Auto verkaufen Angebote von ausgewählten Händlern erhalten

KIA Sportage technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein KIA Sportage werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

4,7/5 aus 13.413 Bewertungen

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum KIA Sportage auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,52 Meter
  • Breite: 1,87 Meter
  • Höhe: 1,65 Meter
  • Radstand: 2,68 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,01 Meter / 1,00 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,46 Meter / 1,39 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 5 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 526 - 591 Liter 
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.715 - 1.780 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.526 - 1.905 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.085 - 2.415 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm 
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.300 - 1.950 Kilogramm
  • Dachlast: 100 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankinhalt: 54 Liter / 42 Liter (Plug-in Hybrid)
  • Innerorts (NEFZ):
    Benzin: 6,6 - 7,8 l/100km
    Diesel: 4,6 - 5,0 l/100km
  • Außerorts (NEFZ):
    Benzin: 5,2 - 5,5 l/100km
    Diesel: 3,9 - 4,7 l/100km
  • Kombiniert (NEFZ):
    Benzin: 5,7 - 6,3 l/100km
    Diesel: 4,3 - 4,7 l/100km
  • Kombiniert (WLTP):
    Benzin: 6,5 - 7,1 l/100km
    Diesel: 5,1 - 5,8 l/100km
    Plug-in Hybrid: 1,1 l/100km

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 17 - 18
  • Vollkasko: 18 - 23
  • Teilkasko: 19 - 22

Diese Übersicht der technischen Daten des KIA Sportage ist natürlich sehr zahlengetrieben. Damit Sie sehen können, was diese Zahlen im Alltag bedeuten und ob diese technischen Daten zu Ihren Bedürfnissen passen, haben wir diese Daten in den Vergleich zu alternativen Modellen eingeordnet. Wie schneidet der KIA Sportage im heiß umkämpften Markt der kompakten SUV ab?

Außenabmessungen

Kaum ein Segment des Automobilmarktes ist derzeit so beliebt wie kompakte SUV. Entsprechend groß ist das Angebot. Im Prinzip hat jeder Hersteller ein Modell im Portfolio - oder sogar zwei. Der KIA Sportage liegt mit seinen Fahrzeugdimensionen ziemlich genau auf der Höhe seiner Konkurrenz. Er ist 4,52 Meter lang, 1,87 Meter breit und 1,65 Meter hoch. Weit weichen andere Modelle dieser Kategorie nicht von diesen Maßen ab.

  • Länge: 4,52 Meter
  • Breite: 1,87 Meter
  • Höhe: 1,65 Meter
  • Radstand: 2,68 Meter

Der Platzhirsch in diesem Segment ist der VW Tiguan. Er ist knapp einen Zentimeter kürzer, einen Zentimeter schmaler und zwei Zentimeter höher. Der Hyundai Tucson ist genauso breit und hoch wie der KIA Sportage und nur einen Zentimeter kürzer. Ein wenig mehr gibt es beim Renault Arkana. Mit 4,57 Meter ist er einige Zentimeter länger als der KIA Sportage, dafür aber mit 1,81 Meter deutlich schmaler. Der Mazda CX-5 bewegt sich in ähnlichen Dimensionen. Er ist 4,58 Meter lang, 1,85 Meter breit und 1,68 Meter hoch. Andere kompakte SUV wie Skoda Karoq, Ford Kuga oder Seat Ateca sind entweder viel kleiner oder größer als der KIA Sportage.

Abmessungen Innenraum

Das Platzangebot ist, wie in dieser Fahrzeugklasse üblich, üppig und besser als in einem vergleichbaren Kompaktwagen im Sinne des VW Golf. Der Kopfraum vorn mit etwas über einem Meter ist sehr gut, hinten ist es nur unwesentlich schlechter. Die Beinfreiheit ist in beiden Sitzreihen sehr bequem nutzbar.

