Audi Q5 2020: Preise, technische Daten & Verkaufsstart

Irene Wallner
29. August 2019

Nächstes Jahr ist es schon wieder soweit, der Audi Q5 erhält 2020 ein Facelift. Jetzt sind erste Erlkönig-Bilder des getarnten Q5 aufgetaucht. Wir haben die aktuellen Infos und Bilder für Sie.

Nach nur knapp drei Jahren bekommt der aktuelle Q5 2020 schon ein Facelift, doch allzu viel dürfte sich nicht ändern. Das lassen auch die aktuellen Erlkönig-Bilder vermuten, denn lediglich Front und Heck scheinen etwas zu verbergen. Wir sagen Ihnen, was bisher zum Facelift bekannt ist und zeigen Ihnen die neuesten Bilder.

Wenn Sie sich nicht mehr bis zum Facelift gedulden möchten oder Ihnen der aktuelle Audi Q5 sowieso besser gefällt, dann können Sie sich ganz einfach aktuelle Audi Q5 Angebote einholen und vergleichen.

Preise und Verkaufsstart

Das Facelift des Mittelklasse-SUV soll 2020 auf den Markt kommen. Wann genau steht noch nicht fest. Auch Preise sind von Audi offiziell noch nicht kommuniziert worden, wir gehen aber davon aus, dass sich der aktuelle Basispreis von knapp 45.000 Euro nicht großartig verändern wird. 

Motoren und Fahrverhalten

Was und ob sich in Sachen Motoren etwas ändert, ist bisher noch nicht klar. Der Q5 wird aber wieder eine Plug-in-Hybrid Version bekommen, die eine größere Reichweite als das aktuelle Modell erreichen soll. 

Ansonsten kommen wohl wieder 2,0- und 3,0-Liter Motoren zum Einsatz, Diesel und Benziner erscheinen beide wahrscheinlich. 

Technische Daten und Außendesign

Auf den Bildern sieht man den aktualisierten Q5 bei Testfahrten und bemerkt, dass außer der Front und dem Heck nur wenig verklebt ist. Die Front dürfte sich dem aktualisierten Q7 annähern, was einen markanteren Kühlergrill und einen größeren Stoßfänger verspricht. Auch die Scheinwerfer werden verändert. So viel man bisher sehen kann, könnten sie neue Einbauten bekommen.

Die Flanken sind ebenfalls getarnt was darauf schließen lässt, dass auch die Radkästen und die Seitenschweller ein wenig optimiert werden. Was man unter optimieren versteht, ist noch Spekulation. Wenn man sich aber den neuen Q3 und Q3 Sportback ansieht, dann erkennt man sozusagen eine “breite Hüfte”, was auch dem Q5 angedeihen könnte. 

Der Blick auf das Heck lässt Detailveränderungen vermuten. Die Stoßstange und die Auspuffanlage werden betroffen sein und auch die Rücklichter könnten eine Veränderung erfahren.

Innenraum und Kofferraum

Im Innenraum dürfen wir das neueste MMI-Infotainmentsystem von Audi erwarten und ebenfalls ein aktualisiertes Dashboard-Design. Nimmt man sich den neuen A4 zum Vorbild, dann wird der Touchscreen auf ein 10,1-Zoll-Display vergrößert und das virtuelle Cockpit bekommt kleinere Neuerungen.