Nur bis 29.02 Leasingangebote für unter 100€ im WOW Winter Sale

Technische Daten, Maße und Ausstattung des Hyundai Kona N Modells

Technische Daten

Außenabmessungen

Hyundai Kona N Abmessungsdiagramm 4.215 mm 1.800 mm 1.565 mm
Angaben sind Maximalwerte
Wendekreis
10,6 m
Radstand
2,6 m

Klein und brutal sollt ihr sein, so das inoffizielle Motto der Hochleistungs-Performance-Kompakten. Mit einer Länge von 4,22 Meter und einer Breite von 1,80 Meter passt der Hyundai Kona N ziemlich genau in dieses Bild und unterscheidet sich nur um Millimeter von den braveren Standard-Varianten.

Die Konkurrenz in diesem Segment ist eher überschaubar. Knapp unter der Kompaktklasse, SUV, aber trotzdem mit viel PS und nicht so teuer wie die deutsche Premium-Konkurrenz? Da gibt es bisher nur wenige Aspiranten.

Da wäre zum einen der VW T-Roc R, die Highspeed-Variante des beliebten SUVs mit 300 PS. 4,24 Meter lang und 1,82 Meter breit ist er nur unwesentlich größer als der Hyundai Kona N. Auch die Höhe ist auf demselben Niveau: Der T-Roc ist mit 1,56 Meter nur einen Zentimeter niedriger.

Dann wird es aber schon dünn mit der Konkurrenz. Der Ford Puma ST ist zwar genauso groß (4,23 x 1,81 x 1,52 Meter), leistet aber 80 PS weniger. Eher auf Augenhöhe mit dem Hyundai Kona N ist der Cupra Ateca mit 300 PS – aber dafür auch deutlich ausladender (4,39 x 1,84 x 1,62 Meter).

Wendigkeit sollte ein sportliches Fahrzeug mitbringen. Mit 11,6 Meter ist der Wendekreis des Hyundai Kona N aber eher Mittelmaß. Das zeigt auch der Blick zu den Konkurrenten: Der VW T-Roc R benötigt 10,8 Meter, der Ford Puma ST sogar nur 10,3 Meter.

Abmessungen Innenraum

Sitzplätze
5
Kofferraumvolumen (Rücksitzbank aufrecht)
361 l
Kofferraumvolumen (Rücksitzbank umgeklappt)
1.143 l

Trotz seiner kompakten Maße bietet der Hyundai Kona N genügend Platz für vier Personen. Die sportlichen Gene bereiten vorne keine Probleme: Die Kopffreiheit reicht bis zu einer Körpergröße von 2,10 Meter.

Hinten ist es schon enger. Über 1,90 Meter stoßen Reisende an die Decke. Schlechter sitzt es sich hinten im VW T-Roc R. Hier wird es schon ab 1,80 Meter ziemlich eng.

Trotz der Sportsitze ist das Raumangebot auch im Ford Puma ST vorne sehr gut. Auf der Rückbank heißt es Knie einziehen. Das ist noch bequem, allzu groß sollten die Mitfahrer:innen aber nicht sein.

Der größte der sportlichen SUVs in der Runde kann beim Platzangebot seine Vorteile ausspielen. Die Kopffreiheit im Cupra Ateca in Reihe eins reicht für Menschen bis zu einer Größe von 2,20 Meter. Auch hinten sitzt es sich großzügig: Erst ab 2,05 Meter kommt der Kopf mit der Decke in Berührung.

Der Kofferraum des Hyundai Kona N ist mit 361 Liter bis 1.143 Liter nicht üppig, aber ausreichend. Zum Vergleich: In den aktuellen VW Polo passen 351 Liter bis 1.125 Liter. Etwas besser steht der VW T-Roc R da: Normal steckt er 392 Liter weg, mit umgelegter Rückbank sind es 1.237 Liter.

Deutlich zulegen im Vergleich zum Hyundai Kona N kann der Ford Puma ST. Sein Kofferraumvolumen liegt zwischen 456 Liter 1.216 Liter. Primus ist erneut der Cupra Ateca, der 485 Liter bis 1.579 Liter schafft. Da kann der Hyundai Kona N aufgrund seiner kürzeren Maße nicht mithalten.