Hyundai Tucson 2018: Preise, Motoren & Verkaufsstart

https://www.carwow.de/hyundai/tucson
10. Juli 2018

Neuer Hyundai Tucson ab Juli 2018 bestellbar ➔ Startpreis ab 22.970 Euro

Hyundai frischt den Tucson auf und schickt eine überarbeitete Version 2018 ins Rennen. Der beliebte SUV ist ab sofort bestellbar, deshalb haben wir alles Wissenswerte zum Facelift zusammengetragen. Haben Sie Interesse am neuen Hyundai Tucson, dann stellen Sie sich Ihren Traum-SUV zusammen und holen sich Hyundai Tucson Angebote ein. Die Konkurrenten des Tucson sind der SEAT Ateca und der Nissan Qashqai.

Abmessungen und Außendesign

Das Äußere des Tucson wurde äußerst behutsam weiterentwickelt. Der überarbeitete Hyundai-SUV kommt mit einem leicht modifizierten Kaskaden-Kühlergrill, dessen Rahmen künftig etwas geschwungener geformt ist und die verchromten Querstreben im Grill nun vier an der Zahl sind und nicht drei wie beim Vorgänger. Außerdem kommen optional Voll-LED-Scheinwerfer und eine aufgefrischte Frontschürze zum Einsatz. Auch das Design der Heckscheinwerfer wurde abgeändert und die Heckschürze aufgehübscht. Die Abmessungen dürften sich im Vergleich zur aktuellen Version (4,48 Meter Länge, 1,85 Meter Breite und 1,65 Meter Höhe) kaum ändern.

Innenraum und Ausstattungen

Der Innenraum des überarbeiteten Tucson zeigt, dass künftig der Touchscreen aus dem Armaturenbrett herausragt und nicht wie beim Vorgänger eingearbeitet ist. So wandern die Tasten von der Unterseite des Touchscreens nach rechts und links an die Seiten. Neuerdings kommt der Tucson mit den fünf Ausstattungslinien Pure, Select, Trend, Style und Premium. Die Highlights der Ausstattungslinien sehen wie folgt aus:

  • Pure: 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaanlage, Radio & Zentralverriegelung
  • Select: Klimaautomatik, Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer, Notbrems- & Spurhalteassistent
  • Trend: 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Parksensoren hinten, 7-Zoll-Touchscreen, Sitzheizung vorne & Tempomat
  • Style: 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Voll-LED-Scheinwerfer, 8-Zoll-Navigationssystem, Parksensoren vorne & 4,2-Zoll-Bordcomputer
  • Premium: 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Around-View-Monitor, Sitzheizung hinten, Krell-Soundsystem & elektrische Heckklappe

Motoren und Fahrverhalten

Bei den Motoren erhält ein neuer Dieselmotor Einzug ins Aufgebot. Er hat einen Hubraum von 1,6 Litern, vier Zylinder und zwei Leistungsstufen mit 115 PS und 136 PS. Gekoppelt wird der Verbrenner mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und treibt die Vorderräder an. Die 136 PS-Variante kann auch mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb bestellt werden. Mehr Power wird der Zweiliter-Diesel mit 185 PS bieten. Die Gänge werden dabei mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer neuen Achtgang-Automatik verwaltet. Die Kraft wird beim größten Diesel stets auf alle vier Räder verteilt. Das Besondere am Zweiliter-Diesel ist jedoch etwas anderes. Er kommt mit einem 48-Volt-Bordnetz, das den Motor beim Beschleunigen mit bis zu 12 kW Leistung unterstützt. Dieses neue Bordnetz soll den Spritverbrauch und somit die CO2-Emissionen des Tucson senken. Bei den Benzinern gibt es den altbewährten 1,6-Liter-Benziner mit 132 PS und 177 PS. Während beide Leistungsstufen serienmäßig mit Frontantrieb und manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe kommen, kann nur der stärkere Benziner noch mit Allradantrieb und dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bestellt werden.

Preise und Verkaufsstart

Die Preise des neuen Tucson starten bei 22.970 Euro für die Ausstattungslinie Pure. Sie können den neuen Tucson ab sofort bei unseren Hyundai Partner-Händlern bestellen.