Elektro-Wochen Top E-Auto Angebote bis 30.09.

Citroen C5 X Testbericht

Französische Hersteller haben es in der Mittelklasse oft schwer. Der Citroën C5 X macht vieles richtig. Er bietet überragenden Komfort, ein gutes Platzangebot und nett anzusehen ist er auch.

Citroen C5 X für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 36.730 € - 49.980 € Sparen Sie im Schnitt ‪5.623 €‬ zur UVP
carwow Preis ab
Barkauf
32.163 €
Leasing
321 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
Wow-Wertung
8/10
Unsere
Fachleute
Unsere Fachleute vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.
vergeben diese Wertung nach ausführlicher Prüfung des Fahrzeugs.

Was gut ist

  • Schneller Hybridmotor
  • Innovative Optik
  • Viel Platz

Was nicht so gut ist

  • Keine reine Elektrovariante
  • Nur eine Hybridvariante
  • Geringe elektrische Reichweite

Citroen C5 X: Was würden Sie gerne als Nächstes lesen?

Bewertung des Citroen C5 X

Mit dem C5 X bringt Citroen ein neues Mittelklasseauto auf den Markt. Das Modell ist im Grunde eine Limousine, schwebt aber höher als viele Konkurrent:innen über dem Boden.

Neben dem C3, dem C4 und dem C5 Aircross ist der C5 X nun das dritte geländewagenähnliche Fahrzeug im Autorrepertoire von Citroen.

Besondere Limousine

Klassische Limousinen sind zweierlei: lang und schick. Citroen fügt diesen Vorteilen einen dritten hinzu. Der C5 X ist ein Stück höhergelegt und verfügt so über ein paar typische SUV-Vorteile. Die Kundschaft kann sich an der erhöhten Sitzposition erfreuen und erhält dadurch eine bessere Straßensicht.

Doch nicht nur die Ergonomie ist besonders, auch unter der Motorhaube dieser Limousine wartet nicht nur der traditionelle Benziner. Wer möchte, kann den Wagen auch mit Hybridantrieb bestellen.

Immer etwas extravagant

Citroën machte schon immer alles etwas anders. Die französische Marke, die mit beliebten Klassikern wie dem 2CV oder der DS unsterblich wurde, hat einen Hang zum Extravaganten. Oft sahen die Autos von Citroën wie Raumschiffe aus. Einer fernen Zukunft entsprungen, weit entfernt vom Design-Allerlei der oft drögen Konkurrenz. In den letzten Jahren gab es weniger davon - Citroën hat sich dem Massengeschmack angepasst. Ausreißer gibt es aber immer noch.

Voilà, und hiermit wären wir beim Citroën C5 mit dem Zusatz “X”. Ist der normale C5 eine eher klassische Mittelklasse-Limousine, toben sich die Franzosen mit dem X noch einmal richtig aus. Der Buchstabe steht dabei für den mittlerweile beliebten Crossover-Trend der Automobilbranche. Limousine, Kombi oder SUV, eindeutige Fahrzeugkategorien sind verpönt. So auch beim Citroën C5 X: der sieht aus wie eine Limousine auf Stelzen, mit einer Kofferraumklappe, die auch einem Kombi gut stehen würde. Die beliebtesten Karosserievarianten vereint in einem Fahrzeug.

Schicker Komfort

Egal, ob der Citroën C5 X nun ein Kombi, eine Limousine oder ein SUV ist, mit dem Crossover ist dem französischen Hersteller ein überzeugendes Angebot in der Mittelklasse gelungen. Qualität und Verarbeitung sind auf dem Niveau der deutschen Konkurrenz, der Komfort ist hervorragend, das Platzangebot gut. Die Ausstattung ist modern, die Geräusche während der Fahrt kaum im Innenraum zu hören. Nur die elektrische Reichweite des Plug-in Hybrid ist ausbaufähig. Nichtsdestotrotz ist der Citroën eine echte Alternative zum SUV. Grund genug also, dem C5 X eine Chance zu geben und vielleicht in Zukunft auch wie Gott in Frankreich zu fahren.

Wie viel kostet der Citroen C5 X?

Das Citroen C5 X Modell hat eine UVP von 36.730 € bis 49.980 €. Mit carwow können Sie jedoch im Durchschnitt 5.623 € sparen. Die Preise beginnen bei 32.163 € für Barzahlung. Die monatlichen Raten beginnen bei 321 €.

