BMW 7er (G70) und M7 Rendering: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

23. Dezember 2021 von

BMW testet die neue Generation der Luxus-Limousine und stellt klar: Der BMW 7er bleibt ein Modell für den luxuriösen Fahrkomfort und wird nicht auf ultimative Sportlichkeit getrimmt. Trotzdem wird er wieder als Vorreiter eines neuen Designs agieren – wir haben ein exklusives Render erstellt: auch von einem möglichen M7 Modell!

Ein neues Rendering des neuen BMW 7er mit der internen Kennzeichnung G70, gibt einen Eindruck davon, wie die neue Luxuslimousine aussehen wird. Lesen Sie weiter für alles, was Sie wissen müssen

  • BMW 7er der nächsten Generation gerendert
  • Benzin-, Diesel- und Plug-in-Hybrid-Motoren
  • Hightech-Innenraum
  • Autos mit kurzem und langem Radstand erwartet
  • Soll 2022 auf den Markt kommen
  • Potentiell erster M7 möglich
  • Preise voraussichtlich ab 95.000 €

Der neue BMW 7er wurde gerendert, um Ihnen einen Eindruck davon zu vermitteln, wie die nächste Generation dieser Luxuslimousine aussehen könnte.

Diese Alternative zur Mercedes S-Klasse, zum Audi A8 und zum Lexus LS wird voraussichtlich 2022 auf den Markt kommen und mit neuen Technologien ausgestattet sein.

Top Luxus-Limousinen
Modell Angebote ab
BMW 7er 72.266 € Angebote vergleichen
Mercedes S-Klasse 87.937 € Angebote vergleichen
Audi A8 82.730 € Angebote vergleichen
Porsche Panamera 86.600 € Angebote vergleichen
Lexus LS 82.560 € Angebote vergleichen

BMW 7er: Design

Dieses exklusive Rendering gibt Ihnen einen Eindruck davon, wie der neue BMW 7er aussehen könnte. Er hat auf jeden Fall viele kühne Designmerkmale, die ihn auf dem Firmenparkplatz hervorstechen lassen.

BMWs umstrittener Nierengrill scheint nicht verschwunden zu sein, denn er dominiert die Front des neuen 7ers. Man kann auch sehen, wie der Kühlergrill in den Stoßfänger ragt, ähnlich wie beim 4er und M3.

Es scheint ein neues geteiltes Scheinwerferdesign zu geben, ähnlich wie beim neuen BMW XM Konzept. Es besteht aus schlanken LED-Trittlichtern oberhalb der Fernlichteinheiten.

XM Konzept News lesen

Spy-Shots vom Rest des Autos zeigen ähnliche Designmerkmale wie die aktuelle 7er-Serie. Man kann einige schlanke Rückleuchten und eine kühne Falte an der Seite des Autos sehen.

Möglicherweise stellt BMW dieses Mal sogar den ersten M7 vor. Er würde dezente, aber dennoch aggressive optische Verbesserungen erhalten, darunter einen Kühlergrill mit horizontalen Lamellen, größere Lufteinlässe und einzigartige Leichtmetallräder.

BMW 7er: Motoren

Antriebsseitig gehen wir davon aus, dass der neue 7er mit 48-Vold-Mild-Hybrid Diesel- und Benzinmotoren kommen wird. Außerdem – wie das aktuelle Modell auch – wird es sicher eine Plug-in Hybridversion geben und mit dem i7 ist ebenfalls ein Elektromodell bereits bestätigt.

Den Top-Antrieb dürfte ein bereits bekannter V8-Motor bilden, ansonsten wird man zu Turbo-Sechszylindermotoren mit Mild-Hybrid-System greifen und für den i7 wird man sich bei der Technologie des iX bedienen. Einen V12 gibt es ja schon seit der aktuellen Generation nicht mehr – und das wird auch so bleiben.

Die Palette wird wahrscheinlich mit einer Auswahl an 3,0-Liter-Dieselmotoren und einem 3,0-Liter-Turbobenziner beginnen und sich dann bis zu einem muskulöseren 4,4-Liter-Twin-Turbo-V8 steigern. Es wird auch einen benzin-elektrischen Plug-in-Hybrid geben, der über eine elektrische Reichweite von mehr als 65 Kilometer verfügen könnte.

Die schwächeren Motoren werden voraussichtlich mit Hinterradantrieb ausgestattet sein, die stärkeren Varianten erhalten den Allradantrieb xDrive. Es wird erwartet, dass ein 8-Gang-Automatikgetriebe Standard für den neuen 7er sein wird. Der M760 Li V12 wird jedoch voraussichtlich nicht ersetzt werden.

Der Innenraum des neuen BMW 7er wurde noch nicht gesichtet, aber Sie können sicher sein, dass er sehr geräumig und komfortabel sein wird. Wenn Sie noch mehr Platz brauchen, wird es mit Sicherheit auch eine verlängerte Version geben.

Die technischen Daten werden kurz vor der Markteinführung bekannt gegeben. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass der neue BMW 7er eine Ausstattung haben wird, die der des luxuriösen Elektro-SUV BMW iX (siehe Bild) entspricht.

Wahrscheinlich ist ein minimalistischeres Interieur, das von einem riesigen, gebogenen Digitaldisplay auf dem Armaturenbrett dominiert wird, zusammen mit integrierter 5G-Datenkonnektivität und standardmäßigen Sprach- und Gestensteuerungsfunktionen.

Preise und Verkaufsstart

Der neue BMW 7er wird nicht vor 2022 in die Verkaufsräume kommen, obwohl die Möglichkeit besteht, dass das Auto bereits Ende 2021 vorgestellt wird. Die Preise werden im Vergleich zum aktuellen Modell deutlich steigen – die neue Baureihe wird mindestens 95.000 Euro kosten.