Facelift für BMW X5 und X6 wurde vorgestellt: Preise und Verkaufsstart

08. Februar 2023 von

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,7/5 aus 16.063 Bewertungen

Die beiden SUV-Modelle BMW X5 und X6 bekommen eine Aktualisierung. Wir sagen Ihnen, was sich beim Facelift geändert hat. Bilder und Infos hier!

Die beiden beliebten SUVs BMW X5 und X6 bekommen eine Neuauflage. Die aktualisierten Modelle wurden am 8. Februar vorgestellt. Neue Motoren und ein überarbeitetes Design sollten auch weiterhin für Beliebtheit sorgen. Alle Infos hier.

  • Facelift von X5 und X6 vorgestellt
  • Neue Motoren mit Plug-in- und Mild-Hybrid-Technologie
  • Serienmäßiges M Sportpaket
  • Erweiterte Serienausstattung
  • Neu gestalteter Innenraum

BMW-Modelle ansehen

Neuer BMW X5 und X6: Preise und Verkaufsstart

BMW hat die Aktualisierungen der beiden SUVs X5 und X6 am 8. Februar der Öffentlichkeit präsentiert. Marktstart für die beiden Modelle soll im April 2023 sein. Was die aktualisierten Fahrzeuge kosten werden, ist noch nicht klar. Aktuell liegt der Einstiegspreis für den X5 bei 73.200 Euro und für den X6 bei 82.700 Euro.

Neuer BMW X5 und X6: Außendesign

Für den X5 gibt es jetzt neue, serienmäßige Designelemente, die ihn robuster und präsenter machen. Die Front ist von flachen Scheinwerfern und einer beleuchteten Niere geprägt.

BMW X5 ansehen

Letztere ist als Serienausstattung für die Sechszylinder-Modelle möglich. Die Wasserfallbeleuchtung ist ein Highlight und soll die Modernität des X5 verdeutlichen.

Außerdem wurden die Air Breather an der vorderen Seite neu gestaltet und in Aluminium ausgeführt. Genauso auch die Dachreling, die nun in der Ausstattung Exterieur Line serienmäßig vorhanden ist.

Auch die Heckleuchten wurden erneuert. Sie weisen jetzt eine sehr prägnante Form auf. Die L-Form der Schluss- und Bremsleuchten ist horizontal gespiegelt, so entsteht innerhalb der Heckleuchten ein X-Motiv.

Für den neuen X6 gibt es nun das M Sportpaket serienmäßig. Damit soll der dynamische Charakter des Sport-Fahrzeugs noch stärker betont werden. Auch hier hat man die Scheinwerfer sehr flach gestaltet und die Tagfahrlichter pfeilförmig designed.

Für noch mehr Sportlichkeit sorgt auch der M spezifische Seitenschweller und die M Hochglanz Shadow Line, die nun Bestandteile des M Sportpakets sind.

Die Heckschürze ist ebenfalls in Schwarz gehalten – was sich insgesamt häufig am gesamten Fahrzeug wieder findet. Die Endrohrblenden sind trapezförmig, passend zum dynamischen Charakter gehalten.

BMW X6 ansehen

Für die Topmodelle beider Fahrzeuge wird nun erstmals das M Sportpaket Pro angeboten. Hier bekommt man sowohl für den X5 M60i xDrive als auch für den X6 M60i xDrive Doppelstäbe und ein M Logo für die Niere, M Außenspiegelkappen in Schwarz , Endrohrblenden in M typischen Vier-Rohr-Stil und einen schwarzen Heckspoiler.

Neuer BMW X5 und X6: Motoren und technische Daten

Sowohl für den X5 als auch für den X6 stehen zur Markteinführung ein Achtzylinder- und ein Reihensechszylinder Motor sowie ein Reihensechszylinder Diesel zur Wahl. Verbunden sind alle Motoren mit einem neuen 8-Gang Steptronic Sport Getriebe, und alle verfügen über ein 48-Volt-Mild-Hybrid-Bordsystem.

Für den X5 als wird die Version X5 xDrive50e angeboten – ein Plug-in Hybrid mit mehr Leistung und mehr Reichweite. BMW hat den Plug-in Hybrid komplett erneuert und er hat nun eine Systemleistung von 490 PS (mit temporärem Boost), was 96 PS mehr als im Vorgängermodell sind. Der Motor bringt den X5 dadurch in 4,8 Sekunden von Null auf Tempo 100. Was die Reichweite betrifft, kommt der PHEV zwischen 94 und 110 Kilometer weit – zumindest auf dem Papier.

Die Topmodelle X5 M60i xDrive und X6 M60i xDrive erhalten den neuen V8-Motor mit 530 PS. Für den X5 xDrive40i und X6 xDrive40i ist ein Reihensechszylinder-Benziner mit 380 PS oder ein überarbeiteter Dieselmotor mit 298 PS Leistung erhältlich.

Neuer BMW X5 und X6: Innenraum und Kofferraum

Das Cockpit ist neu und modern gestaltet – bei beiden Modellen. Die neueste Version des BMW iDrive Systems hält Einzug und bringt den BMW Curved Display mit. Der Informations Display hinter dem Lenkrad ist 12,3 Zoll groß, das Control Display hat eine Diagonale von 14,9 Zoll. Beide sind unter einer gemeinsamen Glasfläche vereint.

Es sind kaum mehr Tasten oder Regler vorhanden, denn der Display wird per Touch bedient.

Zur Serienausstattung des X5 und X6 gehören unter anderem eine Instrumententafel mit Sensafin Oberfläche, welche lederähnliche Eigenschaften besitzt. Außerdem eine Interieurleiste in Edelholzausführung. Die serienmäßigen Sportsitze sind ebenfalls in Sensafin bezogen, können aber durch optionale Komfortsitze oder auch Lederausstattung ausgetauscht werden.

Neben jeder Menge Assistenzsysteme gibt es zusätzliche Systeme für automatisiertes Fahren und Parken. Neu ist eine Erweiterung für die serienmäßige Frontkollisionswarnung. Hier wird nun auch beim Abbiegen die Gefahr einer Kollision reduziert. Ebenfalls serienmäßig ist der Parking Assistent, der neben einer Rückfahrkamera und dem Rückfahrassistenten jetzt auch die Anfahrüberwachung und den Anhängerassistenten serienmäßig zur Verfügung stellt.