als Generator. Erst 2025 soll eine vollelektrische Version des Qashqai folgen.

Nissan Qashqai Facelift: Interieur und Infotainment

Im Innenraum des neuen Nissan Qashqai wurde vor allem an den Fahrassistenzen geschraubt, aber es gibt auch einige neue Ausstattungsvarianten, die etwa bessere Sitzbezüge oder Ambientebeleuchtung mit sich führen.

Nissan Qashqai Facelift 2024 - Innenraumansicht

Das Around View Monitor-System wurde nochmals verbessert und bietet über vier Kameras eine Rundumsicht um das Fahrzeug aus der Vogelperspektive. Im neuen Qashqai gibt es nun acht verschiedene Perspektiven, um verschiedenste Gefahren aus allen Winkeln zu identifizieren. Der neue Modus “Durchsicht durch die Motorhaube” erlaubt es Fahrerinnen und Fahrern einen quasi freien Blick auf die Vorderräder, um etwa Betonschwellen zu sehen und an engen Stellen zu manövrieren.

Die Einstellungen der verschiedenen Fahrassistenzsysteme wie etwa Spurhalteassistent oder Geschwindigkeitsassistent lassen sich nun nach persönlichen Fahrstilen anpassen, sodass sie stärker oder auch schwächer eingreifen.

Beim Infotainmentsystem baut Nissan nun auf Google-Dienste und integriert bestehende Google-Konten nahtlos in die Autosysteme. Der Sprachassistent “Hey Google” ist ebenfalls mit an Bord und übernimmt die Sprachsteuerung.

Nissan Qashqai: Preise und Verkaufsstart

Nissan Qashqai Facelift 2024

Wann genau der Marktstart des Qashqai-Facelifts sein wird, ist noch nicht klar. Laut Nissan ist die Produktion nun angelaufen, aber Details zum Verkaufsstart oder Preis gibt es noch nicht. Der aktuelle Qashqai beginnt ab einem Preis von 29.500 Euro, das Facelift dürfte ein wenig teurer werden. 31.000 Euro Basispreis scheinen realistisch.