Volkswagen Arteon technische Daten

Ihr nächstes Auto soll ein Volkswagen Arteon werden? Wir haben alle technischen Daten für Sie zusammengestellt.

Überblick der technischen Daten

Hier finden Sie alle wichtigen technischen Daten zum Volkswagen Arteon auf einen Blick:

Abmessungen

  • Länge: 4,87 Meter
  • Breite: 1,87 Meter
  • Höhe: 1,46 Meter
  • Radstand: 2,84 Meter
  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,01 Meter / 0,94 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,50 Meter / 1,48 Meter
  • Türen & Sitzplätze: 4 Türen, 5 Sitzplätze

Kofferraum

  • Kofferraumvolumen: 563 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.557 Liter

Gewicht & Anhängelast

  • Leergewicht: 1.600 bis 1.808 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.130 bis 2.300 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.600 bis 2.200 Kilogramm
  • Dachlast: 100 Kilogramm

Verbrauch

  • Tankinhalt: 50 bis 66 Liter
  • Akkukapazität (Plug-in-Hybrid): 13,0 kWh
  • Elektrische Reichweite (Plug-in-Hybrid): 62 km 
  • Innerorts (l/100km):
    5,0 bis 6,3 (je nach Dieselmodell)
    7,9 bis 9,3 (je nach Benzinermodell)
    Keine Angabe (Plug-in Hybrid)
  • Außerorts (l/100km):
    3,5 bis 4,5 (je nach Dieselmodell)
    5,1 bis 6,0 (je nach Benzinermodell)
    Keine Angabe (Plug-in Hybrid)
  • Kombiniert (l/100km):
    4,1 bis 5,1 (je nach Dieselmodell)
    6,1 bis 7,2 (je nach Benzinermodell)
    1,1 bis 1,7 (Plug-in Hybrid)

Versicherungsklassen

  • Haftpflicht: 14-17
  • Vollkasko: 20-25
  • Teilkasko: 23-26 

Ob der VW Arteon als Limousine oder als Sportkombi Shooting Brake die passendere Wahl ist, machen auch die Daten klar. Die Wahl entscheidet über die Variabilität des Gepäckabteils, über die Möglichkeiten, die sich beim Einpacken der Sportausrüstung, Verstauen des Kinderwagens und im Sommerurlaub mit dem Urlaubsgepäck ergeben, aber auch über das Sitzgefühl.

Außenabmessungen 

Zum über fünf Meter langen, nicht mehr produzierten VW Phaeton hält der Arteon mit 4,87 Meter Länge gepflegt Abstand, aber die anderen Limousinen mit coupéhafter Linie und tiefer Silhouette überragt er um ein gutes Stück.

  • Länge: 4,87 Meter
  • Breite: 1,87 Meter
  • Höhe: 1,46 Meter
  • Radstand: 2,84 Meter

Ein Kia Stinger misst vom Grill bis zum Fahrzeugende 4,83 Meter, ein Audi A5 Sportback 4,76 Meter und ein Peugeot 508 4,75 Meter. Vom 4,77 Meter langen Passat, der sich in VWs Modellprogramm unterhalb des Arteon einordnet, setzt sich die große VW Limousine mit einer um 10 Zentimeter länger gestreckten Karosserielinie ab.

VWs Großer, der wie der Passat auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) aufbaut, überragt das Schwestermodell auch im Radstand um mehr als fünf Zentimeter. Das schafft Platz, aber 2,84 Meter Radstand haben auch auf der Straße weitere gute Nebenwirkungen. 

Die Kombination aus langem Radstand und breiter Spur sorgen im Vergleich zum schon harmonisch abgestimmten VW Passat noch für etwas mehr Komfort. Und auch die Fahrdynamik profitiert vom Fahrwerk und weniger Höhe. 

Abmessungen Innenraum 

Aus der niedrigen Bauhöhe der Karosserie – zwei Zentimeter niedriger als ein Passat – resultiert eine erdige und satte Straßenlage, aber man fragt sich auch, wie viel Kopffreiheit bei lediglich 1,46 Meter Höhe im Fond geboten wird?

Genug. Im Gegensatz zu einem mit 1,40 Meter Höhe sehr geduckten Peugeot 508 oder Kia Stinger, in dem der Dachhimmel hinten tief verläuft, geht es im Arteon im Fond etwas luftiger zu. Auch wenn man beim Einstieg als großer Erwachsener den Kopf einziehen muss. 

  • Kopfraum innen vorne / hinten: 1,01 Meter / 0,94 Meter
  • Innenbreite vorne / hinten: 1,50 Meter / 1,48 Meter

An dieser Stelle deshalb der Tipp: Im Arteon Shooting Brake steht auf der Rückbank vier Zentimeter mehr Kopffreiheit als in der Limousine zur Verfügung. 0,98 statt 0,94 Meter vom Sitzpolster bis zum Dachhimmel. Das kann vom Sitzen schon einen Unterschied machen – Stichwort: Sitzriese.