Unsere 3 beliebtesten Citroen C5 X Versionen sind:

Modellvariante carwow Preis ab
Plug-in-Hybrid 225 S&S ë-EAT8 SHINE PACK 5dr 44.190 € Angebote vergleichen
Plug-in-Hybrid 225 S&S ë-EAT8 FEEL PACK 5dr 39.194 € Angebote vergleichen
PureTech 130 Stop&Start FEEL PACK EAT8 5dr 32.163 € Angebote vergleichen

Für ein Mittelklasse-Fahrzeug bewegt sich der Citroen C5 X auch bei den laufenden Kosten der Versicherung noch recht niedrig. Für die Haftpflicht wird das Crossover in die niedrige Typklasse 15 eingestuft. Nur etwas höher geht es für die Teilkasko mit der Klasse 21. Erst in der Vollkasko wird die Berechnung aufgrund der Typklasse 25 ein gutes Stück teurer.

Leistung und Fahrkomfort

Die Motorisierungen des Citroën C5 X sind überschaubar. Diesel gibt es keine für den Crossover. Stattdessen bietet der französische Hersteller zwei Benziner und einen Plug-in Hybrid an. Der Basis-Motor mit 131 PS und Dreizylinder ist bereits stark genug, um den C5 X ausreichend zu beschleunigen. Zum Paket ab 35.730 Euro gehören bereits eine umfangreiche Auswahl an Sicherheitssystemen. Darunter befinden sich ein Notbremsassistent, ein System, das erkennt, wenn Fahrende müde werden, Spurhalteassistenten und Tempomat.

Der zweite Benziner mit 180 PS wird ausschließlich mit Achtgangautomatik angeboten und erhöht das Angebot an Ausstattung noch einmal. Der kultivierte Motor ist für den 1,5 Tonnen schweren Citroën sicher die überzeugendere Wahl. Für 40.930 Euro bekommt die Kundschaft ein Head-up-Display, ein Warnsystem für den Toten Winkel, einen Assistenten, der auf den Rückverkehr achtet und einen automatischen Abstandsregler.

Der Plug-in Hybrid dürfte aktuell für den deutschen Markt der interessanteste Motor sein. 44.980 Euro kostet der 226 PS starke Motor, abzüglich des Umweltbonus sind es etwas weniger als 38.000 Euro. Damit ist der Plug-in Hybrid 3.000 Euro günstiger als der stärkste Benziner. Damit könnte es 2023 aber schon vorbei sein. Immer wieder ist im Gespräch, die Förderung von Plug-in Hybriden zu kürzen oder ganz zu streichen. Sollte das eintreten, zählt das Datum der Erstzulassung, um die Prämie doch noch kassieren zu können.

Bequem, bequemer, Citroën

Wie bei Citroën üblich, liegt der Fokus auf Komfort. Nicht ohne Grund warb die Marke einst mit “Fahren wie Gott in Frankreich”. Die Lenkung ist sehr leichtgängig und manövriert den C5 X mühelos um Kurven. Die Bremse ist gut gelungen, die achtstufige Automatik arbeitet sauber und präzise, ohne große Ausrutscher. Dank schallgedämmter Scheiben ist im Inneren kaum etwas von den Motoren- oder Abrollgeräuschen zu hören. Bodenwellen können den Citroën C5 X nur sehr selten aus der Ruhe bringen.

Wer allerdings eine sportliche Auslegung bevorzugt, liegt bei dem Franzosen falsch. Der dynamische Modus ist eher unausgegoren. Der Plug-in Hybrid besitzt ein adaptives Fahrwerk, das sich der gewählten Fahrstufe anpasst und so ungeahnte Bequemlichkeit ermöglicht. Das ist seit der legendären Hydropneumatik in der DS eine Spezialität der französischen Marke. Sensoren analysieren die Fahrbahnbedingungen in Echtzeit und passen die Federung entsprechend an. So ein komfortables Abrollen würde sich manche deutsche Marke bei ihren Fahrzeugen wünschen.