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,01 Meter / 1,00 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,46 Meter / 1,39 Meter

Ähnlich gut sitzen Reisende im VW Tiguan. Vorne ist die Positionierung SUV-typisch hoch, hinten finden selbst zwei Meter große Menschen noch genug Platz. Das gleiche Bild im Hyundai Tucson: In Reihe eins reicht es bis zu einer Körpergröße von 1,95 Meter, im Fond gibt es sogar noch mehr Raum. Selbst zwei Meter große Reisende finden ein exzellentes Raumangebot vor. Auch der Mazda CX-5 hält dieses hohe Niveau und überzeugt zudem mit eng geschnittenen und straffen Sitzpolstern. Der Renault Arkana hingegen fällt im Vergleich zum KIA Sportage und den anderen Konkurrenten etwas ab. Durch seine Coupé-Form heißt es hinten ab 1,85 Meter Kopf einziehen.

Abmessungen Kofferraum

Der Vorteil von SUVs, die sich zwischen Kompakt- und Mittelklasse bewegen, ist der größere Kofferraum im Vergleich zu “normalen Modellen” wie beispielsweise einem VW Golf oder einem Audi A3. Je nach Modell passen in den KIA Sportage zwischen 526 und 591 Liter. Am meisten Platz bietet das Basismodell (591 Liter), dann folgt der Benziner mit 48 Volt und Batterien im Unterboden (562 Liter). Am wenigsten Platz bietet der 48-Volt-Diesel (526 Liter). Mit umgelegter Rückbank erweitert sich das Ladevolumen je nach Motorisierung auf 1.715 bis 1.780 Liter.

  • Kofferraumvolumen: 526 - 591 Liter 
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.715 - 1.780 Liter

Damit liegt der KIA Sportage deutlich vor gleich großen SUVs wie etwa dem Mazda CX-5. Dieser kommt nur auf 506 bis 1.620 Liter. Der Hyundai Tucson kann diese Werte je nach Modell allerdings übertreffen. In ihn passen mindestens 546 und maximal 620 Liter. Mit umgelegter Rückbank sind es 1.721 bis 1.799 Liter. Punkt für den Hyundai Tucson. Damit übertrifft er nicht nur den KIA Sportage, sondern auch den Volkswagen Tiguan (615 bis 1.655 Liter).

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Wer Sprit sparen will, greift klassisch zum Diesel. So auch beim KIA Sportage. Am sparsamsten ist der 1.6 CRDI 2WD Diesel mit 48-Volt-Unterstützung. Er genehmigt sich nur 4,3 Liter auf 100 Kilometer im Schnitt nach NEFZ. Mit Automatikgetriebe sind es 4,4 Liter, mit Allrad 4,7 Liter. Der sparsamste Benziner (1.6 T-GDI 48V) mit 150 PS benötigt 5,7 Liter in Durchschnitt. Am anderen Ende positioniert sich derselbe Motor ohne Elektro-Unterstützung mit 6,3 Litern.

  • Wendekreis: 10,9 Meter
  • Tankinhalt: 54 Liter / 42 Liter (Plug-in Hybrid)
  • Innerorts (NEFZ):
    Benzin: 6,6 - 7,8 l/100km
    Diesel: 4,6 - 5,0 l/100km
  • Außerorts (NEFZ):
    Benzin: 5,2 - 5,5 l/100km
    Diesel: 3,9 - 4,7 l/100km
  • Kombiniert (NEFZ):
    Benzin: 5,7 - 6,3 l/100km
    Diesel: 4,3 - 4,7 l/100km
  • Kombiniert (WLTP):
    Benzin: 6,5 - 7,1 l/100km
    Diesel: 5,1 - 5,8 l/100km
    Plug-in Hybrid: 1,1 l/100km

Für diese Klasse mittelgroßer SUV sind das ordentliche Werte. Wie wichtig die Mildhybridisierung für den KIA Sportage ist, zeigt sich im Vergleich mit dem Einstiegs-Tiguan. Das 130 PS starke SUV benötigt im Schnitt 5,5 Liter Benzin. Also weniger als der Sportage - ganz ohne 48-Volt-Technik. Der Diesel des Tiguan ist mit 4,5 Liter auf 100 Kilometer nur unwesentlich durstiger als der KIA Sportage Selbstzünder.