Abmessungen Kofferraum 

Egal, ob man sich für die Limousine oder den Shooting Brake entscheidet, vom Kofferraum ist der Arteon wie vom Fahrwerk und der Beinfreiheit im Fond ein idealer Reisewagen. Mit 563 bis 1.557 Liter Volumen, die im Gepäckabteil zur Verfügung stehen, fällt das Gepäckraumvolumen in der Limousine größer als in den meisten Kombis der oberen Mittelklasse aus.

  • Kofferraumvolumen: 563 Liter
  • Kofferraumvolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.557 Liter

Beispiele gefällig? Ein Audi A6 Avant schluckt im Gepäckraum 565 bis 1.680 Liter und ein BMW 5er Touring 560 bis 1.700 Liter. Ein anderer direkter Vergleich offenbart aber ebenso, dass auch der Arteon als eleganter Auftritt und nicht als reiner Zwecktransporter entworfen wurde: An das Kofferraumvolumen eines VW Passat (586 Liter) oder Passat Variant (650 Liter) kommt der Arteon, obgleich er länger baut, nicht heran. Nicht mal mit dem Kombiheck des Shooting Brake, in dem 565 bis 1.632 Liter verstaut werden können.

Wird die Rückbanklehne zur Erweiterung des Gepäckraums flach gelegt, fällt die Ladefläche 2,09 Meter lang und zwischen den Radkästen einen Meter breit aus. Im Arteon Shooting Brake ist sie um einen Millimeter kürzer und zweieinhalb Zentimeter schmaler. Und auch bei der Stehhöhe unter der Heckklappe punktet die Limousine.

Die Stehhöhe unter der großen und hoch aufschwingenden Heckklappe misst im Arteon Shooting Brake 2,00 Meter. Die Heckklappe der Arteon Limousine öffnet sich bis zu einer Höhe von 2,17 Meter – Kopfnussgefahr? Wer springt mit Koffern? 

Und wie schlägt sich der Arteon mit seinem Kofferraumvolumen im Konkurrenzumfeld? Sehr gut. Der Kofferraum eines Peugeot 508 schluckt zwischen 487 und 1.537 Liter, der eines Audi A5 Sportback zwischen 465 und 1.280 Liter und der eines Kia Stinger lediglich zwischen 406 und 1.114 Liter.

Wendekreis, Kraftstofftank und Verbrauch

Im Wendekreis schenken sich Arteon Limousine und Shooting Brake nichts. Mit 11,9 Meter benötigt man etwas mehr Platz, um auf der Straße zu wenden. Aber im Vergleich zum Passat, der 11,7 Meter benötigt, macht es trotzdem keinen großen Unterschied. 

Das Tankformat entspricht dem, was man in einer Limousine erwartet, mit der oft über längere Strecken gefahren wird. In den Arteon Modellen mit Benzin- und Dieselmotor fällt das Tankvolumen mit 66 Litern ausreichend groß aus und im Plug-in-Hybrid, weil er sparsam fährt, mit 50 Litern nicht zu klein.

  • Wendekreis: 11,9 Meter
  • Volumen Kraftstofftank: 50 bis 66 Liter
  • Akkukapazität (Plug-in-Hybrid): 13,0 kWh
  • Elektrische Reichweite (Plug-in-Hybrid): 62 km 
  • Innerorts (l/100km):
    5,0 bis 6,3 (je nach Dieselmodell)
    7,9 bis 9,3 (je nach Benzinermodell)
    Keine Angabe (Plug-in Hybrid)
  • Außerorts (l/100km):
    3,5 bis 4,5 (je nach Dieselmodell)
    5,1 bis 6,0 (je nach Benzinermodell)
    Keine Angabe (Plug-in Hybrid)
  • Kombiniert (l/100km):
    4,1 bis 5,1 (je nach Dieselmodell)
    6,1 bis 7,2 (je nach Benzinermodell)
    1,1 bis 1,7 (Plug-in Hybrid)

Beim Thema Verbrauch gelten die alten Regeln: Mit den Turbobenzinern liegt der reale Verbrauch in der Stadt und bei hohem Tempo auf der Autobahn deutlich über dem vom Werk angegebenen Verbrauch. Bei den Dieselmotoren ist der Unterschied nicht ganz so groß. Im Plug-in-Hybrid TSI eHybrid spart man am meisten Kraftstoff in der Stadt und wenn der Akku regelmäßig aufgeladen wird.

