Mercedes GLC Coupé 2019: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Irene Wallner
20. März 2019

Das erfolgreiche GLC Coupé bekommt ein Facelift. Ab April kann das aufgehübschte SUV-Coupé bestellt werden, die Auslieferungen beginnen ab Juli.

Kaum wurde der GLC vorgestellt, da lässt auch das Facelift des GLC Coupé nicht mehr lange auf sich warten. Mercedes verbindet hier die Vorteile eines SUVs mit denen eines Coupés und trifft mit dieser Kombination den Wunsch der Kunden. Wir haben Bilder und Informationen zum Mercedes SUV-Coupé.

Die Serienversion des facegelifteten GLC Coupés wurde enthüllt und zeigt sich sportlich, großzügig und selbstbewusst. Wenn Sie nicht mehr auf den Marktstart des neuen GLC Coupés warten möchten, dann holen Sie sich aktuelle Mercedes GLC Coupé Angebote ein.

Preise und Verkaufsstart

Wer sich für das Facelift des GLC Coupés interessiert, kann dieses ab April bestellen. Ausgeliefert werden die ersten Fahrzeuge dann ab Sommer 2019. Was den Preis angeht, gehen wir davon aus, dass man nicht allzu weit vom aktuellen Basispreis abweichen wird. Dementsprechend sollte man das GLC Coupé ab 51.000 Euro kaufen können.

Motoren und Fahrverhalten

Fünf neue Motoren stehen zum Marktstart zur Verfügung. Im Laufe des Jahres werden dann noch weitere folgen. Den Anfang machen drei Diesel und zwei Benziner. Eine gute Nachricht außerdem: Alle Diesel erfüllen bereits die ab 2020 verpflichtende Euro-Norm 6d. In die Benzinmotoren wurde ein 48-Volt-Bordnetz integriert, sie sind jetzt elektrifiziert. Das soll Benzin und CO2 sparen und zusätzlich für eine bessere Performance sorgen. Das GLC Coupé ist serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattet und erfüllt so die Kriterien eines SUVs.

Das Fahrverhalten wird außerdem durch den Einsatz neuester Fahrassistenzsysteme verbessert. Mit an Bord sind nun unter anderem Ausstiegswarn-, Rettungsgasse- und Stauendefunktion. Auch ein serienmäßiges Sportfahrwerk mit adaptiver Dämpfung trägt dazu bei, dass man im GLC Coupé guten Fahrkomfort erhält.

Technische Daten und Außendesign

Optisch werden sich die Neuerungen in Grenzen halten. Das Coupé wird weiterhin eine elegante Linienführung haben und dynamisch auftreten. Die Front zeigt sich selbstbewusst und offroad-tauglich. Als Coupé outet sich der GLC vor allem durch seine flach abfallende Dachlinie und die gerundeten Heckfenster. Doch das ist alles nichts Neues.

Wirklich erkennbar als Facelift wird das GLC Coupé aber an den neu designten LED High-Performance Scheinwerfern sein, die ab jetzt serienmäßig verbaut werden. Auch die Rückleuchten wurden neu gestaltet, in diesem Zuge hat man auch den Diffusor und die Auspuffblenden erneuert.

Innenraum und Kofferraum

Die wohl größte Neuerung findet sich im Innenraum, denn auch die sportliche Variante des GLC bekommt nun das neue MBUX-Multimediasystem mit Sprachsteuerung und weiteren, neuen Funktionen. Außerdem sieht man, dass es keinen Dreh-Drücksteller auf der Mittelkonsole mehr gibt, sondern ein Touchpad, über das man die Einstellungen vornimmt. In die Mittelklasse hält auch ein Luxus-Feature aus der S-Klasse Einzug: die Energizing Komfortfunktion. Hier kann man es sich mit Ambiente-Licht, Massagesitzen und Klimatisierung ganz bequem machen und entspannt auf Reisen gehen. Diese Luxus-Funktion gibt es natürlich nur gegen Aufpreis.