Mehr verbraucht der Hyundai Tucson, dessen 150 PS Benziner mindestens 6,3 Liter Benzin im Schnitt benötigt. Der Vorteil hier: Es gibt ebenso wie beim Sportage einen Plug-in Hybrid. Der Verbrauch liegt, eine intensive elektrische Nutzung vorausgesetzt, bei 1,4 Liter auf 100 Kilometer. Der KIA Sportage soll sogar nur auf 1,1 Liter kommen. Die elektrische Reichweite gibt Hyundai mit 62 Kilometer an, in Tests lag sie eher bei knapp 50 Kilometer. Am meisten verbraucht der Mazda CX-5. Selbst der Diesel liegt bei mindestens 5,7 Liter. Die Benziner pendeln sich zwischen 7,4 und 8,3 Liter im Durchschnitt ein.

Wenn es um den Wendekreis geht, kann der KIA Sportage trotz seiner Größe einen ordentlichen Wert anbieten. 10,9 Meter sind es bei dem SUV. Der VW Tiguan benötigt 11,5 Meter. Etwas weniger sind es beim Hyundai Tucson mit 10,6 Meter. Der Mazda CX-5 kommt genau auf elf Meter.

Gewichte

Die wuchtigere Optik sorgt bei SUVs nicht nur für einen Offroad-Look, sondern spiegelt sich auch auf der Waage wider. Die Stadt-Geländewagen sind schwer und reißen zum Teil sogar die Marke von zwei Tonnen. Das gilt allerdings nicht für den KIA Sportage. Das leichteste Modell bringt es auf 1.526 Kilogramm, das schwerste auf 1.811 Kilogramm und der Plug-in Hybrid sogar auf 1.905 Kilogramm. Das sind ziemlich genau die Koordinaten, zwischen denen sich der VW Tiguan einpendelt. Die einzelnen Modelle des SUVs wiegen mindestens 1.502 Kilogramm und maximal 1.819 Kilogramm. Ein ähnliches Bild zeigt sich bei Hyundai Tucson (1.500 bis 1.893 Kilogramm) und Mazda CX-5 (1.486 bis 1.757 Kilogramm).

  • Leergewicht: 1.526 - 1.905 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.085 - 2.415 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm 
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.300 - 1.950 Kilogramm
  • Dachlast: 100 Kilogramm

Als SUV der Kompakt- beziehungsweise Mittelklasse eignet sich der KIA Sportage hervorragend zum Ziehen eines Anhängers. 1.650 Kilogramm schaffen die meisten Modelle des SUVs (Plug-in Hybrid: 1.300 Kilogramm), einzig der 1.6 CRDI 2WD 48 Volt mit Handschaltung bewältigt 1.950 Kilogramm. Soll es noch mehr sein, hilft der Blick zur Konkurrenz. Der VW Tiguan ist der Primus in dieser Klasse. Er zieht mindestens 1.800 Kilogramm, einige Modelle sogar bis zu 2.500 Kilogramm. Das schafft sonst kein Fahrzeug in dieser Klasse. Der Hyundai Tucson kommt auf 1.350 bis 1.650 Kilogramm, der Mazda CX-5 1.900 bis 2.100 Kilogramm.

Vergleichen Sie den KIA Sportage mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
KIA Sportage FAQs

Den KIA Sportage gibt es mit mehreren Antriebsvarianten. Die Benziner basieren alle auf einem 1.6 Vierzylinder Ottomotor und liegen zwischen 150 und 180 PS. Es gibt Varianten mit Vorderrad, Allrad, Handschaltung und Automatikgetriebe. Die beiden Diesel leisten 115 oder 136 PS. Ab April 2022 ist auch ein Plug-in Hybrid mit 265 PS erhältlich.

Der neue KIA Sportage ist seit Januar 2022 bei deutschen Händlern erhältlich.

Die Bodenfreiheit des KIA Sportage beträgt 17,2 Zentimeter.

Der KIA Sportage startet in der “Edition 7” ab 27.790 Euro.

Erstmals in der Geschichte des KIA Sportage gibt es eine speziell für Europa entwickelte Version. Diese wird in Zilina in der Slowakei gebaut.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

KIA Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
123 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

KIA Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
14.905 €
Tageszulassungen anzeigen

KIA Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
13.800 €
Jahreswagen anzeigen