Für das 100-prozentige Aufladen des Lithium-Ionen-Akkus mit 13 kWh Kapazität vergehen mit 2,3 kW Ladeleistung fünf Stunden und mit 3,6 kW dreieinhalb Stunden. Die von VW angegebene Reichweite mit dem Arteon TSI eHybrid beträgt 62 Kilometer – Das kann für einen Pendleralltag schon genügen und bedeutet dann tatsächlich null Benzinverbrauch und null Emission.

Gewichte

Der 190 PS starke 2.0 TSI ist mit 1.600 Kilogramm Gewicht der leichteste Arteon. Die Dieselmodelle mit 150 und 200 PS stehen mit 1.650 bis 1.726 Kilogramm auf der Waage und das Schwergewicht unter allen Arteon Modellen ist mal wieder der Plug-in-Hybrid TSI eHybrid mit 1.808 Kilogramm.

Ob man in der Limousine oder im Kombi sitzt, macht kaum einen Unterschied. Der Arteon Shooting Brake ist mit 10 Kilogramm Mehrgewicht kaum schwerer als die Arteon Limousine. Im Fall des 150 PS starken TDI liegen die Gewichte bei 1.650 und 1.660 Kilogramm.

  • Leergewicht: 1.600 bis 1.808 Kilogramm
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.130 bis 2.300 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast ungebremst (max.): 750 Kilogramm
  • Zulässige Anhängelast gebremst (max.): 1.600 bis 2.200 Kilogramm

Die maximale Zuladung beträgt bei den Dieseln 442 bis 640 Kilogramm und liegt bei den Benzinern ähnlich hoch. 100 Kilogramm davon dürfen auf dem Dach transportiert werden.

Mit der Anhängerkupplung wächst der Arteon von 4,87 auf 4,96 Meter in der Länge und mit dem Anhänger wachsen auch die Transportmöglichkeiten. Die maximale Anhängelast liegt zwischen 2.000 Kilogramm im Arteon mit dem 150- und 200-PS-Diesel mit Frontantrieb und bei 2.200 Kilogramm mit dem 200-PS-Diesel und dem 280-PS-Benziner mit Allradantrieb.

Mit dem Arteon 2.0 TSI mit 190 PS dürfen 1.800 Kilogramm schwere Anhänger gezogen werden und mit dem Plug-in-Hybrid TSI eHybrid 1.600 Kilogramm schwere – wobei der Akku dann schneller am Ende ist.

Vergleichen Sie den VW Arteon mit Alternativen

Auf carwow haben Sie eine große Auswahl an Fahrzeugen, die Sie einfach miteinander vergleichen können. So finden Sie stressfrei und einfach genau das Auto, das am besten zu Ihnen passt und können sich Angebote unserer Partnerautohäuser aus Ihrer Region und ganz Deutschland zukommen lassen.

Modell vergleichen
VW Arteon FAQs
Der Arteon Plug-in-Hybrid wird schon verkauft und trägt das Typenschild „TSI eHybrid“ am Heck. Er leistet 218 PS und soll mit einem Verbrauch von 1,1 bis 1,7 Liter Super auskommen.
Der Arteon R mit dem 320 PS starken 2,0-Liter-Turbomotor steht bereits im Handel.
Den VW Arteon Shooting Brake, der im Vergleich zur Arteon Limousine einige Vorteile bietet, wird seit Ende 2020 verkauft.
Der VW Arteon wird seit 2017 gebaut. Er erhielt Ende 2020 ein Facelift und wird in dieser Generation danach voraussichtlich noch für vier Jahre gebaut. Über eine zweite Generation ist noch nichts bekannt.
Der Modellname ist ein zusammengesetzter: „Art-“ steht für „Kunst“, das „-eon“ holt Altgriechisches hinzu. Der Name soll aber auch Assoziationen an VWs Topmodell in China, den Phideon, wecken.

Vergleichen Sie die besten Angebote – ganz ohne Verhandeln

VW Finanzierung

  • Lieferung Ihres Neuwagens nach Hause möglich
  • Erhalten Sie Ihr individuelles Finanzierungsangebot
  • Sie entscheiden, ob Sie eine Anzahlung möchten
carwow Preis ab
125 € / Monat
Finanzierungen anzeigen

VW Tageszulassung

  • Finden Sie Ihr passendes Fahrzeug aus einer großen Auswahl an Tageszulassungen
  • Sparen Sie mehr mit Tageszulassungen
  • Nehmen Sie Ihr neues Auto sofort mit nach Hause
carwow Preis ab
13.800 €
Tageszulassungen anzeigen

VW Jahreswagen

  • Jahreswagen von top bewerteten Vertragsautohäusern
  • Eine große Auswahl sofort verfügbarer Fahrzeuge
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
carwow Preis ab
13.800 €
Jahreswagen anzeigen