Audi RS4 Avant und RS5 Competition vorgestellt: Preise, technische Daten und Verkaufsstart

17. Mai 2022 von

Der kostenlose und einfache Weg, Ihr Auto online zu wechseln.
4,7/5 aus 15.089 Bewertungen

Für die Audi RS-Modelle A4 Avant und A5 gibt es ab Juli noch sportlichere Competition-Versionen. Diese wurden am 18. Mai vorgestellt. Wir haben Bilder und Infos.

Audi hat ein Wettbewerbspaket für den RS4 und RS5 vorgestellt, das Fahrwerks- und Styling-Upgrades umfasst. Lesen Sie hier alles, was Sie wissen müssen.

  • Neue Competition-Version von RS4 Avant und RS5
  • Designverbesserungen gegenüber dem Serienfahrzeug
  • Auch Competition plus-Paket erhältlich
  • Sportliche Fahrwerksverbesserungen
  • Höhere Höchstgeschwindigkeit
  • Auch im Innenraum gibt es Upgrades
  • Verkaufsstart im Juli 2022

Der Audi RS4 Avant und der Audi RS5 erhalten ein neues Competition-Paket, das ein verstärktes, rennsportorientiertes Fahrwerk und einige kosmetische Aufwertungen enthält.

Top Sportwagen ansehen

Diese Alternative zum BMW M3 Competition und Alfa Romeo Guilia QV wird schon ab Juli bestellbar sein.

Neuer Audi RS4 Avant und RS5 Competition: Design

Der neue Audi RS4 Avant und der RS5 Competition erhalten gegenüber den Serienfahrzeugen einige optische Aufwertungen, die sie von den anderen Fahrzeugen abheben.

Sie werden einzigartige 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine neue schwarze Lackierung, die nur bei der Konkurrenz zu finden ist, sowie schwarze Plaketten rund um das Auto entdecken.

Die Außenspiegel, der Kühlergrill und die seitlichen Lüftungsöffnungen sind mit mattierten Karbonfasern verkleidet. Matrix-LED-Scheinwerfer gehören zur Serienausstattung.

Neuer Audi RS4 Avant und RS5 Competition: Fahrverhalten

Eine der größten Änderungen für die Competition-Versionen des Audi RS4 Avant und des Audi RS5 ist das optionale Fahrwerk-Upgrade, das im Rahmen des Competition Plus-Pakets angeboten wird.

Gegen einen Aufpreis zum Competition können Sie ein manuell einstellbares Gewindefahrwerk erhalten, das im Vergleich zum Standardfahrzeug 10 mm tiefer liegt und um weitere 10 mm auf insgesamt 20 mm abgesenkt werden kann.

Der Competition Plus verfügt außerdem über eine dynamische Lenkung, die bei Fahrten auf der Rennstrecke schneller und reaktionsfreudiger sein soll, sowie über ein verbessertes Sportdifferenzial, das mehr Kraft auf die Hinterräder übertragen kann.

Neuer Audi RS4 Avant und RS5 Competition: Motoren

Der Audi RS4 Avant und der RS5 Competition erhalten den gleichen 2,9-Liter-V6-Motor mit Doppelturboaufladung wie das Serienfahrzeug mit 450 PS und 600 Nm Drehmoment. Die Höchstgeschwindigkeit hat sich leicht erhöht auf 290 km/h.

Sowohl das Competition- als auch das Competition Plus-Modell erhalten einen verbesserten Sportauspuff. Er klingt röhrender und ist 8 kg leichter als der Auspuff des Serienfahrzeugs. Der Auspuff wird aber höchstwahrscheinlich immer noch einen weichen Begrenzer haben.

Neuer Audi RS4 Avant und RS5 Competition: Innenraum

Die Competition-Version des Audi RS4 Avant und RS5 erhalten gegenüber dem Serienfahrzeug einige Aufwertungen im Innenraum, wie zum Beispiel ein wildlederartiges Alcantara-Lenkrad.

Außerdem gibt es zahlreiche Karbonfaser-Zierleisten am Armaturenbrett, den Türen und der Mittelkonsole sowie rote Details an den Sicherheitsgurten. Einzigartige Alcantara-Zierleisten an den Sitzen runden die Ausstattung ab.

Neuer Audi RS4 Avant und RS5 Competition: Preise und Verkaufsstart

Das Competition- und Competition Plus-Paket für den Audi RS4 Avant und RS5 kann ab Juli 2022 in Deutschland bestellt werden.

Für das Competition-Paket sind mindestens 7.875 Euro fällig, das Competition-Plus-Paket kostet 11.875 Euro mehr, als die normalen RS-Modelle. Der RS4 Avant kostet im Standard ab 86.000 Euro, für den RS5 sind 87.000 Euro fällig.