Platz und Praxistauglichkeit

Die Entwickler des Citroën C5 X mischen wild Elemente all dieser Fahrzeuge. Die Bodenfreiheit entspricht mit etwas mehr als 19 Zentimeter dem eines SUVs. Ergänzt wird das durch die rundum laufenden Kunststoffplanken. Das Heck erinnert an einen Kombi - beziehungsweise an einen Shooting-Brake, also der sportlicheren Variante mit schrägen Heckscheiben. Der Rest ist ganz Limousine, so wie der eigentliche Citroën C5. Das passt zur stattlichen Länge von 4,81 Meter, die irgendwo zwischen Mittelklasse und oberer Mittelklasse liegt.

Viel Stauraum

Das Platzangebot ist großzügig - da sieht sogar die Konkurrenz der oberen Mittelklasse alt aus. Die Bein- und Kopffreiheit vorne ist hervorragend, hinten ist es im Vergleich zur Konkurrenz sogar noch besser. Selbst in der Mitte sitzt es sich gut, da der Tunnel dort nur angedeutet ist. Hinzu kommt die erhöhte Sitzposition hinterm Steuer, die einen besseren Blick auf die Straße ermöglicht. Allerdings nur nach vorne und zur Seite. Nach hinten ist die Sicht durch das schmale Heckfenster arg eingeschränkt. Vielleicht hat Citroën deswegen dem C5 X serienmäßig eine Rückfahrkamera spendiert. Die Sitze jedenfalls sind sehr bequem und gegen Aufpreis gibt es sie mit Lüftung und Massagefunktion.

Der Kofferraum überrascht. Trotz des guten Platzangebotes für die Reisenden, fällt der Stauraum üppig aus. 545 Liter sind es regulär, mit umgelegter Rückbank 1.640 Liter. Das entspricht in etwa dem Audi A6 Avant. Hinzu kommt ein flacher Ladeboden, eine niedrige Ladekante und eine breite Öffnung des Kofferraums.

Innenraum, Infotainment und Ausstattung

Diese Größe spiegelt sich im Innenraum wider. Der wirkt weitschweifig - es gibt viele horizontale Linien, alles wirkt klar strukturiert und luftig. Die Materialien sind je nach Ausstattungsvariante hochwertig und fassen sich gut an. Im oberen und mittleren Bereich gibt es viel angenehm weichen Kunststoff. Die schallgedämmten Scheiben sorgen dafür, dass kaum Geräusche von außen nach Innen dringen.

Im C5 X zeigt Citroën auch sein neues Infotainment. Zentrales Bedienelement ist das zwölf Zoll große HD-Display in der Mitte des Armaturenbretts. Das funktioniert wie ein Tablet und kann nach Wunsch konfiguriert werden. Wer zum Start Navigation, Einstellungen und Telefon angezeigt haben möchte, legt sich die entsprechenden Shortcuts einfach auf den Startbildschirm. Die gelernten Bedienoptionen aus Swipen, Touchen und kleiner und größer “ziehen” funktionieren auch hier.

Für einige Funktionen gibt es weiterhin haptische Regler. Etwa die Sitzheizung oder die Klimaanlage. Die wird über drei große Drehregler eingestellt. Da diese direkte Zugriffsleiste unter einer Kante des Armaturenbretts liegt, sind sie während der Fahrt nur schlecht zu erkennen. Abgerundet wird das System durch vier USB-Anschlüsse (zwei davon hinten), eine kabellose Ladestation fürs Smartphone und automatische Updates über die Verbindung mit dem Internet. Hinzu kommen 13 Ablageflächen.

Das Tacho-Display ist ein wenig schmal geraten, trotzdem lässt sich alles gut ablesen. Das Head-up-Display benötigt keine Kunststoffscheibe mehr und ist ein interessantes Extra, weil Fahrende die wichtigsten Daten ablesen können, ohne den Blick von der Straße nehmen zu müssen.

Kraftstoffverbrauch, CO2-Ausstoß und Abgasnorm

Die rein elektrische Reichweite des Crossovers liegt laut Hersteller bei 60 Kilometer, im Realbetrieb sind es eher 40 Kilometer. Das reicht zum rein elektrischen Pendeln (zumindest einfach), wer einen längeren Arbeitsweg hat, braucht eine Lademöglichkeit in der Firma. Die Ladezeit beträgt Plug-in Hybrid typisch lange sieben Stunden. Gegen Aufpreis ist ein 7,4-kW-Ladegerät (400 Euro) erhältlich, das das Tanken an der Wallbox auf zwei Stunden verkürzt. Für längere rein elektrische Strecken ist das natürlich immer noch nicht schnell genug. Bei den Konkurrenten sieht es aber auch nicht viel besser aus, die meisten Plug-in Hybride bieten keine Möglichkeit zum schnelleren Laden.

