Mercedes-AMG CLA Shooting Brake 2019: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Emanuel Büdeker
04. Juni 2019

Die zweite Generation des Mercedes-AMG CLA Shooting Brake wird voraussichtlich im September auf der IAA 2019 vorgestellt. Die Markteinführung wird dann Ende des Jahres vonstattengehen.

Der kommende Mercedes-AMG CLA Shooting Brake ist ein unvergleichliches Modell. Wir gehen davon aus, dass er auf der diesjährigen IAA in Frankfurt vorgestellt wird und zum Ende des Jahres 2019 seinen Weg zu den Händlern findet. Jetzt gibt es erste, offizielle Bilder.

Hier finden Sie alle Informationen über den neuen Mercedes-AMG CLA Shooting Brake. Falls Sie nicht mehr auf den Marktstart des neuen Modells warten wollen, können Sie schon jetzt aktuelle Mercedes CLA Shooting Brake Angebote einholen.

Preise und Verkaufsstart

Wir gehen davon aus, dass der neue Mercedes-AMG CLA Shooting Brake für knapp unter 50.000 € erhältlich sein wird. Wer diesen schnittigen Stuttgarter kaufen möchte, muss sich allerdings noch bis zur Markteinführung Ende 2019 gedulden, um eine Probefahrt zu machen.

Motoren und Fahrverhalten

Mit großer Wahrscheinlichkeit übernimmt die zweite Generation des AMG Shooting Brake den Motor des Mercedes-AMG A 35. Dieser leistet 306 PS und kommt auf 400 Nm Drehmoment. Das sorgt für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in nur knapp 5 Sekunden. Unterstützt wird diese beachtliche Performance durch den serienmäßigen Allradantrieb und das blitzschnell schaltende Automatikgetriebe. Mit der richtigen Bereifung kann der Mercedes-AMG CLA Shooting Brake seine Kraft folglich auch im Winterbetrieb auf die Straße bringen.

Technische Daten und Außendesign

Der Mercedes-AMG CLA 35 Shooting Brake wartet weiterhin auf Konkurrenz. Sein durch eine stark abfallende Linie gekennzeichnetes Heckdesign machen ihn zu einem Einzelgänger im positiven Sinne. Kombiniert mit dem leistungsstarken AMG-Aggregat fährt er in seiner eigenen Klasse. Der zur kommenden Einführung stärkste CLA Shooting Brake wird durch eine aggressivere Front- und Heckschürze sowie eine größere Rad-Reifen-Kombination charakterisiert. Dazu kommen zwei runde Endrohre wie beim Mercedes-AMG A 35.

Innenraum und Kofferraum

Auf den Innenraum dürften sich Mercedes-Fans besonders freuen. Hier kommt beim neuen Mercedes-AMG CLA Shooting Brake das ebenfalls relativ neue Infotainmentsystem MBUX (Mercedes Benz User Experience) zum Einsatz. Die zwei großen Displays können auf verschiedenste Art bedient und konfiguriert werden. Zum Beispiel direkt per Touch-Eingabe oder mit der erstaunlich gut funktionierenden Sprachsteuerung.

Platz nehmen darf der Fahrer in bequemen AMG-Sportsitzen mit ausreichend Seitenhalt für zügige Kurvenfahrten. Außerdem wird es Sportpedale aus Edelstahl und ein Sportlenkrad geben. Das Platzangebot im Fond und Kofferraum ist vergleichbar mit dem des neuen, normalen Mercedes CLA Shooting Brake. Im Kofferraum wird man 505 Liter zur Verfügung haben.