Ford Mustang 2023: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

Irene Wallner
Irene Wallner
12. Februar 2021

Kein Muscle-Car ist wohl so beliebt wie der Mustang und dieser wird bald neu aufgelegt – vielleicht mit V8-Hybridmotor. Wir haben einen Erlkönig vor die Kamera bekommen und sagen Ihnen, was wir über den neuen Mustang wissen.

Ein neuer Ford Mustang ist nicht mehr weit, es könnte der erste Mustang überhaupt sein, der sowohl mit einem V8-Hybridmotor als auch Allradantrieb bekommt. Wenn Sie mehr wissen wollen, lesen Sie weiter.

  • Neuer Ford Mustang gesichtet
  • V8-Motor bleibt erhalten
  • Allradantrieb möglich
  • Voraussichtlich ab 2023 im Handel
  • Hybrid-Versionen möglich

Wenn Sie nicht mehr so lange auf den neuen Ford Mustang warten möchten, können Sie sich Angebote für das aktuelle  Ford Mustang Modell zukommen lassen.

Der nächste Ford Mustang wurde in Form eines Prototyps gesichtet. Die Alternative zu Modellen wie Toyota Supra, Jaguar F-Type, BMW M4 und Mercedes-AMG C63 könnte seinen charakteristischen Heckantrieb zugunsten eines griffigeren Allradantriebs verlieren, wenn er 2023 auf den Markt kommt.

Preise und Verkaufsstart

Der neue Ford Mustang wird frühestens gegen Ende 2022 auf den Markt kommen, und es wird wohl das Jahr 2023 werden, bevor der neue Mustang in einem Autohaus zu sehen sein wird.

Der Einbau von Hybridtechnik in den neuen Mustang wird das neue Auto mit ziemlicher Sicherheit teurer machen als das Vorgängermodell. Ein Vierzylinder-Hybrid-Mustang der Einstiegsklasse könnte etwa 45.000 Euro kosten, während V8-Modelle eher bei 57.000 Euro liegen werden.

Motoren und Fahrverhalten

Ford plant bis 2022 fast 18 Hybridfahrzeuge auf den Markt zu bringen, und es besteht eine große Chance, dass der nächste Mustang mit einem V8-Hybridmotor kommt. Ein Patent, das Ford 2017 eingereicht hat, zeigt ein Hybridfahrzeug mit einem V8-Motor, der die Hinterräder antreibt, und zwei Elektromotoren – je einen für die Vorderräder. Dieses Setup könnte im neuen Mustang-Nachfolger erstmals verbaut werden.

Sollte das so sein, würde das den neuen Wagen nicht nur zum ersten Ford Mustang mit Hybridantrieb machen, sondern auch zum ersten Mustang mit Allradantrieb seit seiner Einführung im Jahr 1964. Dieser Schritt wäre das amerikanisch Pendant zu den aktuellen BMW-Modellen M3 und M4, die erstmals mit dem BMW-Allradsystem xDrive erhältlich sind.

Wie bei diesen Autos ist es jedoch sehr wahrscheinlich, dass der neue Ford Mustang auch mit einem einfacheren, nicht-hybriden V8-Motor mit reinem Hinterradantrieb erhältlich sein wird. Allerdings gibt es keine Garantie, dass ein solches Modell die neuesten, sehr strengen Euro-6d-Abgasvorschriften erfüllt, was bedeuten könnte, dass diese Version in Europa nicht angeboten wird.

Ford könnte sich auch dazu entschließen, einen Ersatz für den aktuellen 2,3-Liter-Vierzylinder-Ecoboost-Mustang zu entwickeln, der mit einem Hybrid-Antriebssystem ausgestattet werden könnte, um den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen zu senken.

Technische Daten und Außendesign

Der Prototyp auf diesen Bildern hat die gleiche Karosserie wie der bestehende Ford Mustang, da dieser spezielle Testwagen verwendet wird, um die mechanischen Komponenten des nächsten Mustang zu testen. Wenn das neue Auto enthüllt wird, ist es möglich, dass es vom kürzlich vorgestellten Elektro-Mustang Mach-E inspiriert wird.

Es ist wahrscheinlich, dass der neue Mustang seine altehrwürdige zweitürige Coupé-Form beibehält, aber es besteht eine große Chance, dass der klaffende Kühlergrill einer schlankeren und moderneren Form Platz macht. Es wird immer noch eine Art Benzinmotor unter der Motorhaube haben, also wird es nicht komplett ohne Kühlergrill kommen, wie es beim Mach-E der Fall ist, aber Sie können darauf wetten, dass er ganz anders aussehen wird als das heutige Auto.

Innenraum und Kofferraum

Nachdem es sich bei diesen Testfahrten um das Testen der technischen Komponenten im noch alten Blechkleid handelt, gibt es noch keine Hinweise darauf, wie der Innenraum des neuen Mustangs aussehen könnte. Sobald wir hierzu Neuigkeiten haben, werden wir es hier für Sie ergänzen.