Hyundai Bayon 2021: Preise und Verkaufsstart

Irene Wallner
20. Januar 2021

Hyundai bringt ein neues SUV mit dem Namen Bayon auf den Markt. Der Hersteller hat nun weitere Teaserbilder herausgegeben, die schon etwas mehr vom neuen Crossover erahnen lassen. Mitte 2021 soll der neue Kompakt-SUV bereits Marktstart feiern. Wir sagen Ihnen, was bisher bekannt ist.

Die südkoreanische Marke Hyundai hat bekannt gegeben, dass es bald ein neues SUV-Modell auf den Markt bringen wird. Der Hyundai Bayon soll als Einstiegsmodell im B-Segment fungieren und die SUV-Modellpalette von Hyundai erweitern.

Wenn Sie nicht mehr warten möchten, bis der Hyundai Bayon in den Verkauf geht, können Sie sich eines der aktuellen SUV-Modelle von Hyundai ansehen:

Preise und Verkaufsstart

Die Markteinführung des Hyundai Bayon soll im Sommer 2021 erfolgen, ein genaues Datum ist noch nicht bekannt, auf jeden Fall wird die Markteinführung nicht vor Mai 2021 stattfinden. Welchen Preis der neue Hyundai Crossover haben wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Außendesign

Mit den neu herausgegebenen Teaserbildern verrät Hyundai schon ein wenig mehr vom Bayon. Nach dem i20 und dem neuen Tucson wird auch der Bayon die Designphilosophie “Sensuous Sportiness” verinnerlichen. Hyundai möchte damit innovative Mobilitätslösungen anbieten, die gleichzeitig auch Emotionen vermitteln.

Das Bild der Front zeigt, dass die äußeren Enden des Lufteinlasses genau wie die Tagfahrleuchten sehr schmal gestaltet sind und den Bayon deshalb insgesamt breiter wirken lassen. Robust wirkt der Bayon aufgrund des gestreckten Kühlergrills, der sich zum Unterboden hin öffnet.

Man hat sich dazu entschieden, die Scheinwerfer von den Tagfahrlichtern getrennt zu halten, um die typische Hyundai Lichtsignatur zu erhalten und damit einen Wiedererkennungswert zu schaffen.

Am Heck sind Bremsleuchten in Pfeilform zu erkenne, die ein rotes Leuchtband miteinander verbindet. Man hat die Heckleuchten recht weit nach außen positioniert, um die gesamte Breite des Crossovers zu unterstreichen.

Der Bayon soll hauptsächlich in Europa verkauft werden und ist deshalb auch nach einer europäischen Stadt benannt. Die südwestfranzösische Stadt Bayonne diente hier als Inspiration. Der Ort ist ideal für sportliche Menschen, denn Segeln und Wandern kann man in Bayonne besonders gut. Da auch der Bayon ein sportiver, moderner Livestyle-SUV werden wird, hat man sich für diesen Namen entschieden.

Weitere Einzelheiten zum Hyundai Bayon sollen demnächst folgen. Wir werden Sie hier darüber informieren.