Wird der Citroen C5 X zumindest mit hohen Anteilen rein elektrisch zurückgelegter Kilometer bewegt, kann unter dem Strich ein Verbrauch von 1,3 - 1,4 l/100km nach WLTP-Zyklus stehen. Wer allerdings längere Strecken zurücklegt mit leerer Batterie oder vergisst zu laden, der wird den Verbrauch der reinen Verbrennermotoren übersteigen.

Dabei zeigen sich diese noch recht sparsam in dem vergleichsweise großen Auto. Der Einstiegsbenziner Puretech 130 kommt auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 6,0 Litern auf 100 Kilometer. Etwas mehr sind es in der leistungsstärkeren Variante Puretech 180 mit 6,5 - 6,6 l/100km.

Sicherheit und Schutz

Zu den serienmäßigen Sicherheitssystemen zählen neben ABS, ESP und ASR auch eine elektronische Bremskraftverteilung sowie ein Berganfahrassistent. Selbst Einparkhilfen vorne und hinten inklusive Rückfahrkamera sind Standard beim C5 X. Hinzu kommen LED-Scheinwerfer mit Lichtsensor und Fernlichtassistenz.

Das Sicherheitspaket umfasst eine aktive Notbremsassistenz, Aufmerksamkeitsassistenz, Spurhalteassistenz sowie einen Geschwindigkeitsregler und -begrenzer mit Verkehrszeichenerkennung.

In der Plug-in Hybrid-Version kommt außerdem noch ein akustisches Fahrgeräusch zur Warnung von ungeschützten Verkehrsteilnehmenden hinzu und das Notbremssystem wird nicht nur kamera-, sondern auch sensorgesteuert.

Eine offizielle Sicherheitsbewertung aus einem Crashtest des Euro NCAP liegt für den Citroen C5 X bislang nicht vor.

Zuverlässigkeit und Probleme

Seit der Markteinführung des Citroen C5 X sind bisher wenig Probleme bekannt. Entsprechend gab es auch noch keine Rückrufaktionen für das Modell.

Vereinzelt berichten Fahrende eines C5 X von kleinere Software-Problemen mit dem Infotainmentsystem oder von Problemen beim Auslösen der Komfortfunktion der elektrischen Heckklappe über einen Sensor in der hinteren Stoßstange, der den Fuß erkennen soll.

Citroen C5 X FAQs

Der Citroën C5 X ist seit Mai 2022 auf dem Markt.

Der Citroën C5 X startet aktuell in der Ausstattung “Feel Pack” ab 32.480 Euro.

Der Citroën C5 X zielt vor allem auf den chinesischen Markt ab. Dort wird er im Werk Chengdu produziert.

Aktuell bietet Citroën den C5 X nur mit Frontantrieb an.

Citroën bietet mehrere SUVs an. Einstiegsmodelle sind der C3 und der C3 Aircross. Darüber angesiedelt sind C4 und C5 Aircross.

Citroen C5 X für einen Top-Preis kaufen
Vergleichen Sie großartige Angebote für Kauf, Finanzierung & Leasing von deutschen Vertragshändlern - stressfrei und ohne Verhandeln.
UVP 36.730 € - 49.980 € Sparen Sie im Schnitt ‪5.623 €‬ zur UVP
carwow Preis ab
Barkauf
32.163 €
Leasing
321 €
Bereit personalisierte Angebote zu sehen?
Angebote vergleichen
Citroen C5 X
Konfigurieren Sie Ihren C5 X auf carwow
Sparen Sie im Schnitt 5.623 € zur UVP.
  • Farbe, Motor, Ausstattung und vieles mehr individuell konfigurieren
  • Erhalten Sie Angebote von lokalen und nationalen Händlern
  • Vergleichen Sie nach Preis, Standort, Bewertungen und Verfügbarkeit
  • Die Nutzung von carwow ist 100% kostenlos und sicher